Microsoft Corp.

Microsoft stellt die Zukunft von Windows vor

- Microsoft erlaubt einen ersten Blick auf Windows 10 und hebt Verbesserungen für Unternehmen und offene Zusammenarbeit hervor.

San Francisco (ots/PRNewswire) - Die Microsoft Corp. hat am Dienstag ihr nächstes Windows-Betriebssystem - Windows 10 - enthüllt und ermöglichte einen ersten Blick auf eine frühe Vorabversion, ein sogenanntes Technical Preview für den PC, die am 1. Oktober verfügbar ist. Die Ankündigung unterstrich die für Unternehmen konzipierten Fortschritte, einschließlich einer verbesserten Nutzererfahrung und erweiterter Sicherheits- und Managementkapazitäten. Das Unternehmen hat außerdem das Windows Insider-Programm eingeführt und startet damit sein bisher größtes Entwicklungsvorhaben in offener Zusammenarbeit, um die Art und Weise zu verändern, wie Windows aufgebaut und bereitgestellt wird, sodass die Bedürfnisse der Kunden bestmöglich erfüllt werden. Teilnehmer am Programm werden das Technical Preview von Windows 10 erhalten sowie einen stetigen Strom von Versionen während des Entwicklungszyklus, um diese zu verwenden und ihre Rückmeldungen abzugeben.

Logo - http://photos.prnewswire.com/prnh/20000822/MSFTLOGO [http://photos.prnewswire.com/prnh/20000822/MSFTLOGO]

"Windows 10 repräsentiert den ersten Schritt einer ganz neuen Generation von Windows, das neue Erfahrungen erschließt, um Kunden innovative Wege für Arbeit, Spiel und Vernetzung zur Verfügung zu stellen", sagte Terry Myerson, Executive Vice President für die Gruppe Betriebssysteme bei Microsoft. "Dies wird unser umfassendstes Betriebssystem werden und die beste Version, die Microsoft jemals für unsere Unternehmenskunden entwickelt hat. Wir freuen uns darauf, mit unserer breiteren Windows-Community zusammenzuarbeiten, um Windows 10 in den kommenden Monaten mit Leben zu erfüllen."

Windows 10: Vertrautheit und Konsistenz über alle Geräte hinweg

Windows 10 passt sich den Geräten an, die die Kunden nutzen, - von der Xbox bis zu PCs und Smartphones und winzigen Geräten - und allem, was sie mit diesen Geräten machen, indem eine konsistente, vertraute und kompatible Nutzererfahrung geschaffen wird, die sogar noch größere Produktivität ermöglicht. Windows 10 wird auf der größten Bandbreite von Geräten laufen, die es je gab, vom Internet der Dinge bis hin zu Unternehmensrechenzentren weltweit. Microsoft bietet außerdem für Entwickler eine konvergierte Anwendungsplattform auf allen Geräten mit einem einheitlichen App-Store. Die Entwickler können so eine App einmal schreiben und sie einfach über verschiedene Gerätetypen hinweg zum Einsatz bringen, was für die Kunden das Auffinden, den Kauf und die Updates leichter macht als je zuvor.

Windows 10: Konzipiert für die Herausforderungen in modernen Unternehmen

Windows 10 baut fast alles, was Unternehmen brauchen, direkt im Zentrum des Produkts ein - einschließlich Funktionen zu Sicherheits-, Identitäts- und Informationsschutz auf Unternehmensniveau - und zwar durch Methoden, die die Komplexität reduzieren und bessere Nutzererfahrungen als andere Lösungen bieten. Ein verbesserter Bereich basiert auf der Arbeit, die Microsoft im Hinblick auf Nutzeridentitäten durchgeführt hat, um die Abwehr gegen Datenverstöße, Diebstahl oder Phishing zu verstärken. Windows 10 wird ebenfalls die Prävention gegen Datenverlust weiter voranbringen, da Datencontainer- und Datentrennung auf der Anwendungs- und Dateiebene verwendet werden. Dadurch wird ein durchgehender Schutz ermöglicht, der die Daten von einem Tablet über einen PC zu einem USB-Laufwerk, zur E-Mail oder zur Cloud verfolgt.

Management und Einsatz wurden vereinfacht, um Kosten zu reduzieren. Dazu gehören ebenfalls direkte Upgrades von Windows 7 oder Windows 8, die dazu bestimmt sind, die Szenarien mit Löschen-und-Neuaufspielen von Geräten überflüssig zu machen. Unternehmen werden auch flexibel in ihrer Entscheidung sein, wie schnell sie die neuesten Innovationen übernehmen, und sie können auf die kontinuierlichen Verbesserungen Einfluss nehmen. Darüber hinaus werden Organisationen die Möglichkeit haben, einen App-Store spezifisch anzupassen, der ihren besonderen Bedürfnissen und ihrer Umgebung entspricht. Damit soll ein App-Store geschaffen werden, der Volumenlizenzierung für Apps, flexible Verteilung und die Möglichkeit für Unternehmen anbietet, Lizenzen bei Bedarf zurückzufordern oder erneut zu verwenden.

Technical Preview PC-Produktivität

Das frühe Technical Preview von Windows 10 demonstriert neue Niveaus für Flexibilität, Navigation und Vertrautheit durch die Windows-Erfahrung. Zu den Funktionen gehören u. a.:

--  Erweitertes Startmenü. Das gewohnte Startmenü ist zurück und bietet
    schnellen Zugriff mit einem Klick auf die Funktionen und Dateien, die
    man am häufigsten nutzt, und es umfasst einen neuen Bereich, den man
    mit bevorzugten Apps, Programmen, Leuten und Websites personalisieren
    kann.
--  Apps, die in einem Fenster laufen. Apps aus dem Windows Store öffnen
    sich jetzt im gleichen Format wie Desktop-Programme. Sie können in
    ihrer Größe angepasst und verschoben werden und haben oben
    Titelbalken, mit denen die Nutzer sie mit einem Klick maximieren,
    minimieren und schließen können.
--  Snap-Verbesserungen. Die Arbeit mit mehreren Anwendungen gleichzeitig
    ist einfacher und intuitiver mit Snap-Verbesserungen zur Anordnung der
    Fenster. Ein neues Quadrant-Layout erlaubt es, bis zu vier Anwendungen
    auf dem gleichen Bildschirm anzuordnen. Windows wird auch andere
    laufende Anwendungen und Programme zum zusätzlichen Anordnen zeigen und
    sogar smarte Vorschläge machen, um verfügbaren Bildschirmplatz mit
    weiteren offenen Anwendungen auszufüllen.
--  Neue Task View-Schaltfläche. Die neue Schaltfläche Task View auf der
    Taskleiste ermöglicht auf einen Blick alle offenen Apps und Dateien zu
    sehen, was schnelles Wechseln und Zugriff mit einem Klick auf jeden
    erstellten Desktop erlaubt.
--  Mehrere Desktops. Statt zu viele und sich überlappende Apps und Dateien
    auf einem einzigen Desktop zu zeigen, kann man einfach bestimmte
    Desktops zu verschiedenen Zwecken oder für Projekte erstellen und
    zwischen ihnen wechseln - sei es für die Arbeit oder die persönliche
    Verwendung.
 

Offene und kollaborative Entwicklung

Die Einführung des Windows Insider-Programms beweist das kontinuierliche Engagement von Microsoft zur engen Zusammenarbeit mit seinen Kunden, um die Zukunft von Windows gemeinsam gestalten zu können. Windows Insiders werden die Möglichkeit haben, Feedback über frühe Versionen des Produkts während des gesamten Entwicklungszyklus abzugeben. Das Programm wird verschiedene Wege für Windows Insiders einbeziehen, um sich in einem wechselseitigen Dialog mit Microsoft zu engagieren, einschließlich einer Windows Feedback-App zum Austausch von Vorschlägen und Fragen und einem Windows Technical Preview-Forum zur Interaktion mit den Ingenieuren von Microsoft und anderen Insider-Teilnehmern. Weitere Informationen zum Windows Insider-Programm und zum Technical Preview finden Sie unter http://preview.windows.com [http://preview.windows.com/].

Das 1975 gegründete Unternehmen Microsoft (Nasdaq "MSFT") ist weltweit führend für Software, Services, Geräte und Lösungen, die Menschen und Unternehmen bei der Verwirklichung ihres vollen Potentials unterstützen.

Web site: http://www.microsoft.com/

Kontakt:

KONTAKT: Rapid Response Team, Waggener Edstrom Communications,
+1-503-443-7070, rrt@waggeneredstrom.com. Hinweis für Redakteure: Für
weitere Informationen, Neuigkeiten und Zukunftsperspektiven von
Microsoft
besuchen Sie bitte das Microsoft News Center unter
http://www.microsoft.com/news. Internetlinks, Telefonnummern und
Titel
waren zur Zeit der Veröffentlichung korrekt, könnten sich aber
geändert
haben. Für zusätzliche Unterstützung können sich Journalisten und
Analysten an das Microsoft Rapid Response Team oder andere zuständige
Ansprechpartner wenden, die unter
http://www.microsoft.com/news/contactpr.mspx aufgelistet sind.



Weitere Meldungen: Microsoft Corp.

Das könnte Sie auch interessieren: