Special Library Association

SLA kündigt Hauptredner für die Konferenz 2005 an

    Alexandria, Virginia (ots/PRNewswire) -

    - Weltweite Technologieexperten geben den Ton für wichtiges internationales Event an

    Für die Special Libraries Association (SLA) werden bei der jährlichen Konferenz 2005 vom 5. bis 8. Juni in Toronto, Ontario (Kanada), zwei bestechende Hauptredner auf den Plan treten. Don Tapscott, eine international bekannte Autorität in Sachen Geschäftsstrategie, eröffnet die Konferenz am Montag, den 6. Juni. Bill Buxton, einer der weltweit führenden Experten für den Faktor 'Mensch' beim Technologiedesign, wird die Konferenz am Mittwoch, den 8. Juni, abschliessen.

    Tapscott erforscht die Auswirkungen von Informations- und Kommunikationstechnologien auf Wirtschaft und Gesellschaft und hat in den letzten 10 Jahren beständig Geschäftstrends antizipiert. Als einer der Ersten hat er den Stellenwert des Internets für Unternehmensmodelle vorhergesagt. Seine Forschungen und Erkenntnisse resultieren nun in dem bahnbrechenden Werk zur Unternehmenstransparenz, "The Naked Corporation: How the Age of Transparency Will Revolutionize Business". Unternehmens-Know-how ist in der heutigen vernetzten Welt sofort verfügbar, weshalb Tapscott folgender Überzeugung ist: "Wenn Sie schon nackt sein werden, dann sollten Sie besser gut dabei aussehen".

    Bill Buxton ist ein Designer und Forscher, der sich mit den menschlichen Aspekten der Technologie befasst. Sein besonderes Interesse gilt der Unterstützung kreativer Aktivitäten (z. B. Design, Film und Musik) mithilfe der Technologie. Zu den Forschungsfachgebieten von Buxton gehören Technologien, Techniken und Theorien zum Input bei Computern, die von der Technologie gestützte Zusammenarbeit von Menschen sowie die allgegenwärtige EDV. Er war als Consultant für mehrere Technologiefirmen tätig und arbeitete lange Zeit als beratender Forschungswissenschaftler für das Xerox Palo Alto Research Center (PARC). Ausserdem hat er weltweit an führenden Forschungslabors und Universitäten Vorlesungen gehalten und mit diesen zusammengearbeitet.

    Tapscott and Buxton sind geborene Kanadier und stellen das Highlight bei der jährlichen Konferenz von SLA dar. Diese Konferenz findet zum ersten Mal in 10 Jahren wieder in Kanada statt. Die Tatsache, dass die beiden Experten über technologische Fachkenntnisse verfügen, allerdings aus ganz verschiedenen Perspektiven, unterstreicht eines der zugrunde liegenden Themen der Konferenz, nämlich den Stellenwert der Integration von Information und Technologie.

    Weitere Informationen zu SLA 2005 finden Sie auf der Konferenzsite unter

    http://www.sla.org/toronto2005

    Informationen zu SLA

    Die Special Libraries Association (SLA) ist eine gemeinnützige, globale Organisation für innovative Informationsexperten und deren strategische Partner. Zur SLA gehören über 12.000 Mitglieder aus dem Informationssektor in 83 Ländern, darunter Informationsexperten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Regierung. Die SLA fördert und unterstützt ihre Mitarbeiter durch Lern-, Fürsprache- und Netzwerkinitiativen. Weitere Informationen zu SLA finden Sie im Internet unter http://www.sla.org.

      Website: http://www.sla.org
                    http://www.sla.org/toronto2005

ots Originaltext: Special Library Association
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
John Crosby von der Special Libraries Association, +1-703-647-4916,
jcrosby@sla.org.



Das könnte Sie auch interessieren: