Platts

Visionäre Unternehmensführer und Volkswissenschaftler tragen bei Platts Lecture vor

    New York, November 30 (ots/PRNewswire) -

    - Jim Rogers von Duke Energy fordert bei Platts Lecture substanzielle Reduzierung von Kohlenstoffemissionen;

    - Ehemaliger volkswirtschaftlichen Berater des Weissen Hauses Gene Sperling fordert das Publik heraus, den Klimawandel als "Versicherungsinvestition" zu betrachten

    Jim Rogers von Duke Energy forderte heute bei der renommierten Platts Lecture, in der Branchenführer, Marktanalysten und Akademiker kritische Nachhaltigkeitsthemen diskutierten, eine Reduzierung der Kohlenstoffemissionen um 60 bis 80 Prozent bis zur Mitte des Jahrhunderts.

    Im Rahmen desselben Vortrags sprach der ehemalige volkswirtschaftliche Berater des Weissen Hauses Gene Sperling über die spürbare Änderung der öffentlichen Meinung über den Klimawandel über das letzte Jahrzehnt hinweg, sowie über dessen unerbittliche Auswirkungen auf zukünftige Wirtschaftspolitik. Sperling forderte das Publikum ausserdem heraus, den Klimawandel nicht nur aus einer Perspektive der "grünen Investition", sondern auch als Versicherungsinvestition zu betrachten - als präventive Massnahme gegen zukünftige Katastrophen.

    Rogers von Duke Energy, der für die Verfechtung der Betrachtung von Energieeffizienz als "fünften Treibstoff" (nach Kohle, Nuklearenergie, Erdgas und die Generierung von Energie aus erneuerbaren Rohstoffen) bekannt ist, bat die Mitglieder des Publikums, eine Wirtschaft mit niedrigen Kohlenstoffemissionen als nationale Priorität anzusehen, "wie ein Manhattan Project oder eine Apollo-Mission des nächsten Millenniums."

    Neben seiner Führungsposition bei Duke Energy diente Rogers als Vorsitzender des Edison Electric Institute, dem nationalen Verband für Stromunternehmen in Investorenbesitz. Aufgrund seiner unverblümten Befürwortung von Energieeffizienz und Umweltschutz wurde Rogers zum Mitvorsitzenden von zwei zentralen Organisationen ernannt: der Alliance to Save Energy und dem National Action Plan for Energy Efficiency.

    Sperling diente unter Präsident Clinton als nationaler volkswirtschaftlicher Berater des Präsidenten und als Direktor des nationalen Wirtschaftsrats (National Economic Council). Als Direktor des nationalen Wirtschaftsrats war Sperling für die Koordinierung inländischer und internationaler Mitglieder des Wirtschaftskabinetts verantwortlich.

    Der Vortrag "Klima, Energie und Klima für Energie", der von R.W. Beck zusammen mit Co-Sponsor Paccar gesponsert wird, fand direkt vor der Platts Global Energy Awards Gala statt. Bei dieser Veranstaltung werden die "Besten der Besten" der Branche in 17 Leistungskategorien geehrt. Die Auszeichnungen werden für ausserordentliche Errungenschaften von Unternehmen und Einzelpersonen in aller Welt vergeben. Platts, ein führender globaler Energieinformationsservice, ist eine Geschäftseinheit von McGraw-Hill.

    Informationen zu Platts:

    Platts ist eine Geschäftseinheit von The McGraw-Hill Companies (NYSE: MHP), einem führenden globalen Anbieter von Energie- und Rohstoffinformationen. Mit fast einem Jahrhundert and Geschäftserfahrung bedient Platts Kunden in mehr als 150 Ländern. Platts bedient mit insgesamt 14 Büros weltweit die Öl-, Naturgas-, Elektrizitäts-, Nuklear-, Kohle-, Petrochemie-, Emissions- und Metall-Märkte. Die Echtzeitnachrichten, Preise, Analysedienste und Konferenzen von Platts helfen Märkten dabei, mit Transparenz und Effizienz betrieben zu werden. Händler, Risikomanager, Analysen und Branchenführen vertrauen auf Platts, um ihnen dabei zu helfen, bessere Handels- und Investitionsentscheidungen zu treffen. Weitere Informationen stehen unter http://www.platts.com zur Verfügung.

    Informationen über The McGraw-Hill Companies:

    The McGraw-Hill Companies (NYSE: MHP) wurde im Jahre 1888 gegründet und ist ein führender internationaler Anbieter von Informationsdienstleistungen, der den weltweiten Bedürfnissen der Branchen Finanzdienstleistung, Aus- und Weiterbildung sowie Geschäftsinformationen mithilfe führender Marken wie z. B. Standard & Poor's, McGraw-Hill Education, BusinessWeek und J.D. Power and Associates Rechnung trägt. Der Konzern verfügt über mehr als 280 Niederlassungen in 40 Ländern. Die Umsätze für das Jahr 2006 beliefen sich auf 6,3 Mrd. USD. Weitere Informationen sind unter http://www.mcgraw-hill.com erhältlich.

      Webseite: http://www.platts.com
                      http://www.mcgraw-hill.com

ots Originaltext: Platts
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kathleen Tanzy, Platts, +1-212-904-2860, kathleen_tanzy@platts.com



Weitere Meldungen: Platts

Das könnte Sie auch interessieren: