Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Ständerat spricht sich gegen die Initiative zur Abschaffung der Pauschalbesteuerung aus
Ständerat will reiche Ausländer weiter privilegieren - den Preis zahlt der Mittelstand

Zürich (ots) - Über 5500 reiche ausländische Personen werden in der Schweiz pauschal besteuert - was finanziell für sie ein grosser Vorteil ist. Schweizer Bürgern steht diese Möglichkeit nicht offen, sie müssen in der Steuererklärung penibel angegeben, was sie verdienen und was sie besitzen. Wenn die reichen Ausländer weiterhin privilegiert werden sollen, dann bezahlt den Preis einmal mehr der Mittelstand. Er hat kaum Möglichkeiten, seine Steuern zu optimieren. Dies müssten sich die Politiker, die ja (fast) alle den Mittelstand vertreten wollen, einmal vor Augen führen. Statt an Privilegien für Millionäre festzuhalten, sollten sie endlich einmal etwas tun, um den Mittelstand steuerlich zu entlasten. Das Geschäft geht jetzt in den Nationalrat. Die Angestellten Schweiz fordern die Nationalrätinnen und Nationalräte auf, bei der Beratung auch an den Mittelstand zu denken!

Die Angestellten Schweiz sind das Dienstleistungs- und Kompetenzzentrum für Angestellte. Rund 23 000 Angestellte sind Mitglied.

Weitere Infos zu den Angestellten Schweiz: www.angestellte.ch.

Kontakt:

Hansjörg Schmid, Kommunikation Angestellte Schweiz, 044 360 11 21,
076 443 40 40

Reto Liniger, Kommunikation Angestellte Schweiz, 044 360 11 24,
079 467 22 77



Weitere Meldungen: Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: