Alcan Inc.

Alcan und die Regierung von Kamerun zeichnen Absichtserklärung für den eventuellen Ausbau ihres Gemeinschaftsunternehmens

    Montreal, Kanada (ots/PRNewswire) -

    - Für die Aufrüstung und Erweiterung des Alucam Hüttenwerks und den Bau eines neues Wasserkraftwerks stehen 900 Mio. USD zur Debatte

    Alcan Inc. (NYSE: AL, TSX: AL) gab heute gemeinsam mit der Regierung von Kamerun bekannt, dass die beiden Parteien eine Absichtserklärung zur eventuellen Aufrüstung und Erweiterung ihres Gemeinschaftsunternehmens, des Alucam Aluminium-Hüttenwerks, auf eine Jahreskapazität von ca. 260.000 t und zum Bau eines neuen Wasserkraftwerks für Gesamtkosten in Höhe von schätzungsweise 900 Mio. USD, unterzeichnet haben. Der Staat Kamerun und Alcan besitzen jeweils 46,7 Prozent der Anteile von Alucam.

    "Diese Absichtserklärung ermöglicht es Alcan und seinen kamerunesischen Partnern, technische Untersuchungen, Umweltverträglichkeitsprüfungen und Konsultationen von Interessenvertretern in die Wege zu leiten, um die Machbarkeit dieses vielversprechenden Projekts unter Berücksichtigung international anerkannter Standards zu prüfen", sagte Cynthia Carroll, Präsidentin und Chief Executive Officer von Alcan Primary Metal Group. "Das Projekt würde sozial, wirtschaftlich und ökologisch für alle Interessensgruppen interessant sein, u.a. wegen der sich daraus ergebenden Möglichkeit, Kameruns natürliche Ressourcen unter Einhaltung der Nachhaltigkeitsprinzipien von Alcan nutzbar zu machen und Aluminium zu höchst wettbewerbsfähigen Preisen zu produzieren", fügte sie hinzu.

    Das Projekt sieht vor, durch die Aufrüstung der vorhandenen Potline (20.000 t/Jahr) und den Bau einer zweiten Potline (150.000 t/Jahr), die Kapazität des Alucam Hüttenwerks von derzeit 90.000 t/Jahr auf ca. 260.000 t/Jahr zu erhöhen. Das würde die derzeitigen Jahreskapazität von Alcan in Höhe von beinahe 3,5 Mio. Tonnen um ca. zwei Prozent erhöhen.

    "Kamerun verfügt auch über bedeutende Bauxitvorkommen, dem wichtigsten Rohstoff, der zu Aluminiumoxid verarbeitet in die Aluminiumproduktion eingeht. Die Absichtserklärung sieht auch eine zweijährige Exklusivität vor, damit die Untersuchungen zur Qualität, Quantität und Zugänglichkeit des Bauxits unternommen werden können, die letztlich für unsere Erschliessungsentscheidung massgeblich sein werden", sagte Jacynthe Côté, Präsidentin und Chief Executive Officer von Alcan Bauxite and Alumina.

    Im Laufe der konstruktiven Diskussionen einigten sich Alcan und die Regierung von Kamerun auf eine Reihe von Vorbedingungen, die erfüllt sein müssen, um das Projekt umsetzen zu können. Wenn diese Bedingungen erfüllt sind und die Ergebnisse der verschiedenen Untersuchungen positiv ausfallen, könnten Alcan und die Regierung von Kamerun den Ausbau und die Erweiterung von Alucam sowie den Bau des für den Erweiterung vorgesehenen Wasserkraftwerks in Angriff nehmen.

    Voraussetzung für die Machbarkeit des Projekts ist, dass die Regierung von Kamerun den Lom Pangar Damm baut. Über die Stromversorgung des Projekts hinaus, wird der Lom Pangar Damm auch die Stromgesamtversorgung in Kamerun verbessern.

    Alcan beabsichtigt, alle notwendigen technischen Untersuchungen, um sich ein Bild des Umfangs dieser Projekte machen zu können, innerhalb der nächsten 12 Monate abgeschlossen zu haben und geht davon aus, im Laufe des Jahres 2006 eine Entscheidung fällen zu können.

    Alucam beschäftigt 750 Personen und liegt im Bezirk Edea, im Süden von Kamerun.

    Alcan ist ein multinationales, marktorientiertes und weltweit führendes Aluminium- und Verpackungsunternehmen. Alcan besitzt Weltklasse-Anlagen zur Herstellung von Rohaluminium, Halbfertigprodukten aus Aluminium, flexiblen und Sonder-Verpackungen, Produkten für die Luft- und Raumfahrt, zur Bauxitgewinnung und für die Aluminiumverarbeitung. Hierdurch ist Alcan heute bestens gerüstet, um den Anforderung seiner Kunden durch innovative Lösungen und Dienstleistungen nicht nur gerecht zu werden, sondern diese auch noch zu übertreffen. Alcan beschäftigt ca. 70.000 Mitarbeiter und hat Betriebsanlagen in 55 Ländern und Regionen.

    Aussagen, die Pläne, Erwartungen oder Prognosen des Unternehmens beschreiben, können als "zukunftsorientierte Aussagen" im Sinne der Wertpapiergesetze betrachtet werden. Zukunftsorientierte Aussagen sind ihrer Natur nach Risiken und Unabwägbarkeiten unterworfen und die Unternehmensergebnisse können von den in solchen Aussagen ausgedrückten oder implizierten Resultaten deutlich abweichen.

ots Originaltext: Alcan Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitergehende Informationen: Ansprechpartner Presse: Alexander
Christen, Tel.: +1-514-848-8151, E-Mail: media.relations@alcan.com.
Ansprechpartner für Investoren: Corey Copeland, Tel.:
+1-514-848-8368, E-Mail: investor.relations@alcan.com. Um ein
kostenloses Exemplar des Jahresberichts dieses Unternehmens
anzufordern wenden Sie sich bitte an: http://www.newswire.ca und
klicken Sie auf reports@cnw



Weitere Meldungen: Alcan Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: