Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Mitgliederzeitschrift der Angestellten Schweiz "Apunto" zum Thema "Ältere Mitarbeiter"

    Zürich (ots) - Auch die gegenwärtige Krise ändert nichts daran: In der Schweiz wird es immer mehr ältere und immer weniger jüngere arbeitende Menschen geben. Dies stellt die Arbeitswelt und den Arbeitsmarkt vor neue Herausforderungen. Die Bedeutung von älteren Mitarbeitenden wird klar zunehmen. Was heisst das für die Angestellten und für die Unternehmen? Wie ist demzufolge die Arbeitswelt der Zukunft zu gestalten?

    Lösungsansätze zeigen im Apunto ExpertInnen auf, die sich schon seit längerem mit diesem Thema auseinandergesetzt haben: Professorin Colette Peter, Dozentin und Projektleiterin Hochschule Luzern (Soziale Arbeit), Stefan Studer, Geschäftsführer Angestellte Schweiz und Renato Merz, Personalchef ABB Schweiz.

    Apunto ist mit einer Auflage von über 30 000 Exemplaren die grösste und wichtigste Zeitschrift für Angestellte der Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) sowie der Chemischen und Pharmazeutischen Industrie. Apunto informiert monatlich mit Situationsberichten aus den Branchen, mit News aus der Welt von Arbeit, Konsum und Freizeit sowie mit Angeboten für Aus-, Fort- und Weiterbildung.

    Die Apunto-Ausgabe im Volltext finden Sie auch auf unserer Website www.angestellte.ch

Kontakt:
Hansjörg Schmid, Leiter Kommunikation,
Tel. 044 360 11 21, 076 443 40 40



Weitere Meldungen: Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: