Alcan Inc.

Alcan begleicht Powerex-Schiedsspruch und widerruft Langzeitvertrag für Stromlieferungen

    Kitimat, British Columbia (ots/PRNewswire) - Alcan Inc. (NYSE: AL, TSX: AL) kündigte heute an, dass es eine Summe in  Höhe von 110 Millionen US$ an Powerex, eine Tochtergesellschaft der B.C.  Hydro, bezahlt hat, um einen Anspruch in Verbindung mit dem Zusammenbruch von Enron Ende 2001 zu begleichen.

    Als Teil der Schadensregulierungsmassnahmen, die aus der Einstellung  des Kemano-Bauprojektes entstanden waren, verlieh Alcan der Enron Power  Marketing Inc. die Rechte und Verbindlichkeiten zur Lieferung einer  bestimmten Strommenge an Powerex. Als Enron im Jahr 2001 in Konkurs ging,  meldete Powerex eine Anspruch gegen Alcan an, der im Jahr 2003 durch einen  Schiedsrichter bestätigt wurde.

    Alcan verzeichnete im vierten Quartal des Jahres 2002 eine Bruttoaufwendung in Höhe von 100 Millionen US$. Die verbleibenden 10 Millionen US$ werden den Einkünften im vierten Quartal des Jahres 2004  belastet.

    Alcan gab heute weiterhin bekannt, dass B.C. Hydro davon in Kenntnis  gesetzt wurde, dass die 140 MW Strom, die es gemäss dem Langzeitvertrag für  Stromlieferungen (LTEPA oder Long Term Electricity Purchase Agreement) an  B.C. Hydro verkauft, mit 5-jähriger Ankündigungsfrist widerrufen werden.

    Gemäss den Bedingungen dieser im Jahre 1990 unterzeichneten Vereinbarung kann Alcan laut LEPTA Strom widerrufen, um ihn für seine eigenen industriellen Zwecke in Britisch Columbia zu nutzen. Es wird von  Alcan gefordert, fünf Jahre vor einem solchen Widerruf B.C. Hydro diesen  anzukündigen. Das früheste Datum, zu dem Alcan diese Widerrufsankündigung  gemäss der LTEPA-Vereinbarung übergeben kann, ist der 1. Januar 2005.

    "Im Lichte unser jüngsten Erfahrungen mit niedrigen Wasserständen in  British Columbia und in Anbetracht unseres zukünftigen, potentiellen  gewerblichen Bedarfs in British Columbia agiert Alcan hinsichtlich dieser  Initiative verantwortlich", sagt Cynthia Carrol, President und CEO der  Alcan Primary Metal Group.

    Die Wirkung dieser Widerrufsbenachrichtigung wird sein, dass alle Stromlieferungen gemäss der LTEPA-Vereinbarung zum 31. Dezember 2009 enden.

    Alcan ist ein multinationales, marktorientiertes und weltweit
führendes  Unternehmen in den Bereichen Aluminium, Verpackung und
Aluminium-Recycling.  Mit modernsten Produktionsstätten für die
Herstellung von Primäraluminium,  Aluminiumfabrikaten,
Spezialverpackungen, Luftfahrtkomponenten, Bauxitabbau  und
Aluminiumverarbeitung ist Alcan gut positioniert, um den Forderungen
der Kunden nach innovativen Lösungen und Dienstleistungen zu
entsprechen.      Alcan beschäftigt 88.000 Mitarbeiter und hat
Betriebsanlagen in 58 Ländern  und Regionen.

    Eine kostenlose Kopie des Jahresberichts dieses Unternehmens erhalten Sie unter http://www.newswire.ca mit Klick auf reports@cnw.

ots Originaltext: Alcan Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen: Pressekontakt: Mathieu Bouchard,
+1-514-887-8186, Mathieu.bouchard@alcan.com; Kontakt für Investoren:
Corey Copeland, +1-514-848-8368, investor.relations@alcan.com;
Richard Prokopanko, +1-604-257-1405, Richard.prokopanko@alcan.com



Weitere Meldungen: Alcan Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: