Alcan Inc.

Alcan, Alcoa und die Regierung der Republik Guinea unterzeichnen Protokoll für Aluminiumraffinerie in Guinea

    Montreal, November 24 (ots/PRNewswire) - Alcan Inc. (NYSE, TSX: AL) verlautbarte heute, dass das Unternehmen ein Verhandlungsprotokoll mit Alcoa World Alumina LLC (Alcoa)und der Regierung der Republik Guinea (Regierung) für die Errichtung einer Aluminiumraffinerie mit einer jährlichen Kapazität von 1,5 Mio. Tonnen (mtpy) in diesem westafrikanischen Land unterzeichnet hat. Dieses Protokoll legt die Verhandlungspunkte und Rahmenbedingungen für das Aluminiumraffinerieprojekt dar, das in den kommenden Monaten mit der Regierung als Teil der im Mai 2004 bekannt gemachten Absichtserklärung zwischen den Parteien ausgehandelt wird.

    "Wegen der bedeutenden Menge und der hohen Qualität der Bauxit Reserven stellt Guinea einen attraktiven Standort für eine Aluminiumraffinerie und eine potentielle, wertmaximierende Wachstumschance für Alcan dar", sagte Michael Hanley, Präsident und CEO von Alcan Bauxite und Alumina. "Darüber hinaus bringt uns die langjährige Zusammenarbeit von Alcan und Alcoa mit der Compagnie des Bauxites de Guinée (CBG) in eine besonders günstige Position, ein solches Projekt zu entwickeln", fügte Herr Hanley hinzu.

    Alcan und Alcoa halten (durch Tochterunternehmen) jeweils 45 % Beteiligung an Halco (Mining) Inc., das wiederum 51 % der Anteile von CGB hält, das derzeit Bauxit für den Export in der Region von Boke in Guinea schürft. Die verbleibenden 49 % an CBG werden von der Regierung gehalten. Alcan und Alcoa haben die Absicht, die Bauxitlieferungen für die Raffinerie von CBG sicherzustellen und den enormen Reserven, über die diese in der Region von Boke verfügt, Wertschöpfung zu verleihen.

    Auf Basis des aktuellen Entwicklungs- und Ablaufplanes würde eine endgültige Investmententscheidung nach Fertigstellung einer detaillierten Machbarkeitsstudie in den nächsten zwölf Monaten getroffen. Demnach könnte eine Aluminiumproduktion für 2008 erwartet werden. Die Raffinerie, die von Alcoa betrieben würde, hätte die Möglichkeit, ihre Kapazitäten über das ursprüngliche 1,5 mtpy Niveau hinaus aufzustocken. Alcan und Alcoa würden ihre jeweiligen Aluminiummengen unabhängig voneinander vermarkten. Die Raffinerie würde die neuesten Technologien, sowie Betriebs- und Managementsysteme auf Weltklasseniveau beinhalten. Alcan und Alcoa werden weiterhin eng mit der Regierung zusammenarbeiten, um die Rolle und Beteiligung von CBG und der Regierung in diesem neuen Projekt festzulegen. Ebenso werden die Unternehmen ihre Verhandlungen mit der International Finance Corporation (IFC) in Bezug auf das mögliche Investment in das Projekt fortsetzen.

    Alcan ist ein multinationales, marktorientiertes und weltweit führendes Unternehmen im Bereich Aluminium und Verpackung, sowie Aluminiumrecycling. Mit Spitzenbetrieben für Hüttenaluminium, Fertigaluminium, sowie flexible und spezielle Verpackung, Raumfahrtanwendungen, Bauxit Bergbau und Aluminiumverarbeitung ist Alcan heute bestens in der Lage, den Bedürfnissen seiner Kunden nach innovativen Lösungen und Dienstleistungen mehr als gerecht zu werden. Alcan beschäftigt 88.000 Mitarbeiter und hat Betriebsanlagen in 58 Ländern und Regionen.

    Erklärungen, die gemacht wurden, um die Absichten, Erwartungen oder Voraussagen des Unternehmens zu beschreiben, können "vorausschauende Erklärungen" im Sinne des Wertpapiergesetzes sein. Ihrer Natur nach bergen vorausschauende Erklärungen Risiken und Unsicherheiten in sich. Die tatsächlichen Ergebnisse des Unternehmens könnten sich substantiell von diesen in solchen vorausschauenden Erklärungen ausgedrückten oder enthaltenen Erklärungen unterscheiden.

ots Originaltext: Alcan Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner Presse: Anik Michaud, +1-514-848-8151,
media.relations@alcan.com; Kontakt für Investoren: Corey Copeland,
+1-514-848-8368, investor.relations@alcan.com; Ein kostenloses
Exemplar des Jahresberichtes dieses Unternehmens erhalten Sie unter
http://www.newswire.ca und klicken Sie auf reports@cnw



Weitere Meldungen: Alcan Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: