Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Trotz ersten Anzeichen einer wirtschaftlichen Erholung entlässt Bühler Mitarbeitende

    Zürich (ots) - Unter dem Titel "Kapazitätsanpassung am Standort Schweiz" hat der Uzwiler Bühler-Konzern heute bekannt gegeben, Stellen abzubauen.

    Die Angestellten Schweiz können nicht nachvollziehen, warum ein erfolgreiches und gut aufgestelltes Unternehmen wie Bühler jetzt, wo sich ein Silberstreifen am Wirtschaftshimmel abzuzeichnen beginnt, nicht versucht, ohne Entlassungen durchzuhalten. Die Angestellten Schweiz haben dem Unternehmen, zusammen mit der Mitarbeiterkommission, konkrete Vorschläge unterbreitet, wie auf Entlassungen gänzlich verzichtet werden könnte. Neben den Frühpensionierungen waren dies vor allem Kurzarbeit und Altersteilzeit. Leider ging das Bühler-Management nur teilweise auf diese Vorschläge ein. Immerhin ist es aber gelungen, die Anzahl der Entlassungen zu senken.

    Die Angestellten Schweiz fordern das Management von Bühler auf, die Betroffenen bei der Suche nach einer neuen Arbeitsstelle aktiv zu unterstützen.

    Die Angestellten Schweiz sind die stärkste Arbeitnehmerorganisation der Branchen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) und Chemie/Pharma. Rund 25 000 Angestellte sind Mitglied. Angestellte Schweiz entstand aus dem Zusammenschluss der beiden Verbände Angestellte Schweiz VSAM (MEM, gegründet 1918) und VSAC (Chemie, gegründet 1993).

    Weitere Infos zu den Angestellten Schweiz: www.angestellte.ch.

Kontakt:
Hansjörg Schmid, Leiter Kommunikation Angestellte Schweiz,
Tel. 044 360 11 21, Natel 076 443 40 40



Weitere Meldungen: Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: