Alcan Inc.

Alcan hebt die Bedeutung des Oman und der Golfregion als wichtige Plattform für nachhaltiges Wachstum in der Aluminiumproduktion hervor

Sohar, Oman, November 15 (ots/PRNewswire) - Cynthia Carroll, Senior Vice President von Alcan Inc. (NYSE: AL, TSX: AL) und President und Chief Executive Officer von Alcan Primary Metal Group, sagte heute in ihrer Rede auf der Middle East Economic Digest (MEED) Konferenz, dass das Unternehmen für ein nachhaltiges Wachstum in der Golfregion im Nahen Osten gut gerüstet ist. Carroll nannte Alcans Beteiligung am geplanten Aluminiumhüttenwerkprojekt in Sohar im Sultanat Oman sowie den Einsatz des hochmodernen Aluminumschmelz-Technologiepakets und technischer Lösungen des Unternehmens andernorts in der Region als entscheidende Beispiele. "Das Sohar Aluminiumschmelzeprojekt ist ein wichtiges Beispiel dafür, wie die Golfregion im Nahen Osten die Herausforderungen der Aluminiumbranche strategisch in nachhaltige Geschäftsgelegenheiten umwandelt", sagte Carroll. "Alcans globale Führung in Bezug auf gesamtwirtschaftliche Kosten, das operationelle Know-how und die Managementkompetenz des Unternehmens sowie seine Präsenz im Oman bilden eine hervorragende Grundlage für den Aufbau einer einmaligen Partnerschaft und die Entwicklung von Geschäftsgelegenheiten in der Region", fügte sie hinzu. Alcan hatte im Februar eine Aktionärsabkommen zur Entwicklung des geplanten 350 Kt/Jahr Schmelzeprojekts unterzeichnet. Bei diesem Projekt kommt zum ersten Mal die bewährte AP35 Technologie in einem neuen Schmelzwerk zum Einsatz. Der Bau einer zweiten Potline mit ähnlicher Kapazität ist für die weitere Zukunft geplant. Das Schmelzwerk wird in der Region Al Battinah im Oman für einen grösseren wirtschaftlichen Aufschwung sorgen. "Alcans bewährtes Schmelztechnologie-Paket ist bezüglich der wirtschaftlichen Gesamtkosten, der Umweltverträglichkeit und der nachhaltigen Schmelzenausbaumöglichkeiten das beste verfügbare Angebot. Aluminium bleibt, dank seiner günstigen Kosten und seiner Umweltverträglichkeit, für eine immer grösser werdende Reihe von Produkten und Anwendungen das Material der Wahl", sagte Carroll. Im Zuge ihrer Ausführungen auf der Konferenz, nannte Carroll drei Schlüsselprobleme denen sich die Aluminiumbranche gegenüber sieht und die in der Golfregion im Nahen Osten gelöst werden können: Energiekosten, Verfügbarkeit der Rohstoffe und Umsetzung eines nachhaltigen Geschäftsmodells , das den Umweltauflagen und sozialen Anforderungen genügt. "Diese Themen sind nicht unbedingt neu, zusammengenommen jedoch zunehmend problematisch und gehören zu den Gesichtspunkten auf die sich Alcan bei der Wertmaximierung konzentriert", sagte Carroll im weiteren Verlauf des Tages vor einer Gruppe örtlicher und internationaler Führungspersönlichkeiten, die sich trafen, um weitere Geschäftsgelegenheiten im Oman und der Golfregion im Nahen Osten zu diskutieren. "Bei Alcan verstehen wir Globalisierung als einen Motor zur Förderung von Vielfalt, zur Bildung neuer Märkte und zur Anregung von Innovation und Technologietransfer. Die Golfregion im Nahen Osten und insbesondere der Oman lassen Fortschritte erkennen, die diesen Gegebenheiten Rechnung tragen und deshalb sind wir hier", schloss sie. Die Rede von Carroll und die Präsentation werden auf der Website des Unternehmens unter www.alcan.com zur Verfügung stehen. Alcan ist ein multinationales, marktorientiertes und weltweit führendes Aluminium- und Verpackungsunternehmen. Alcan besitzt Weltklasse-Anlagen zur Herstellung von Rohaluminium, Halbfertigprodukten aus Aluminium, flexiblen und Sonder-Verpackungen, Produkten für die Luft- und Raumfahrt, zur Bauxitgewinnung und für die Aluminiumverarbeitung. Hierdurch ist Alcan heute bestens gerüstet, um den Anforderung seiner Kunden durch innovative Lösungen und Dienstleistungen nicht nur gerecht zu werden, sondern diese auch noch zu übertreffen. Alcan beschäftigt beinah 70.000 Mitarbeiter und hat Betriebsanlagen in 55 Ländern und Regionen. Aussagen, die Pläne, Erwartungen oder Prognosen des Unternehmens beschreiben, können als "zukunftsorientierte Aussagen" im Sinne der Wertpapiergesetze betrachtet werden. Zukunftsorientierte Aussagen sind ihrer Natur nach Risiken und Unabwägbarkeiten unterworfen und die Unternehmensergebnisse können von den in solchen Aussagen ausgedrückten oder implizierten Resultaten deutlich abweichen. ots Originaltext: Alcan Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitergehende Informationen: Ansprechpartner Presse: Chrystele Ivins, Tel.: +33-1-56-28-24-18, E-Mail: chrystele.ivins@alcan.com, Anik Michaud, Tel.: +1-514-848-8151, E-Mail: media.relations@alcan.com. Ansprechpartner für Investoren: Corey Copeland, Tel.: +1-514-848-8368, E-Mail: investor.relations@alcan.com. Um ein kostenloses Exemplar des Jahresberichts dieses Unternehmens anzufordern wenden Sie sich bitte an: http://www.newswire.ca und klicken Sie auf reports@cnw.

Das könnte Sie auch interessieren: