Swisstransplant

Stiftung Swisstransplant feiert das 25. Jubiläum
Die Stiftung Swisstransplant blickt in diesem Jahr auf ihr 25-jähriges Bestehen zurück. Ein Grund zum Feiern, aber auch zum Innehalten und Bilanz ziehen.

Auch im 2010 werden sich Monika Erb, Fotomodel, und andere Persönlichkeiten stark für die Organspende und Swisstransplant einsetzen. Weiterer Text ueber ots und auf http://www.presseportal.ch. Die Verwendung dieses Bildes ist fuer redaktionelle Zwecke honorarfrei. Veröffentlichung unter Quellenangabe: "obs/Swisstransplant".

    Bern (ots) -

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100006275 -

    Mit 13.2 Organspendern pro Million Einwohner bewegt sich die Schweiz weiterhin unter dem Durchschnitt der Nachbarländer. Der Grund dafür liegt unter anderem im nach wie vor niedrigen Wissensstand der Bevölkerung über das Thema Organspende. Das Jubiläum unter dem Motto "25th Anniversary of Swisstransplant: From the Past to the Future" soll deshalb dazu genutzt werden, die gesamte Bevölkerung nachhaltig dafür zu sensibilisieren. Swisstransplant hat übers Jahr verteilt verschiedene Events geplant:

    Swisstransplant wird an der Tour de Suisse (TdS) mit einem Stand im Village und einem Fahrzeug in der Werbekolonne vertreten sein. Mit den Organisatoren der TdS konnte Swisstransplant zudem vereinbaren, dass die jährliche Tour der Transplantierten, die TransDia-Tour, in Meiringen (Etappen-Start der TdS) vor dem grossen Feld eröffnet wird. Eine einmalige Gelegenheit, den Transplantierten mit ihrer wiedergewonnenen Leistungsfähigkeit und Lebensfreude einen unvergesslichen Moment zu bescheren.

    Entsprechend lautet das Motto des von Swisstransplant organisierten Wettbewerbs für Kunststudierende: "Von einem Leben zu einem anderen - Leben und Lebensqualität nach der Transplantation". Sämtliche Werke werden Mitte dieses Jahres im Warenhaus Loeb in Bern ausgestellt. Die drei besten werden durch eine Jury ausgewählt und prämiert.

    Auch Fachleute aus Medizin und Politik werden einbezogen: Im November findet in Zürich ein Symposium statt, wo die verschiedenen Gesichtspunkte der Organspende und Transplantation beleuchtet werden sollen. Das anschliessende Jubiläumsdiner bildet den feierlichen Abschluss dieses Jubiläumsjahres.

    PD Dr. Franz Immer, Direktor der Stiftung Swisstransplant, erklärt: "Wir haben in den letzten zwei Jahren grosse Fortschritte gemacht. Neu aufgebaute regionale und nationale Strukturen, das grosse Engagement der Intensivmediziner und Intensivpflegefachpersonen und die dank der Kampagne des BAGs grössere Bereitschaft, in der Bevölkerung das Thema Organ- und Gewebespende zu diskutieren. In den letzten beiden Jahren bewirkten diese Massnahmen einen markanten Spenderanstieg um 30%. Noch immer sind 1'000 Menschen in der Schweiz auf der Warteliste für ein Organ, allein im letzten Jahr sind 67 Personen mangels Organen verstorben. Die Wiedereinführung der Non-Heart-Beating Spender (Menschen, bei denen aufgrund einer aussichtslosen Prognose im Einverständnis mit den Angehörigen die therapeutischen Bemühungen abgebrochen werden), eine europäische Kinderherzwebseite, um den Kleinsten auf der Warteliste zu helfen und die fortlaufende Intensivierung der Zusammenarbeit auf nationaler wie internationaler Ebene sind nur ein Teil der ehrgeizigen Projekte von Swisstransplant, um den Menschen auf der Warteliste zu helfen." Weiter erläutert PD Dr. Franz Immer: "Als private Stiftung fehlen uns die Mittel für eine grossangelegte Kampagne. Um dennoch ein feierliches Jubiläumsjahr zu garantieren, haben wir uns entschieden, mit innovativen Projektideen Supporter und Sponsoren für uns und für unser Jubiläumsjahr zu gewinnen."

ots Originaltext: Swisstransplant
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
PD Dr. med. Franz F. Immer
Direktor Swisstransplant
Tel.: +41/31/380'81'33



Weitere Meldungen: Swisstransplant

Das könnte Sie auch interessieren: