Microsoft Corp.

Microsoft verkauft Feature Phone-Geschäft an FIH Mobile Ltd. und HMD Global, Oy

Redmond, Washington (ots/PRNewswire) - Microsoft Corp. gab am Mittwoch bekannt, man habe mit FIH Mobile Ltd., einer Tochtergesellschaft der Hon Hai/Foxconn Technology Group, und HMD Global, Oy eine Vereinbarung über den Verkauf der Vermögensteile der Feature Phone-Sparte Unternehmens für $ 350 Millionen abgeschlossen. Im Rahmen der Vereinbarung wird FIH Mobile Ltd. auch Microsoft Mobile Vietnam übernehmen - die Produktionsstätte des Unternehmens in Hanoi, Vietnam. Nach dem Abschluss der Transaktion werden ca. 4.500 Mitarbeitende in Übereinstimmung mit den örtlichen Gesetzen zu FIH Mobile Ltd. oder HMD Global, Oy wechseln bzw. die Möglichkeit haben, zu wechseln.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20000822/MSFTLOGO

Microsoft wird Windows 10 Mobile auch weiterhin entwickeln und Lumia-Telefone, wie das Lumia 650, Lumia 950 und Lumia 950 XL sowie Telefone von OEM-Partnern, wie Acer, Alcatel, HP, Trinity und VAIO unterstützen.

Im Rahmen der Transaktion wird Microsoft praktisch alle Vermögensteile der Feature Phone-Sparte in Übereinstimmung mit den örtlichen Gesetzen übertragen, einschließlich der Marken, der Software und Services, des Betreuungsnetzwerks und anderer Vermögensteile, der Verträge mit Kunden sowie wichtiger Liefervereinbarungen. Der Abschluss der Transaktion ist in der zweiten Hälfte 2016 vorgesehen und unterliegt behördlichen Genehmigungen sowie weiteren Abschlussbedingungen.

Microsoft (Nasdaq "MSFT" @microsoft) ist die führende Plattform und das führende Produktivitätsunternehmen für die Mobile-first-, Cloud-first-Welt. Seine Mission besteht darin, alle Menschen und alle Organisationen der Welt dabei zu unterstützen, mehr zu erreichen.

Kontakt:

Microsoft Media Relations
WE Communications für Microsoft
(425) 638-7777
rrt@we-worldwide.com

HINWEIS FÜR HERAUSGEBER: Weitere Informationen
Nachrichten und Vorschauen finden Sie im Microsoft News Center unter
http://news.microsoft.com. Web-Links
Telefonnummern und Titel entsprechen dem Stand zum Zeitpunkt der
Veröffentlichung
können sich aber zwischenzeitlich geändert haben. Für weitere
Unterstützung bitten wir Journalisten und Analysten das Rapid Response
Team von Microsoft bzw. andere relevante Kontaktpersonen zu
kontaktieren
die unter
http://news.microsoft.com/microsoft-public-relations-contacts
aufgeführt sind.



Weitere Meldungen: Microsoft Corp.

Das könnte Sie auch interessieren: