Alcan Inc.

Alcan eröffnet neue F&E-Einrichtung für Aluminium in Australien

    Brisbane, Australien (ots/PRNewswire) - Alcan Inc. (NYSE: AL; TSX: AL), gab heute die Eröffnung seiner neuen  Forschungs- und Entwicklungseinrichtung (F&E) für Aluminium in Brisbane,  Australien, bekannt. Das speziell für diesen Zweck gebaute Queensland  Research and Development Centre (QRDC) dient der Entwicklung neuer Technologien sowie Verbesserung bestehender Aluminiumproduktionsverfahren  für höhere Produktivität, Umwelt- und Mitarbeitersicherheit.

    "Das QRDC trägt zur weiteren Festigung der Führungsposition von Alcan in  der Aluminiumtechnologieforschung bei", so Jacynthe Côté, Direktor und CEO  von Alcan Bauxite & Alumina. "Gemeinsam mit der bestehenden F&E-Einrichtung  für Bauxit und Aluminium in Kanada verhilft das QDRC dem Unternehmen zu einer  einzigartigen Positionierung, um die weltweite Aluminiumindustrie mit  innovativer Technologie zu versorgen", fügt sie hinzu.

    Mit Sitz im Queensland Centre for Advanced Technologies (QCAT), einem Gemeinschaftsunternehmen der Commonwealth Scientific and Industrial Research  Organisation (CSIRO) und der Regierung von Queensland, wurde das QRDC  offiziell von Ian Macfarlane, Bundesminister für Industrie, Tourismus und  Ressourcen, sowie Michael Choi, Abgeordneter für Capalaba und in Vertretung von Tony McGrady, Minister für Landesentwicklung und Innovation,  eröffnet.

    "Die Baukosten für die F&E-Einrichtung im Umfang von 2,4 Mio. AU$ wurden  gemeinsam von der australischen sowie der Regierung von Queensland getragen.  QRDC wird zusätzlich zu den über 3.500 Angestellten von Alcan-Betrieben in  Australien - einschliesslich mehr als 725 Arbeitskräften aus Queensland in  Brisbane - Chemiker, Metallurgen und Chemietechniker der Weltspitze direkt  anstellen", so Richard Yank, Direktor von Pacific Operations bei Alcan  Bauxite & Alumina, bei der Eröffnung des Zentrums.

    Zu den Beteiligungen von Alcan in Australien zählen die Aluminiumraffinerie in Gove im Nördlichen Territorium, die derzeit mit  Investitionen in der Höhe von 2 Mrd. AUS$ erweitert wird, eine 41,4%-ige Beteiligung an Queensland Alumina Limited (QAL), eine 51,5%-ige Beteiligung  an der Tomago Aluminiumhütte in Neusüdwales, Bauxitreserven im Nördlichen  Territorium und Nord-Queensland sowie eine geplante Produktionsstätte in  Adelaide, Südaustralien, für Stelvin-Drehverschlüsse. Weitere Information  finden Sie unter www.alcan.com.au .

    Alcan ist ein multinationales, marktorientiertes und weltweit führendes  Unternehmen im Bereich Aluminium und Verpackungen. Mit seinen  Weltklasse-Betrieben in den Segmenten Hüttenaluminium, verarbeitetes  Aluminium sowie flexible Verpackungen und Spezialverpackungen, Luft- und  Raumfahrtanwendungen, Bauxitabbau und Aluminiumverarbeitung ist Alcan heute noch besser positioniert, um die Bedürfnisse der Kunden nach innovativen  Lösungen und Dienstleistungen zu erfüllen. Alcan beschäftigt knapp 70.000 Mitarbeiter in Betriebsstätten in 55 Ländern und Regionen.

    Für eine kostenlose Kopie des Jahresberichtes gehen Sie bitte auf http://www.newswire.ca und klicken auf reports@cnw.

ots Originaltext: Alcan Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: Ansprechpartner Presse: David Sutherland
(Brisbane), +61-7-3218-3576, mobil: +61(0)419-741-477,
david.sutherland@alcan.com; Anik Michaud (Montreal),
+1(514)-848-8151, media.relations@alcan.com; Ansprechpartner
Investoren: Corey Copeland, +1(514)-848-8368,
investor.relations@alcan.com



Weitere Meldungen: Alcan Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: