Alcan Inc.

Alcan gibt seine Absicht zur Schliessung von zwei Standorten im VK bekannt

    Paris (ots/PRNewswire) -

    - Geplante Aktion führe zum Erhalt der Wettbewerbsfähigkeit und der Verbesserung des Kundendiensts

    Alcan gab heute bekannt, dass das Unternehmen Konsultationen mit Gewerkschaften und Vertretern der Belegschaft über die beabsichtigte Schliessung von zwei Standorten im Vereinigten Königreich begonnen hat, und zwar von je einem Standort der Geschäftsbereiche Engineered Products und Alcan Packaging. Das Unternehmen rechnet mit Einmalkosten vor Steuern in Höhe von ca. US$ 40 Millionen im zweiten Quartal des Jahres 2006 im Zusammenhang mit den beabsichtigten Schliessungen.

    "Alcan überprüft laufend sein Portfolio, um die Wettbewerbsfähigkeit und langfristige Lebensfähigkeit jedes seiner Betriebe sicherzustellen," sagte Richard Evans, Präsident und Chief Executive Officer der Alcan Inc. "Die heute vorgeschlagenen Massnahmen beruhen auf schwierigen betrieblichen Gegebenheiten und stehen in Einklang mit der Festigung der betrieblichen Präsenz von Alcan zum wirksamen Einsatz von Kernkompetenzen und zur Verbesserung der Wirkungsgrade," fügte er hinzu.

    Die beabsichtigte Reorganisation hätte folgende Konsequenzen:

    - Die Schliessung von Workington, U.K. Aerospace, Transportation and Industry, des Hartmetall-Strangpresswerks und

    - die Schliessung von Midsomer Norton, U.K., des Werks für Lebensmittelverpackungen.

    Das Werk Workington stellt Stringer und Streben für die Industriebereiche Luft- und Raumfahrt und Konstruktionstechnik her. Der Reorganisationsplan im Bereich Engineered Products ist auf Alcans Strategie der Konzentration auf seine Stärken zur Schaffung spezialisierter und effektiver Produktionsstandorte abgestimmt. Die Produktion aus Workington würde in den Alcan-Werken in Issoire und Montreuil-Juigné, Frankreich zusammengeführt. Workington würde seine Produktion bis zum Ende des 2. Quartals 2007 einstellen. Der Reorganisationsplan beträfe alle 161 Mitarbeiter in Workington.

    Der Standort Midsomer Norton stellt flexible Lebensmittelverpackungen für den Snack-Markt im Vereinigten Königreich her. Das Werk wurde durch einen Rückgang der Nachfrage am heimischen Markt und hohe Rohmaterialkosten nachteilig beeinflusst. Der Standort wird wahrscheinlich zum Ende des Jahres 2006 geschlossen und die Schliessung beträfe alle 218 Mitarbeiter. Alcan Packaging würde den Snack-Markt in Grossbritannien von seinen verbleibenden europäischen Standorten aus beliefern.

    Während der Durchführung dieses Reorganisationsplans wird Alcan den Bedarf seiner Kunden weiterhin auf höchster Produktionsstufe decken.

    "Nach gründlicher Untersuchung und Prüfung verschiedener Alternativen stellt die beabsichtigte Reorganisation die praktikabelste Lösung dar, um die langfristige Wettbewerbsfähigkeit der europäischen Vermögenswerte von Alcan sicherzustellen. Das Unternehmen hat seine Mitarbeiter immer fair behandelt und sich dazu verpflichtet, den beabsichtigten Reorganisationsprozess transparent durchzuführen, um die beste Lösung für die betroffenen Mitarbeiter zu finden," sagte Jean-Christophe Deslarzes, Senior Vice President, Human Resources der Alcan Inc.

    Alcans weltweit operierende Geschäftsbereiche Engineered Products und Alcan Packaging haben ihren Sitz in Paris, Frankreich. Alcan (NYSE:AL, TSX: AL) ist ein führendes, globales Werkstoffunternehmen, welches weltweit Qualitätserzeugnisse, innovative Lösungen und Dienstleistungen liefert. Mit weltweit als Spitzenbetriebe mit Spitzentechnologie anerkannten Werken für Bauxitgewinnung, Aluminiumverarbeitung, Metallverhüttung, Energieerzeugung, Aluminiumherstellung, innovative Lösungen sowie flexible und spezielle Verpackungen ist das heutige Unternehmen Alcan gut aufgestellt, den Bedarf seiner Kunden zu decken und deren Erwartungen sogar zu übertreffen. Alcan beschäftigt 65.000 Mitarbeiter in 59 Ländern und Regionen, verbuchte im Jahr 2005 Erträge in Höhe von US$ 20,3 Mrd. und wurde im Dow Jones Sustainability World Index zum Super-Sector Leader gewählt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.alcan.com.

    Aussagen, welche die Absichten, Erwartungen oder Prognosen des Unternehmens beschreiben, sind eventuell sog. "zukunftsgerichtete Erklärungen" im Sinne der Wertpapiergesetze. Naturgemäss beinhalten zukunftsgerichtete Erklärungen Risiken und Unwägbarkeiten; die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens könnten von den in diesen zukunftsgerichteten Erklärungen explizit oder implizit gemachten Aussagen erheblich abweichen.

ots Originaltext: Alcan Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakt: Chrystele Ivins, Tel.: +33-1-56-28-24-18, eMail:
chrystele.ivins@alcan.com, Investorenkontakt: Corey Copeland, Tel.:
+1-514-848-8368, eMail: investor.relations@alcan.com



Weitere Meldungen: Alcan Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: