Delticom AG

Reife(n)prüfung - für unsere Kinder

--------------------------------------------------------------
      Delticom
      $labeledUrl.getShortUrl()
--------------------------------------------------------------

 

Hannover (ots) - Auf Reifen und Bremsen sollte Verlass sein

Die großen Schulferien sind vorbei und die Schule hat begonnen. Unsere Kinder werden nun erstmals oder erneut zu Verkehrsteilnehmern. Von Autofahrern ist jetzt besondere Achtsamkeit gefordert. Die ungeteilte Aufmerksamkeit ist jedoch nicht erst im Straßenverkehr gefragt. Vielmehr sollten sie vor Fahrtantritt unbedingt eine Reife(n)prüfung ablegen.

In 2010 verunglückten 28.624 Kinder unter 15 Jahren im Straßenverkehr*. Auf dem Schulweg oder dem Weg zum Kindergarten werden Straßen häufig von den Jüngsten völlig unbekümmert überquert. Kinder sind oftmals überfordert, wenn sie die Gefahren im motorisierten Straßenverkehr erkennen sollen. Dies gilt besonders für die Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen. So sieht das auch der Gesetzgeber, der Kinder unter 10 Jahren als nicht-deliktfähig einstuft, wenn sie einen Unfall nicht vorsätzlich verursachen**.

Es kommt daher auf jeden Millimeter (Profiltiefe) an - das zeigen Untersuchungen und Bremstests von Reifen-Experten deutlich. Insbesondere in verkehrsberuhigten Zonen (Schulen, Kindergärten) ist es wichtig, dass Autofahrer ihren Wagen im Fall der Fälle schnell zum Stehen bekommen. So wurde in den Tests festgestellt, dass Bremswege mit abnehmender Profiltiefe überproportional zu nehmen. Der Bremsweg eines Pkw mit einer Reifen-Restprofiltiefe von 1,6 mm verlängert sich im Vergleich zu dem eines neuen Reifens, mit rund 8 mm Profiltiefe, um rund 45 Prozent. Ist die Fahrbahn nass oder gar verschneit, können sich Bremswege teils dramatisch verlängern, mit fatalen Konsequenzen. Verantwortungsbewusste Autofahrer checken ihr Reifenprofil daher regelmäßig.

Sind Pneus abgefahren, sollten daher unbedingt neue, gripstarke Rundlinge her. Nach den Ferien hat der Urlaub üblicherweise Spuren im Geldbeutel hinterlassen. Sicherheit jedoch, insbesondere die unserer Kinder, hat (k)einen Preis. Besonders günstig bekommt man Reifen im Internet. Bei Europas größtem Online-Reifenhändler Delticom, kann der Interessent in den Webshops von ReifenDirekt unter 100 Marken und rund 25.000 Reifentypen wählen und von Schnäppchen bei Qualitätsreifen profitieren; ADAC-Mitglieder erhalten 3% Rabatt auf Pkw-Reifen und Kompletträder.

   * Quelle: DVR (Deutscher Vekehrssicherheitsrat) 
   ** Quelle: § 828 Abs. 2 Bürgerliches Gesetzbuch 

Kontakt:

Susanne Kindor-d'Unienville
Director Communications & PR
Delticom AG
kindor@delti.com
http://www.delti.com
 


Das könnte Sie auch interessieren: