Alcan Inc.

Alcan tritt dem globalen Treibhausgasregister des World Economic Forum bei

    Montreal, Kanada (ots/PRNewswire) - Alcan Inc. (NYSE, TSX: AL) gab heute bekannt, dass es dem Global Greenhouse Gas Register des World Economic Forum (WEF) beigetreten ist. Diese Initiative soll Unternehmen dazu anregen, ihre Klimaemissionen weltweit offen zu legen und zu verwalten. Die Entscheidung schliesst sich an ein weiteres eindrucksvolles Jahr der Treibgasprogramme sowohl von Alcan als auch Pechiney an, die beide ihre Reduzierungsziele für 2003 übertroffen haben.

    "Der Beitritt zum Treibgasregister des WEF unterstreicht die Bedeutung einer globalen Verantwortung im Engagement Alcans für die Umwelt", sagte Travis Engen, Präsident und Chief Executive Officer von Alcan Inc. "Der Erfolg unserer Treibhausgasreduzierungsprogramme verstärkt den Anspruch Alcans, in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit eine führende Position einzunehmen", fügte er hinzu.

    Das Register, das zusammen mit führenden internationalen Unternehmen und Umweltschutzorganisationen entwickelt wurde, zielt darauf ab, freiwillige Klimaschutzaktivitäten bei Unternehmen weltweit zu fördern. Hierfür wurde ein globaler Standard für die Offenlegung von Emissionsverzeichnissen und Reduzierungszielen erstellt.

    Erfolgreiche Reduzierung von Treibhausgasen

    Im Jahre 2003 reduzierte TARGET, das Treibgasprogramm Alcans, Emissionen um 300.000 Tonnen - eine Verdoppelung des ursprünglichen Ziels. Pechiney senkte seine direkten Emissionen von CO2-Äquivalenten um 650.000 Tonnen, womit das jährliche Reduzierungsziel um 100.000 Tonnen übertroffen wurde. Über den gleichen Zeitraum hinweg erfüllten die Firmen sämtliche freiwilligen und staatlich auferlegten Reduzierungsziele. Seit 1990 haben sowohl Alcan als auch Pechiney ihre spezifischen Emissionen von vollhalogeniertem Fluorkohlenwasserstoff (einem Treibhausgas) um 70% gesenkt.

    Die zur Erzielung dieser Ergebnisse verwendeten Methoden unterscheiden sich zwar, Alcan zeichnet aber in diesem ersten integrierten Bericht für beide verantwortlich. Die Aktivitäten und Berichte zur Treibhausgasreduzierung Pechineys werden in das TARGET-Programm Alcans integriert. TARGET ist ein wichtiges Element des Umwelt-, Arbeits- und Gesundheitsschutzsystems Alcans, namens EHS FIRST. Alcan erwartet, sein jährliches Reduzierungsziel von ca. 190.000 Tonnen CO2 in den Jahren 2004 und 2005 zu erreichen.

    Darüber hinaus wurde Alcan in Grossbritannien von The Climate Group als eines von fünf Unternehmen hervorgehoben, die zwischen 1990 und 2000 vorbildliche Emissionsreduzierungen erzielt haben. The Climate Group ist eine gemeinnützige Organisation, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Treibhausgasemissionen grosser Unternehmen zu reduzieren.

    Alcan ist ein multinationales, marktorientiertes und weltweit führendes Unternehmen im Bereich Aluminium, Verpackung und Aluminiumrecycling. Alcan besitzt Weltklasse-Anlagen zur Herstellung von Rohaluminium, Halbfertig-Aluminium, flexiblen und Spezial-Verpackungen, Produkten für Luft- und Raumfahrt, zur Bauxitgewinnung und Aluminiumverarbeitung. Hierdurch ist Alcan heute bestens gerüstet, um den Anforderung seiner Kunden durch innovative Lösungen und Dienstleistungen nicht nur gerecht zu werden, sondern diese auch noch zu übertreffen. Alcan beschäftigt 88.000 Mitarbeiter und hat Betriebsanlagen in 63 Ländern.

ots Originaltext: Alcan Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner Medien: Anik Michaud, +1-514-848-8151,
anik.Michaud@alcan.com; Investorenkontakt: Corey Copeland,
+1-514-848-8368, corey.Copeland@alcan.com



Weitere Meldungen: Alcan Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: