Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Angestellte Schweiz (vorerst) zufrieden mit 2,75% BVG-Mindestzins

Zürich (ots) - Die Angestellten Schweiz freuen sich, dass der Bundesrat den Mindestzinssatz in der beruflichen Vorsorge auf 2,75% erhöht hat. Diese 2,75% sind auf Grund der guten Ertragslage bei den Pensionskassen allerdings das absolute Minimum. Sollte sich die Ertragslage weiter positiv entwickeln, ist im nächsten Jahr eine weitere Erhöhung ein Muss. Die Angestellten Schweiz fordern die Pensionskassen mit guten Erträgen auf, jetzt zusätzlich eine einmalige Zusatzverzinsung des Alterskapitals auszurichten. Damit würden auch die Rentner von der guten Ertragslage profitieren. Für Rückfragen: Vital G. Stutz, Geschäftsführer Angestellte Schweiz und Mitglied BVG- Kommission, Tel. 044 360 11 41,Natel 079 639 73 03 Die Angestellten Schweiz sind die stärkste Arbeitnehmerorganisation der Branchen Maschinen-, Elektro- und Metallindustrie (MEM) und Chemie/Pharma. Rund 25 000 Angestellte sind Mitglied. Angestellte Schweiz entstand aus dem Zusammenschluss der beiden Verbände Angestellte Schweiz VSAM (MEM, gegründet 1918) und VSAC (Chemie, gegründet 1993).

Weitere Meldungen: Angestellte Schweiz / Employés Suisse

Das könnte Sie auch interessieren: