Platts

Platts-Studie: OPEC fördert im April 31,87 Mio. Barrel Rohöl pro Tag, Rückgang um 350.000 b/d

    London (ots/PRNewswire) -

    Die 13 Mitglieder der Organisation ölexportierender Länder (OPEC) haben im April durchschnittlich 31,87 Millionen Barrel Rohöl pro Tag (b/d) gefördert. Dies entspricht einem Rückgang um 350.000 b/d gegenüber dem Monat März. Zu diesem Ergebnis kam eine Erhebung, die von Platts  (http://www.platts.com/) unter Funktionären der OPEC und der Ölbranche durchgeführt und am Freitag veröffentlicht wurde. Der starke Rückgang war vor allem auf erhebliche Förderungsverluste in Nigeria zurückzuführen.

    Irak eingeschlossen, förderten die 12 Mitglieder, die an Fördermengenvereinbarungen teilnehmen, durchschnittlich 29,49 Mio. b/d. Dies ist ein Rückgang um 360.000 b/d gegenüber einem geschätzten Volumen von 29,85 Mio. b/d im März.

    "Die OPEC-Produktion war in den letzten Monaten relativ stabil. Der starke Abfall der nigerianischen Fördermengen zeigt jedoch, wie anfällig das Gesamtangebot der Gruppe für Entwicklungen in einem einzigen Land sein kann", sagte John Kingston, Global Director für Öl bei Platts. "Da gleichzeitig überschüssige Kapazitäten relativ knapp sind, hat jedwede Unterbrechung stärkere Auswirkungen auf die Märkte."

    Die laufenden Verluste nigerianischen Angebots aufgrund der andauernden Unruhen im Niger-Delta wurden von einem einwöchigen Lohnstreik bei ExxonMobil verschärft. Ein Grossteil der Produktion des Unternehmens in Höhe von 800.000 b/d wurde unterbrochen, und die Firma musst für seine Exporte vom Qua Iboe-Hafen mit einer Kapazität von 400.000 b/d Höhere Gewalt geltend machen.

    Weitere kleinere Rückgänge waren Angola, dem Iran, Katar, Saudi-Arabien und Venezuela zuzuschreiben.

    Die Fördermengen des Iraks waren mit 2,38 Mio. b/d etwas höher, wobei ein leichter Rückgang der Exporte durch ein etwas höheres internes Angebot ausgeglichen wurde. Die Fördermenge Libyens war mit 1,75 Mio. b/d ebenfalls knapp höher als im März, als 1,74 Mio. b/d gefördert wurden.

    Die jüngsten Schätzungen zeigen, dass die OPEC-12 ihr Fördermengenziel von 29,673 Mio. b/d um 183.000 b/d verfehlt haben.

@@start.t1@@      Platts OPEC-Studie 2008
      Land                  April              März         Februar         Januar          Ziel
      Algerien            1,390            1,390            1,390          1,390         1,357
      Angola                1,850            1,900            1,900          1,850         1,900
      Ecuador              0,500            0,500            0,490          0,500         0,520
      Indonesien         0,860            0,860            0,860          0,830         0,865
      Iran                  3,940            3,960            3,930          3,980         3,817
      Kuwait                2,550            2,550            2,550          2,550         2,531
      Libyen                1,750            1,740            1,740          1,740         1,712
      Nigeria              1,800            2,020            2,100          2,100         2,163
      Katar                 0,830            0,840            0,830          0,830         0,828
      Saudi-Arabien    9,100            9,150            9,150          9,200         8,943
      VAE                    2,590            2,590            2,590          2,590         2,567
      Venezuela          2,330            2,350            2,400          2,400         2,470
      OPEC-12            29,490          29,850          29,930         29,960        29,673
      Irak                  2,380            2,370            2,400          2,290            n.v.
      Summe                31,870          32,220          32,330         32,250@@end@@

    Weitere Informationen über die OPEC finden Sie im "Platts Guide to OPEC" (Platts-Handbuch zur OPEC) unter http://www.opec.platts.com.

    Informationen zu Platts:

    Platts ist eine Geschäftseinheit von The McGraw-Hill Companies (NYSE: MHP), einem führenden globalen Anbieter von Energie- und Rohstoffinformationen. Mit fast einem Jahrhundert an Geschäftserfahrung steht Platts Kunden in mehr als 150 Ländern zur Verfügung. Platts bedient mit insgesamt 17 Büros weltweit die Öl-, Naturgas-, Elektrizitäts-, Nuklear-, Kohle-, Emissions-, Petrochemie-, Logistik- und Metall-Märkte. Die Echtzeitnachrichten, Preise, Analysedienste und Konferenzen von Platts helfen dabei Märkte mit Transparenz und Effizienz zu betreiben. Händler, Risikomanager, Analysen und Branchenführen vertrauen auf Platts, um ihnen dabei zu helfen, bessere Handels- und Investitionsentscheidungen zu treffen. Weitere Informationen stehen unter http://www.platts.com zur Verfügung.

    Informationen zur The McGraw-Hill Companies:

    The McGraw-Hill Companies (NYSE: MHP) wurde im Jahre 1888 gegründet und ist ein führender internationaler Anbieter von Informationsdienstleistungen, der den weltweiten Bedürfnissen der Branchen Finanzdienstleistung, Aus- und Weiterbildung sowie Geschäftsinformationen mithilfe führender Marken wie z. B. Standard & Poor's, McGraw-Hill Education, BusinessWeek und J.D. Power and Associates Rechnung trägt. Der Konzern verfügt über mehr als 280 Niederlassungen in 40 Ländern. Die Umsätze für das Jahr 2007 beliefen sich auf 6,8 Mrd. USD. Weitere Informationen sind unter http://www.mcgraw-hill.com erhältlich.

      Website: http://www.platts.com
                    http://www.mcgraw-hill.com
                    http://www.opec.platts.com

ots Originaltext: Platts
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kathleen Tanzy, +1-212-904-2860, Kathleen_tanzy@platts.com; oder
Europa: Shiona Ramage, +44-207-1766153; oder Asien: Casey Yew,
+65-653-06552



Weitere Meldungen: Platts

Das könnte Sie auch interessieren: