Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Sperrfrist 25.08 1300 - Industrie wieder in Partylaune/Die Angestellten Schweiz fordern Lohnerhöhungen in Grösse XL-XXL

Zürich (ots) - Sperrfrist bis 25.08.2010, 13:00 Uhr Die Angestellten Schweiz haben im letzten Jahr auf eine Lohnrunde verzichtet zugunsten der Sicherung von Arbeitsplätzen. Nun aber ist die Industrie wieder in Partylaune und es wird höchste Zeit, dass auch die Angestellten ans Buffet können und sich nicht nur mit den amuse bouche begnügen müssen. Die Angestellten Schweiz mit ihren 24'000 Mitgliedern, vertreten den so genannten Mittelstand in den Branchen MEM und Chemie/Pharma. Sie fordern 2011 für diesen eine Lohnerhöhung der Grössen XL bis XXL. Konkret bedeutet dies eine generelle substanzielle Lohnerhöhung von 2 bis 4%. Zusätzlich dazu soll die individuelle Weiterbildung vorangetrieben werden. Weiter verlangen die Angestellten Schweiz Fairplay für die Berufseinsteiger. Auch sie haben ein Recht darauf, nicht unter Wert eingestellt zu werden. Ebenso müssen für die in der Industrie zahlreich eingesetzten Temporärangestellten die gleichen Rahmenbedingungen gelten wie für die Festangestellten. Die Angestellten Schweiz sind die stärkste Arbeitnehmerorganisation der Branchen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) und Chemie/Pharma. Rund 24 000 Angestellte sind Mitglied. Angestellte Schweiz entstand aus dem Zusammenschluss der beiden Verbände Angestellte Schweiz VSAM (MEM, gegründet 1918) und VSAC (Chemie, gegründet 1993). Kontakt: Stefan Studer, Geschäftsführer Angestellte Schweiz, Tel. 044 360 11 11, Natel 079 621 08 19 Ariane Modaressi, Kommunikation Angestellte Schweiz, Tel. 044 360 11 38, Natel 079 633 97 25

Weitere Meldungen: Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: