Goodrich Corporation

Goodrich übernimmt Sensors Unlimited, Inc. - Innovatoren der SWIR- (Short Wave Infrared) Technologie

    Charlotte, North Carolina (ots/PRNewswire) -

    - Hinzunahme von SWIR auf einer Linie mit vorhandenen Intelligenz-, Überwachungs- und Erkundungssystemen von Goodrich

    Goodrich Corporation (NYSE: GR) gab heute bekannt, dass das Unternehmen eine definitive Vereinbarung zur Übernahme von Sensors Unlimited, Inc. eingegangen ist. Die Cash-Transaktion in Höhe von 60 Millionen US-Dollar wurde von den Vorständen von Goodrich und Sensors Unlimited, Inc. bewilligt und soll im vierten Quartal 2005 abgeschlossen werden. Die Transaktion ist von der Genehmigung durch die US-Behörden abhängig. Der für das neue Geschäft geschätzte Umsatz für 2005 beläuft sich auf 19 Millionen US-Dollar.

    Entsprechend der Vertragsbedingungen wird Goodrich ein Geschäft übernehmen, das die Entwicklung und Produktion der SWIR- (Short Wave Infrared) Technologie angeführt hat. Sensors Unlimited ist führend im Bereich der InGaAs- (Indium Gallium Arsenid) Bildgebungstechnologie, die für hervorragende Bildgebungsleistungen in extrem dunklen Umgebungen sorgt, und verfügt über In-House-Fertigungskapazität für hochentwickelte Infrarot-Kameras und Kurzwellen-Infrarot- und Nah-Infrarot-Focal-Plane-Arrays.

    Die Produkte von Sensors Unlimited sind in zahlreichen unterschiedlichen Märkten vertreten, darunter: Militär, Sicherheit, Industrie, Gewerbe und Telekommunikation. Zu den Anwendungen gehören geheime Überwachung, Nachtsicht sowie Gesundheits- und Sicherheitsprotokolle für Inspektionen von historischen Kunstobjekten. Diese Produkte sind mit den vorhandenen Positionen von Goodrich bei Intelligenz-, Überwachungs- und Erkundungssystemen ausgerichtet, und es wird erwartet, dass sie Möglichkeiten für weiteres Wachstum in neuen und sich entwickelnden Märkten schaffen werden.

    "Es handelt sich hierbei um eine strategisch wichtige Übernahme für unser Überwachungs- und Erkundungsgeschäft," erklärte Marshall Larsen, Chairman, President und Chief Executive Officer von Goodrich. Wir bauen auch weiterhin auf unserer wachsenden Präsenz in den Verteidigungs- und Homeland-Security-Märkten auf. Mit der Indium-Gallium-Arsenid-Technologie erstellte Kurzwellen-Infrarot-Sensoren- und Nah-Infrarot-Bildgebungssysteme werden unsere Position in den von starkem Wachstum gekennzeichneten Märkten der Überwachungs- und Erkundungssysteme sowie bei den Homeland-Security-Anwendungen stärken. So kann z. B. unser flugzeuggestütztes DB-110-Erkundungssystem, eine Goodrich-Technologie, die derzeit mit der britischen Royal Air Force fliegt und mit dem polnischen Verteidigungsministerium fliegen wird, von der Hinzunahme der Kurzwellen-Infrarot-Technologie profitieren. Die Kurzwellen-Infrarot-Technologie kann ebenso in unsere Laser-Perimeter-Awareness-Systeme, die die neuen Homeland-Security-Anforderungen unterstützen, implementiert werden, um ihre Funktionen zu erweitern und hierdurch das bereits breit gefächerte Portfolio an Lösungen zu vergrössern, das wir dem Markt anbieten können."

    Mit einer Niederlassung von einer Grösse von über 3600 Quadratmetern in Princeton, N.J., und über 50 Mitarbeitern in der Fertigung und Technik wird das neue Geschäft Teil der vorhandenen Division "Optical and Space Systems" von Goodrich.

    Sensors Unlimited, Inc. wird bei dieser Transaktion von Merrill Lynch & Co. unterstützt.

    Die Goodrich Corporation, ein Fortune-500-Unternehmen, ist ein globaler Anbieter von Systemen und Services für die Luftfahrt-, Verteidigungs- und Homeland-Security-Industrie. Goodrich liefert eines der strategisch unterschiedlichsten Produkt-Portfolios der Branche und dient einem weltweiten Kundenstamm mit bedeutenden Fertigungs- und Service-Einrichtungen weltweit. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.goodrich.com.

    Zukunftsorientierte Aussagen

    Diese Pressemitteilung enthält bestimmte, in die Zukunft gerichtete Aussagen im Rahmen der Definition des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995 bezüglich zukünftiger Pläne, Zielsetzungen und erwarteter Leistungen des Unternehmens. Spezifisch sollen Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt, einschliesslich Aussagen, die Begriffe wie "ist der Ansicht", "erwartet", "rechnet damit", "beabsichtigt", "könnte", "sollte", "schätzt" oder "plant" enthalten, zukunftsorientierte Aussagen identifizieren und die Unwägbarkeit künftiger Ereignisse und Resultate vermitteln. Das Unternehmen weist Leser darauf hin, dass sich derartige zukunftsgerichtete Aussagen auf Annahmen stützen, die der Ansicht des Unternehmens nach angemessen sind, aber einer Vielzahl an Risiken unterliegen, und tatsächliche Resultate dementsprechend wesentlich von solchen Prognosen abweichen können.

    Wichtige Faktoren, aufgrund derer tatsächliche Resultate abweichen könnten, sind u. a.: die Fähigkeit des Unternehmens zur erfolgreichen Entwicklung von Produkten mit der SWIR- (Kurzwellen-Infrarot) und Indium-Gallium-Arsenid-Technologie, die Fähigkeit des Unternehmens zum erfolgreichen Fertigen und Verkaufen von Produkten, die zur vorhandenen Sensors Unlimited-Produktreihe gehören, Konkurrenzdruck für Preise und Produkte, Investitionen der amerikanischen und ausländischen Regierungen, Haushalts- und Handelspolitik, wirtschaftliche und politische Veränderungen auf den internationalen Märkten, in denen das Unternehmen sich behaupten muss, z. B. Kursschwankungen, Inflationsraten, Rezessionen und andere äussere Faktoren, über die das Unternehmen keine Gewalt hat.

    Das Unternehmen warnt davor, sich nicht in übertriebenem Masse auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsorientierten Erklärungen zu verlassen, da diese lediglich die Situation zu dem Zeitpunkt wiedergeben, an dem diese Erklärungen gemacht wurden. Das Unternehmen verpflichtet sich in keiner Weise, öffentliche Revisionen dieser zukunftsorientierten Erklärungen vorzunehmen, um Ereignisse oder Umstände darzulegen, bzw. das Eintreten unerwarteter Ereignisse wiederzugeben, zu denen es nach dem Datum solcher zukunftsorientierten Erklärungen gekommen ist.

    Website: http://www.goodrich.com

ots Originaltext: Goodrich Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Media, Gail K. Warner, +1-704-423-7048, oder Investoren, Paul
Gifford, +1-704-423-5517, beide von Goodrich Corporation



Weitere Meldungen: Goodrich Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: