USU Software AG

euro adhoc: USU Software AG
Quartals- und Halbjahresbilanzen
USU Software AG veröffentlicht 3-Monats-Zahlen 2005

---------------------------------------------------------------------   Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

19.05.2005

Möglingen, 19. Mai 2005 - Die USU Software AG (ISIN DE000A0BVU28) erzielte im ersten Quartal 2005 gegenüber dem Vorjahr einen um 5,4% gestiegenen konzernweiten Umsatz von 4.804 TEUR (Vj.: 4.556 TEUR). Davon entfielen 79,1% (Vj.: 72,0%) auf das Beratungsgeschäft, 18,0% (Vj.: 27,1%) auf Lizenzen und Wartungserlöse sowie 2,9% (Vj.: 0,8%) auf sonstige Erlöse, welche im Wesentlichen Handelsware beinhalten. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) verbesserte sich infolge der Umsatzausweitung bei vergleichsweise moderater Kostenentwicklung auf -15 TEUR (Vj.: -64 TEUR). Auch das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) konnte gegenüber dem Vorjahr verbessert werden und betrug im Berichtszeitraum -169 TEUR (Vj.: -228 TEUR). Nach der Sonderausschüttung von insgesamt 34.206 TEUR am 18. Februar 2005 und der dadurch bedingten Reduzierung der Kapitalanlagen beliefen sich die Zinserträge im ersten Quartal 2005 insgesamt auf 93 TEUR (Vj.: 355 TEUR). Unter Berücksichtigung der Steuern in Höhe von -39 TEUR (Vj.: -9 TEUR) betrug das Quartalsergebnis in Summe -115 TEUR (Vj.: 119 TEUR). Das Ergebnis pro Aktie lag im 3-Monatszeitraum 2005 bei -0,01 Euro (Vj.: 0,01 Euro).

Infolge der Sonderausschüttung verringerten sich die flüssigen Mittel und Kapitalanlagen der USU-Gruppe auf 13.939 TEUR (31.12.2004: 47.859 TEUR). Gleichzeitig sanken die Verbindlichkeiten auf 6.248 TEUR (31.12.2004: 40.310 TEUR). Bei einem Eigenkapital von 35.273 TEUR (31.12.2004: 33.145 TEUR) belief sich die Bilanzsumme auf 41.521 TEUR (31.12.2004: 73.455 TEUR). Die Eigenkapitalquote stieg entsprechend auf 85,0% (31.12.2004: 45,1%).

Die Belegschaft des Gesamtkonzerns wurde zum 31. März 2005 leicht auf 197 (Vj.: 195) Mitarbeiter ausgebaut.

Erfreulich entwickelte sich zudem die Auftragslage der Konzerngruppe. Im Vorjahresvergleich stieg der Auftragsbestand auf 6.670 TEUR (Vj.: 4.668 TEUR) an.

In den kommenden Quartalen erwartet der Vorstand eine leichte Umsatzsteigerung, die zu einer anhaltenden Verbesserung des operativen Ergebnisses und auf Jahressicht zu einem positiven Gesamtergebnis führen soll.

Ende der Mitteilung                                euro adhoc 19.05.2005 07:11:27
---------------------------------------------------------------------

Rückfragehinweis: Kontakt: USU Software AG Investor Relations Falk Sorge Tel.: 0 71 41 / 48 67 351 Fax:  0 71 41 / 48 67 108 Email: f.sorge@usu-software.de

Branche: Software
ISIN:      DE000A0BVU28
WKN:        A0BVU2
Index:    Prime Standard, CDAX, Prime All Share
Börsen:  Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr



Weitere Meldungen: USU Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: