Lactalis Suisse S.A.

Nachhaltigkeitsbericht 2004: BAER schliesst 2004 erfolgreich ab

    Küssnacht am Rigi (ots) - Am 20. April publizierte die Baer AG den Nachhaltigkeitsbericht 2004. Dieser umfasst die wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Kennzahlen der Weichkäserei in Küssnacht am Rigi. Trotz des schwierigen Marktumfeldes kann die Baer AG auf ein erfolgreiches Jahr zurück blicken, mit Umsatz- und Gewinnsteigerung.

    Ein gesundes Ergebnis

    Alle wirtschaftlichen Kennzahlen konnte die Baer AG im 2004 verbessern. Das Jahr war geprägt von gezielten Massnahmen zur Meisterung des Turnarounds. Umsatzwachstum, Prozessverbesserungen, Reorganisation und Kosteneinsparungen in allen Bereichen trugen wesentlich zum positiven Resultat bei.

    Dank dem gezielten Exportaufbau wuchs der Absatz in Tonnen um rund 10%. Wegen des in der EU tieferen Preisniveaus war die Zunahme beim Umsatz aber nur halb so gross. Während sich der Weichkäseabsatz praktisch auf Vorjahresniveau hielt, verzeichneten die Käse-Convenience-Produkte dank dem Export ein Absatzplus von 77%.


Kennzahlen                         2004              2003              2002
Umsatz                            46,3 Mio.      44,4 Mio.      43,4 Mio.
Cashflow                          4,4 Mio.        1,4 Mio.        2,5 Mio.
Gewinn                              0,9 Mio.    - 1,9 Mio.        0,6 Mio.
Investitionen                  2,9 Mio.        5,2 Mio.        2,9 Mio.
Marktanteil Kuhmilch-
weichkäse CH  
(Nielsen: Menge)                21,6 %            21,3%              20,1%  

    Erfolgsbeteilung für Mitarbeitende

    "Wer Opfer für den Erfolg gebracht hat, soll nun auch davon profitieren können", ist für Stephan Baer klar und spricht damit seinen Dank an die engagierten Mitarbeitenden und Geschäftspartner aus. Konkret bedeutet dies, dass zum einen wieder eine Erfolgsbeteiligung ausbezahlt wurde. Zum andern wird den Milchlieferanten der von ihnen im Frühjahr 2004 geleistete Solidaritätsbeitrag vollständig zurück erstattet.

    Verbesserung der Ökoeffizienz

    Die Baer AG misst laufend ihre ökologischen Kennzahlen. Ziel ist, durch spezifische Massnahmen sowie durch eine bessere Auslastung der Anlagen die ökologische Belastung pro Kilogramm Absatz sukzessive zu reduzieren. Im 2004 gelang durch die Reduktion der Abwasserbelastung sowie durch Wachstum eine Verbesserung 4,1% gegenüber Vorjahr.

    Investitionen für die Zukunft

    Insgesamt wird die Baer AG im laufenden Jahr ungefähr sechs Millionen Franken in verschiedene Projekte investieren: von der Optimierung des ganzen Convenience-Bereiches, diversen ökologischen Investitionen bis zu Prozessverbesserungs-Massnahmen in Käserei und im übrigen Betrieb.

    Nachhaltigkeitsbericht 2004

    Der Nachhaltigkeitsbericht 2004 kann als Broschüre direkt bei der Baer AG bestellt werden. Ebenso wird der Kurzbericht sowie die ausführliche Version im Internet unter www.baer.ch angeboten.

ots Originaltext: BAER AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Andrea Diethelm
Leiterin Public Relations  
E-Mail: medien@baer.ch

BAER AG
Bahnhofstrasse 67
CH-6403 Küssnacht am Rigi
Tel.         +41/41/854'04'00
Fax          +41/41/854'04'02  
E-Mail:    info@baer.ch  
Internet: http://www.baer.ch



Weitere Meldungen: Lactalis Suisse S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: