Microsoft Corp.

Microsoft gibt Unterstützung von Media Transfer Protocol durch Canon in digitalen Fotokameras bekannt

    Redmond, Washington (ots/PRNewswire) -

    - Verbesserte Bildaufnahme und Kamerasteuerungsfunktionen sorgen für neue Möglichkeiten für die Digitalbildbranche

    Die Microsoft Corp. (Nasdaq: MSFT) gab heute bekannt, dass ihr neues Media Transfer Protocol (MTP) von Canon Inc. (NYSE: CAJ), einem führenden Anbieter von Imaging- und Informationstechnologielösungen für Privat- und Firmenkunden, unterstützt wird. Canon, einer der Marktführer bei der Übernahme und Unterstützung des Picture Transfer Protocol (PTP), plant jetzt die Unterstützung für MTP in seine zukünftigen Digitalkameras zu integrieren. Diese Ankündigung fällt mit der nächste Woche stattfindenden 2004 Photokina-Messe zusammen und unterstreicht ein erstklassiges Branchenverhältnis für die Microsoft Corporation, die eine der bisher fortschrittlichsten Technologien zur Bildaufnahme für einen Windows(R)- basierten PC vorstellt.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000822/MSFTLOGO )

    MTP basiert auf dem beliebten PTP und ermöglicht die Übertragung von Medien, wie z. B. Bildern, zwischen einer breiten Palette an Geräten und sorgt gleichzeitig für eine verbesserte Gerätesteuerung und wesentliche Leistungsverbesserungen für die neuen Klassen der portablen Mediengeräte von heute. "MTP over IP" (MTP/IP) erweitert die Anwendbarkeit dieser aufregenden Technologie auf Netzwerk- und Wireless-Geräte. Die Übernahme des MTP/IP durch Canon für seine zukünftigen digitalen Wireless-Kameras wird das Bildaufnahmeerlebnis für Privatverbraucher und Profis wesentlich verbessern und eine weit verbreitete Hochleistungskonnektivität ermöglichen. MTP/IP bietet u. A. einen wesentlich besseren Support zur Übertragung grosser Datenmengen von einem Gerät und ermöglicht Fotografen mit grossen Speichermedien in den Geräten das schnelle Anzeigen von Miniaturansichten. Für professionelle Fotografen eliminiert MTP/IP ausserdem einen Grossteil der für Wireless-Konnektivität typischen Komplexität und ermöglicht neue Szenarien für alle Enthusiasten.

    "MTP bietet die Fähigkeit, die Leistung von Kameras zu verbessern, wenn sie mit dem PC eingesetzt werden, da die Download-Geschwindigkeit für hochqualitative Digitalbilder bessert wird," erklärte Tomonori Iwashita, Director und Deputy Chief Executive der Image Communication Products Group von Canon. "Es ist von entscheidender Bedeutung, ein Protokoll zu finden, das mit der Digitalbildbranche Schritt halten kann und gleichzeitig für eine breite Palette an Unterhaltungselektronikgeräten geeignet ist. Mit MTP/IP für unsere künftigen Wireless-Produkte und MTP für unsere Wired-Produkte verbessern wir die Benutzerfreundlichkeit und den Wert unserer Produkte, während wir gleichzeitig unsere Möglichkeiten für Wachstum und Partnerschaften innerhalb der Branche erweitern."

    MTP ist ein Erweiterungssatz zu PTP, einem Protokoll, das die Verbindung zwischen digitalen Fotokameras und PCs, Druckern und anderen Geräten ermöglicht. Dabei erweitert MTP diesen Standard, um eine wesentlich breitere Palette an Digitalmedien, die über bildbasierte Medien hinausgehen, einzuschliessen. Es ist eine frei verfügbare Spezifikation für alle Gerätehändler. Daher können Gerätehersteller MTP jetzt dazu benutzen, die Übertragung von Daten über ein Spektrum an Geräten, von digitalen Fotokameras zu tragbaren Music-Playern und Mobiltelefonen, zu unterstützen.

    "Aufgrund des erstaunlichen Wachstums der digitalen Fotografie haben wir nach Möglichkeiten gesucht, die Leistung und Funktionen der Kommunikationsprotokolle zwischen Windows-basierten PCs und Kameras zu verbessern, insbesondere auch deshalb, weil diese Geräte zunehmend weitere Funktionen wie Video, Sound und Musik integrieren," erklärte Amir Majidimehr, Corporate Vice President der Windows Digital Media Division von Microsoft. "Daher sind wir besonders erfreut, mit Canon, einem der Vorreiter im Bereich der digitalen Fotografie, zusammenzuarbeiten, da es MTP und insbesondere MTP/IP in seine Produktreihe der digitalen Wireless-Kameras integriert."

    Unternehmensprofil Canon

    Canon Inc. ist ein führender Anbieter von Imaging- und Informationstechnologielösungen für Privat- und Firmenkunden mit Firmenzentrale in Tokyo, Japan. Ursprünglich wurde Canon 1937 als Kamerahersteller gegründet; mittlerweile umfasst das umfangreiche Produktangebot Kopierer, Bubble Jet- und Laserdrucker, Kameras, Videogeräte, medizinische Geräte und Halbleiterherstellungsgeräte. Das Unternehmen verfügt über Hersteller- und Marketing-Tochterunternehmen in Japan, Nord- und Südamerika, Asien, Ozeanien sowie über ein weltweites R&D-Netzwerk aus in den USA, Europa, Asien und Australien ansässigen Unternehmen. Die Nettoeinnahmen von Canon beliefen sich im Finanzjahr 2003 (Ende: 31. Dezember 2003) auf insgesamt 29,9 Mrd. US-Dollar (mit Umtauschrate von \107 = 1 US-Dollar). Bitte besuchen Sie die Website von Canon Inc. unter: www.canon.com/index.html.

    Unternehmensprofil Microsoft

    Microsoft wurde 1975 gegründet und ist der weltweit führende Anbieter von Software, Diensten und Lösungen, mit denen Privat- und Unternehmenskunden ihr volles Potenzial verwirklichen können.

    HINWEIS: Microsoft und Windows sind Markenzeichen oder in den USA und/oder in anderen Ländern eingetragene Markenzeichen der Microsoft Corporation.

    Die Namen von hier erwähnten Firmen und Produkten sind möglicherweise die Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

    Website: http://www.canon.com

    Website: http://www.microsoft.com

ots Originaltext: Microsoft Corp.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
US-Presse, Kristen Johnson, +1-425-452-5496,
kjohnson@webershandwick.com, oder Ann Varga, +1-425-452-5497,
avarga@webershandwick.com, bzw. europäische Presse, Sarah Yates,
+44-20-7067-0525, syates@webershandwick.com, jeweils von Weber
Shandwick für Microsoft; Foto: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20000822/MSFTLOGO ; AP-Archiv:
http://photoarchive.ap.org  PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com
/HINWEIS AN DIE REDAKTIONEN: Für weitere Informationen über Microsoft
besuchen Sie bitte die Microsoft(R)-Website unter
http://www.microsoft.com/presspass auf den Seiten des
Microsoft-Firmenprofils. Die Weblinks, Telefonnummern und Titel waren
zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt, können sich aber
zwischenzeitlich geändert haben. Für weitere Hilfe können sich
Journalisten und Analysten an das Microsoft Rapid Response Team oder
an die entsprechenden Kontakte unter der folgenden Adresse wenden:
http://www.microsoft.com/presspass/contactpr.asp



Weitere Meldungen: Microsoft Corp.

Das könnte Sie auch interessieren: