Technologie- und Gründerzentrum Zurzach

Offizielle Eröffnung des "Technologie- und Gründerzentrums Zurzach"

    Zurzach (ots) - Heute wird in Zurzach das "Technologie- und Gründerzentrums Zurzach" (TGZ) offiziell eröffnet. Das TGZ wurde Ende August 2004 von der Gemeinde Zurzach sowie von Unternehmen der Region ins Leben gerufen, um die Neuansiedlung von innovativen Unternehmen in Zurzach und der Region zu fördern. Sitz des TGZ ist der Solvay Industriepark Zurzach. An der Eröffnung werden rund 60 Vertreter aus Politik und Wirtschaft der Region teilnehmen. Regierungsrat Brogli, Vorsteher des Finanzdepartements des Kantons Aargau: "Mit dem neuen Zentrum schaffen wir gute Voraussetzungen, dass neue Arbeitsplätze für gut ausgebildete Berufsleute in der Region Zurzach entstehen."

    Heute findet im Solvay Industriepark Zurzach die offizielle Eröffnung des "Technologie- und Gründerzentrums Zurzach" (TGZ) statt. Das TGZ hat sich zum Ziel gesetzt, z.B. Startup-Unternehmen in Fragen der Unternehmensgründung sowie der Unternehmensführung zu beraten und sie zu begleiten. Auch bereits bestehenden Firmen in Zurzach und in der Region kann Know-how in Fragen der Technologie, Innovation und Diversifikation zur Verfügung gestellt werden. Des Weiteren sieht sich das TGZ auch als Drehscheibe für den Informationsaustausch zwischen Institutionen der Wirtschaft und der Wissenschaft sowie den Mitgliedern des Vereins.

    Ins Leben gerufen wurde das TGZ von der Gemeinde Zurzach sowie von Unternehmen der Region. Initiator des TGZ ist die Gemeinde Zurzach im Rahmen ihrer Gemeindeentwicklungs- und Standortmarketingverantwortung. Vor drei Jahren wurde dem Gemeinderat durch die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger der Gemeinde Zurzach ein Rahmenkredit über eine halbe Million Franken bewilligt, um mit Standortmarketing-Massnahmen den Standort Zurzach bekannter zu machen und neue Unternehmen zur Ansiedlung zu bewegen. "Ich bin davon überzeugt, dass wir mit der Eröffnung des TGZ nun einen ersten konkreten Schritt in Richtung wirtschaftliche Weiterentwicklung der Gemeinde Zurzach und der Region vollziehen", sagte Franz Nebel, Gemeindeammann Zurzach, anlässlich der heutigen Medienorientierung.

    Sitz des TGZ ist ein frei werdendes Verwaltungsgebäude der Solvay (Schweiz) AG in Zurzach. Im Januar dieses Jahres hat Solvay die Schliessung der Chlor- und Natronlaugeproduktion in Zurzach per Ende Juli 2004 bekannt gegeben. Solvay stellt nun ansiedlungswilligen Unternehmen in ihrem Industriepark frei werdende Büro-, Lager-, Werkstatt- und Archivräume zu attraktiven Konditionen zur Verfügung. Ausserdem können vorhandene Schulungs- und Tagungsräume sowie Sitzungszimmer mitbenutzt werden. "Die Gründung des TGZ passt zu unserer Unternehmensstrategie, den Ausbau des Industrieparks Solvay Zurzach schrittweise voranzutreiben", erklärte Dr. Erwin Schmid, Delegiertes des Verwaltungsrates der Solvay (Schweiz) AG. Das Geschäftsführermandat des TGZ übernimmt der Unternehmensberater Peter Höpli, der bereits in Ziegelbrücke und Jona je ein Technologie- und Gründerzentrum erfolgreich eröffnet hat und betreibt.

    Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins "Technologie- und Gründerzentrum Zurzach" gehören Franz Nebel, Gemeindeammann von Zurzach (Vereinspräsident); René Huber, Gemeindeschreiber Zurzach; Dr. Erwin Schmid, Solvay (Schweiz) AG; Daniel Lareida, Thermalquelle Zurzach; Stefan Schenkel, Max Humbel, NAB Zurzach; Dr. Beat Edelmann, Anwalt und Notar; Wolfgang Spiesshofer und Dieter Braun, Triumph International; Stefan Güntensperger, RehaClinic Zurzach; Marco Canonica, Projektleiter Neue Regionalpolitik (NRP) sowie Peter Höpli, Geschäftsführer TGZ.

    Die offizielle Eröffnung des "Technologie- und Gründerzentrums Zurzach" findet heute Donnerstag, 23. September 2004, ab 16.00 Uhr im Solvay Industriepark Zurzach statt. An der Eröffnung teilnehmen werden neben Regierungsrat Roland Brogli, Vorsteher des Finanzdepartements des Kantons Aargau, auch Vertreter aus Politik und Wirtschaft der Region sowie Vertreter der Gemeinde Zurzach. Regierungsrat Brogli: "Mit dem neuen Zentrum schaffen wir gute Voraussetzungen, dass neue Arbeitsplätze für gut ausgebildete Berufsleute in der Region Zurzach entstehen."

ots Originaltext: Technologie- und Gründerzentrum Zurzach
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Michael Beglinger
Pressestelle Solvay
Tel.      +41/61/279'99'00
E-Mail: michael.beglinger@messmerpartner.com



Das könnte Sie auch interessieren: