Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Altersvorsorge 2020
Alle bezahlen, alle gewinnen: Ständerat erreicht tragfähigen Kompromiss

Zürich (ots) - Die Sicherung und Finanzierung der Renten für die kommenden Generationen ist einen wichtigen Schritt weiter gekommen. Im Ständerat sind die Rechte und die Linke Kompromisse eingegangen. Bei dem nun vorliegenden Vorschlag des Ständerats sehen die Angestellten Schweiz zwei kritische Punkte: - Der Koordinationsabzug beim Lohn wird gesenkt, aber nicht abgeschafft. Dies benachteiligt weiterhin Teilzeitarbeitende, wovon die meisten Frauen sind. Die Frauen müssen schon ein Jahr länger arbeiten, weil ihr Rentenalter auf 65 erhöht wurde. Sie hätten es verdient, in der zweiten Säule auf eine gesicherte solide Rente zählen zu dürfen. Umso wichtiger ist nun, dass die Frauen endlich den gleichen Lohn für die gleiche Arbeit erhalten. Lohngleichheit darf kein Papiertiger bleiben. Die Angestellten Schweiz fordern die Arbeitgeber auf, diesbezüglich mehr Engagement an den Tag zu legen. - Der Ständerat ist der Kommission für soziale Sicherheit und Gesundheit gefolgt und will die Reform der Altersvorsorge teilweise über eine Erhöhung der Lohnprozente, von 4,2 auf 4,35%, finanzieren. Für die Angestellten Schweiz ist dies nicht ideal. Der Verband hätte im Sinne eines Generationenvertrags eine Finanzierung vorwiegend über die Mehrwertsteuer bevorzugt. Dies hätte alle Bevölkerungsschichten belastet, nicht einseitig die Arbeitenden. Trotz dieser zwei kritischen Punkte begrüssen die Angestellten Schweiz das vom Ständerat vorgeschlagene Paket. Obwohl es einige Nachteile hat, ist es ein tragfähiger Kompromiss für alle: Aktive, Rentner, Arbeitnehmer und Arbeitgeber. Die Angestellten Schweiz sind überzeugt, dass das Projekt in dieser Form grosse Chancen hat, vom Volk akzeptiert zu werden. Wie dies letztlich alleine zählt, fordert der Verband den Nationalrat auf, die Reform genau auf dieser Linie des für alle tragbaren Kompromisses zu debattieren.

Die Angestellten Schweiz sind seit bald 100 Jahren die Stimme der Angestellten aus dem Mittelstand und vertreten deren Interessen in der Politik wie in Unternehmen. Der Verband setzt sich sozialpartnerschaftlich, konstruktiv und zuverlässig für gute Arbeitsbedingungen, faire Löhne und sichere Arbeitsplätze ein - zum Wohl von Gesellschaft und Wirtschaft. Ihren Mitgliedern bieten die Angestellten Schweiz zudem ein umfassendes, auf persönliche Bedürfnisse angepasstes Angebot an Weiterbildungen, Beratungen, Dienstleistungen und Informationen - für das persönliche Weiterkommen jedes Einzelnen. Weitere Informationen unter www.angestellte.ch

Kontakt:

Hansjörg Schmid, Kommunikation Angestellte Schweiz, Tel 044 360 11
21,
076 443 40 40

Virginie Jaquet, Kommunikation Angestellte Schweiz, Tel. 044 360 11
43,
079 385 47 35



Weitere Meldungen: Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: