Alcan Inc.

Alcan und Ghana wollen eine gemeinsame Bauxitmine und Aluminiumraffinerie bauen

    Accra, Ghana (ots/PRNewswire) -

    - Das Projekt sieht die Erschlieβung von umfassenden, hochwertigen Bauxitvorkommen und den Bau einer Raffinerie für die Verarbeitung von 1,5 bis 2,0 Millionen Tonnen Aluminium vor.

    Alcan (NYSE, TSX: AL) hat eine Absichtserklärung für die Zusammenarbeit (MOU) mit der Republik Ghana unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht die Gründung eines Jointventures vor, an dem Alcan mit 51 Prozent und Ghana mit 49 Prozent beteiligt werden. Ziel des gemeinsamen Unternehmens ist die Machbarkeitsprüfung für den Bau einer Bauxitmine und einer Aluminiumraffinerie mit einer anfänglichen Verarbeitungskapazität von 1,5 bis 2 Millionen Tonnen pro Jahr.

    "Alcan freut sich über die Partnerschaft mit Ghana bei der Erkundung von Erschlieβungsmöglichkeiten der umfassenden, hochwertigen Bauxitvorkommen des Landes", erklärte Dick Evans, President und CEO von Alcan, bei der Unterzeichnungszeremonie, an der auch John A. Kufuor, Präsident der Republik Ghana, und Jacynthe Côté, President und CEO von Alcan Bauxite and Alumina, teilnahmen. "Ghana entwickelt sich zunehmend zum Vorbild für wirtschaftliche und politische Stabilität in Afrika. Dies schafft die Grundlage für die Erwägung von Investitionen in dieser Gröβenordnung, von denen Alcan und das ghanaische Volk gleichermaβen profitieren würden."

    Alcan und Ghana werden sofort mit einer Vorkonzeptstudie (Preliminary Concept Study, PCS) beginnen. Diese soll die Bauxitreserven und die Logistik prüfen sowie eine Vorauswahl für den Raffinerie-Standort treffen. Auch Kostenschätzungen und eine Analyse sozialer Belange und Umweltfragen werden dazu gehören. Die Studie soll bis Anfang 2007 abgeschlossen sein. Bei Erfolg werden weitere Machbarkeitsstudien folgen. Konkrete Zielvorgaben und auch der zeitliche Rahmen für den Bau der Anlagen sollen gegebenenfalls noch während der PCS Phase beschlossen werden.

    "Alcan betreibt den Bauxitbergbau seit über 60 Jahren in Ghana und hat damit direkt zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung des Landes beigetragen", so Jacynthe Côté. "Derzeit hält das Unternehmen 80 Prozent an der Ghana Bauxite Company Ltd. (GBC). Über diese Beteiligung besteht seit 1974 eine sehr enge Partnerschaft mit der Regierung, die 20 Prozent an dem Unternehmen hält. Angesichts Alcans erfolgreichen Aktivitäten in Ghana, seiner hohen Standards in puncto Nachhaltigkeit, gemeinsam mit einer erstklassigen Technologie und tiefgehenden technischen Kompetenzen ist Alcan die perfekte Wahl für die Erschlieβung der attraktiven Bauxitvorkommen und für den Bau einer preiswerten Raffinerie in Nyinahin."

    Alcan entwickelt seine Geschäftsstrategie in Übereinstimmung mit den Entwicklungsanforderungen der Gemeinden, in denen das Unternehmen operiert. In diesem Zusammenhang engagiert sich das Unternehmen auch dafür, durch die dreijährige Zusammenarbeit mit wichtigen ghanaischen und internationalen Interessengruppen Ghana bei der Erreichung seiner Millennium-Entwicklungsziele (Millennium Development Goals, MDG) zu unterstützen. In voller Übereinstimmung mit Alcans Beitrag zum globalen Pakt der Vereinten Nationen (UN Global Compact, UNGC) wird das Unternehmen sich besonders in Bereichen engagieren, die für Ghana von entscheidender Bedeutung sind. Dazu gehört die Umwelt (insbesondere Wasser) sowie ein gesundes, qualifiziertes Arbeitskräftepotenzial im Distrikt Bibiani Anhwiaso Bekwai, in dem die GBC Mine liegt.

    Alcan (NYSE, TSX: AL) ist ein führendes, weltweites Materialunternehmen und bietet hochwertige Produkte, technische Lösungen und zugehörige Dienstleistungen an. Mit führenden Technologien und modernen Standorten verfügt Alcan über eine ausgezeichnete Marktposition in den Geschäftsfeldern Bauxitbergbau, Aluminiumverarbeitung, Primärmetallschmelzöfen, Stromerzeugung, Aluminiumherstellung sowie bei technischen Lösungen, flexiblen Verpackungen und Spezialverpackungen. Das Unternehmen ist damit optimal gerüstet, um Kundenanforderungen mehr als gerecht zu werden. Alcan beschäftigt derzeit 65 000 Mitarbeiter in 59 Ländern und Regionen. 2005 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 20,3 Milliarden US-Dollar. Zudem wurde Alcan als Super-Sector Leader in den Dow Jones Sustainability World Index aufgenommen. Weitere Informationen finden Sie unter www.alcan.com.

ots Originaltext: Alcan Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen: Pressekontakt (Alcan): Alexander Christen,
+1-514-848-8151, media.relations@alcan.com. Ansprechpartner für
Investoren (Alcan): Corey Copeland, +1-514-848-8368,
investor.relations@alcan.com. Pressekontakt (Republik Ghana):
Reginald D. Laryea, +233-21-23-16-04, reginald.laryea@mmrsogilvy.com;
Ein kostenloses Exemplar des Jahresberichts des Unternehmens erhalten
Sie unter http://www.newswire.ca (auf reports@cnw klicken).



Weitere Meldungen: Alcan Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: