Almatis GmbH

Seebeben - Almatis spendet 25.000 Euro für Kinder in Tsunamiregionen

    Frankfurt (ots) - Almatis hat heute eine Spende von 25.000 Euro an UNICEF bekannt gegeben. Mit dem Geld sollen die Hilfsmaßnahmen von UNICEF für Kinder in den vom Tsunami betroffenen Ländern unterstützt werden. Insbesondere setzt sich UNICEF für die Bereitstellung der lebensnotwendigen medizinischen Versorgung der Kinder und für die Trinkwasser-, Gesundheits- und Grundnahrungsmittelversorgung ein. Darüber hinaus unterstützt die Organisation die Betreuung verwaister Kinder und den Schutz vor Ausbeutung und sorgt dafür, dass die Schulversorgung umgehend wiederhergestellt wird. "Schon in normalen Zeiten ist es wichtig, nach vorn zu blicken und die Zukunft zuversichtlich anzugehen. In Krisenzeiten wie heute ist dies unerlässlich. Wir wollen dazu beitragen, dass die Kinder in den betroffenen Küstenregionen mit mehr Zuversicht und Hoffnung in die Zukunft blicken können", so Oscar Groomes, CEO von Almatis.

    Über Almatis

    Almatis ist weltweit führender Hersteller und Lieferant von einem einzigartigen Produktportfolio von qualitativ hochwertigen Aluminiumoxid-Materialien und verfügt über 900 Mitarbeiter in weltweit 11 Niederlassungen. Almatis-Produkte werden in zahlreichen Branchen eingesetzt, so z. B. in der Stahlproduktion, der Zementproduktion, der Petrochemie, der Nichteisen-Metallproduktion, der Elektroindustrie sowie in der Herstellung von Kunststoff, Papier, Keramik und Teppichen. Almatis entstand aus der ehemaligen Alcoa World Chemicals und ging zu Beginn diesen Jahres auf Rhône Capital als Mehrheitsaktionär sowie auf Teachers' Private Capital über.


ots Originaltext: Almatis GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Weitere Informationen sind erhältlich bei:
Almatis GmbH
Andreas Pütz
Telefon: +49 (0) 69 95 73 41 - 28    
E-Mail: andreas.puetz@almatis.com  
www.almatis.com



Das könnte Sie auch interessieren: