Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Grob Textile AG schliesst die Standorte Horgen und Lachen - Angestellte Schweiz fordern besseren Sozialplan

    Zürich (ots) - Die weltweite Wirtschaftskrise trifft die Textilmaschinenindustrie in der Schweiz besonders hart. Viele Unternehmen haben Kurzarbeit eingeführt und hoffen, so über die Runden zu kommen. Dem Unternehmen Grob in Lachen ist jetzt trotz dieser Massnahme der Schnauf ausgegangen. Das Werk wird bis ca. Mitte 2010 geschlossen. 186 Mitarbeitende verlieren ihren Job. Für die Region Horgen-Lachen ist dies ein schwerer Schlag.

    Da es bei Grob Textile AG früher schon zu einem grösseren Personalabbau gekommen ist, besteht bereits ein Sozialplan. Da das Ausmass diesmal wesentlich dramatischer ist, muss der Sozialplan auf jeden Fall überprüft und verbessert werden. Soziale Härten müssen unbedingt vermieden werden. Die Betroffenen müssen aktiv unterstützt werden bei der schwierigen Suche nach einer neuen Stelle.

    Die Angestellten Schweiz sind die stärkste Arbeitnehmerorganisation der Branchen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) und Chemie/Pharma. Rund 25 000 Angestellte sind Mitglied. Angestellte Schweiz entstand aus dem Zusammenschluss der beiden Verbände Angestellte Schweiz VSAM (MEM, gegründet 1918) und VSAC (Chemie, gegründet 1993).

    Weitere Infos zu den Angestellten Schweiz: www.angestellte.ch.

Kontakt:
Dana Martelli, Rechtskonsulentin Angestellte Schweiz, Tel. 044 360 11
11

Hansjörg Schmid, Leiter Kommunikation Angestellte Schweiz,
Tel. 044 360 11 21, Natel 076 443 40 40



Weitere Meldungen: Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: