Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Stellenschock 2: Huntsman kündigt Abbau von weiteren 110 Stellen an

Zürich (ots) - Nachdem Huntsman am 27. September bereits einen möglichen Abbau von 500 Stellen in Basel im Bereich Textile Effects angekündigt hat, folgt nun die nächste Hiobsbotschaft: Auch im Bereich Advanced Materials wird der Abbau von 110 Stellen geprüft. Betroffen ist wiederum Basel (zu zwei Dritteln) sowie Monthey (zu einem Drittel). Für die Betroffenen und den Chemiestandort Basel und Wallis ist dies ein weiterer Schock.

Huntsman hat mit den Sozialpartnern bereits Gespräche auf einer konstruktiven Ebene aufgenommen. Damit diese zum Ziel führen, d. h. damit möglichst alle Arbeitsplätze erhalten werden können, haben die Angestellten Schweiz und Syna folgende Forderungen: - Die Sozialpartner sind vollumfänglich in den Prozess einzubinden. - Die Sozialpartner müssen rasch mit den genauen Daten über den Geschäftsgang der Division Advanced Materials alimentiert werden. Nur so kann die Situation richtig analysiert werden und es können seriöse Lösungen ausgearbeitet werden. - Für diesen Prozess braucht es genügend Zeit. Die Konsultationsfrist muss daher mindestens bis Anfang November 2011 dauern.

Die Angestellten Schweiz und Syna sind bereit, zusammen mit der Personalvertretung und dem Management von Advanced Materials alternativen zum Stellenabbau auszuarbeiten und umzusetzen.

Kontakt:

Hansjörg Schmid, Kommunikation Angestellte Schweiz, Mobile 076 443 40
40

Franco Basciani, Regionalsekretär Syna, Mobile 079 379 80 20

Daniel Christen, Regionalsekretär Chemie/Pharma Angestellte Schweiz,
Mobile 079 330 49 66



Weitere Meldungen: Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: