Alcan Inc.

Alcan gibt Pläne zur Restrukturierung und zum Verkauf ihres Affimet Aluminium-Recycling-Geschäfts in Frankreich bekannt

Paris (ots/PRNewswire) - Alcan gab heute bekannt, dass das Unternehmen Konsultationen mit Gewerkschaften und Vertretern der Belegschaft über einen beabsichtigten Verkauf definierter Vermögenswerte im Affimet Aluminium-Recyclingwerk in Compiègne, Frankreich begonnen hat. Das Unternehmen rechnet mit Einmalkosten vor Steuern in Höhe von ca. US$40 Millionen - vornehmlich in bar für Umweltauflagen, Demontagekosten und Abfindungen - im zweiten Quartal des Jahres 2006 im Zusammenhang mit dem beabsichtigten Verkauf. "Nach gründlicher Untersuchung und Prüfung verschiedener Alternativen und trotz erheblicher Anstrengungen seitens Alcan, Affimet während der letzten fünf Jahre zu erhalten, wurde die Leistung des Standorts durch schwierige Marktbedingungen nachteilig beeinflusst. Die beabsichtigte Vorgehensweise stellt die praktikabelste Lösung zur Sicherung der Zukunft von Affimet dar", sagte Cynthia Carroll, Präsidentin und Chief Executive Officer der Alcan Primary Metal Group. Der beabsichtigte Verkauf von Affimet zöge den Verkauf der Primär- Vergiess- und Verarbeitungsanlagen sowie des entsprechenden Geschäfts einschliesslich der Verarbeitung des intern bei Alcan anfallenden Abfalls an RecovCo mit Sitz in Grossbritannien nach sich, einem Spezialentwickler und -betreiber von Aluminium-Wiedergewinnungstechniken und -einrichtungen mit dem Schwerpunkt auf der Umwandlung von Aluminiumabfall und -schlacke in wiederverwertbares Aluminiummetall. Der Rest des Affimet-Werks würde geschlossen. Der Standort beschäftigt gegenwärtig 212 Mitarbeiter, von denen wahrscheinlich ca. 85 nach der beabsichtigten Transaktion bei RecovCo weiterarbeiten. Alcan beabsichtigt, entsprechende Massnahmen zur Unterstützung des Übergangs von Affimet-Kunden vorzuschlagen und einen Sozialplan zu realisieren, der den Mitarbeitern, die vom neuen Eigentümer nicht behalten werden, Hilfestellung und alternative Beschäftigungsmöglichkeiten bietet. "Nach gründlicher Untersuchung und Prüfung verschiedener Alternativen stellt die beabsichtigte Reorganisation die praktikabelste Lösung für den Erhalt der europäischen Vermögenswerte von Alcan im Bereich Hüttenmetall dar. Das Unternehmen hat seine Mitarbeiter immer fair behandelt und sich dazu verpflichtet, den beabsichtigten Reorganisationsprozess transparent durchzuführen, um die beste Lösung für die betroffenen Mitarbeiter zu finden", fügte Jean-Philippe Puig, Präsident des Geschäftsbereichs Primary Metal Europe hinzu. Alcan (NYSE, TSX: AL) ist ein führendes, globales Werkstoffunternehmen, das weltweit Qualitätserzeugnisse, innovative Lösungen und Dienstleistungen liefert. Mit weltweit als Spitzenbetriebe mit Spitzentechnologie anerkannten Werken für Bauxitgewinnung, Aluminiumverarbeitung, Metallverhüttung, Energieerzeugung, Aluminiumherstellung, innovative Lösungen sowie flexible und spezielle Verpackungen ist das heutige Unternehmen Alcan gut aufgestellt, den Bedarf seiner Kunden zu decken und deren Erwartungen sogar zu übertreffen. Alcan beschäftigt 65.000 Mitarbeiter in 59 Ländern und Regionen, verbuchte im Jahr 2005 Erträge in Höhe von US$ 20,3 Mrd. und wurde im Dow Jones Sustainability World Index zum Super-Sector Leader gewählt. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte: www.alcan.com. Aussagen, welche die Absichten, Erwartungen oder Prognosen des Unternehmens beschreiben, sind eventuell sog. "zukunftsgerichtete Erklärungen" im Sinne der Wertpapiergesetze. Naturgemäss beinhalten zukunftsgerichtete Erklärungen Risiken und Unwägbarkeiten; die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens könnten von den in diesen zukunftsgerichteten Erklärungen explizit oder implizit gemachten Aussagen erheblich abweichen. ots Originaltext: Alcan Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Chrystele Ivins, Tel.: +33-1-56-28-24-18, e-Mail: chrystele.ivins@alcan.com, Anik Michaud, Tel.: +1-514-848-8151, e-Mail: media.relations@alcan.com, Investorenkontakt: Corey Copeland, Tel.: +1-514-848-8368, eMail: investor.relations@alcan.com

Das könnte Sie auch interessieren: