iSuppli Corp.

Indiens Auftragsfertigungserlöse werden sich bis 2009 verdreifachen

    El Segundo, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Indiens Erträge aus Auftragsfertigungsgeschäften werden sich in den kommenden fünf Jahren voraussichtlich verdreifachen. Diese Entwicklung hält für die weltweite Elektronik-Versorgungskette sowohl Chancen als auch eventuelle Fallen bereit, so die Prognose von iSuppli. Die Erträge der EMS-Anbieter (Electronics Manufacturing Services) und ODM-Fabrikanten (Original Design Manufacturer) in Indien werden von 774 Mio. USD im Jahre 2004 bis 2009 auf 2,03 Mrd. USD gestiegen sein, was laut iSuppli einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate von 21 Prozent entspricht. Indiens EMS/ODM Erträge werden im Jahre 2005 um 20,8 Prozent auf 935 Mio. USD steigen.

    Wie für China, gilt, dass für die Ansiedlung der Elektronikproduktion in Indien ganz offensichtlich die niedrigen Lohnkosten im Lande sehr attraktiv sind. Weitere, ebenso wichtige Vorteile einer Produktion im Lande sind der schnellwachsende Binnenmarkt, das hervorragende Bildungssystem, die Technologie-Parks und die jüngsten Verbesserungen der Transport- and Versorgungs-Infrastruktur im Lande.

    iSuppli geht jedoch nicht davon aus, dass die indische Auftragsfertigungsbranche Chinas Position als Mittelpunkt der Elektronikproduktion kurzfristig bedrohen wird. Indiens Auftragsfertigung dient hauptsächlich der Befriedigung der inländischen Nachfrage. OEM-Fabrikanten lagern ihre Produktion hauptsächlich aus, um den heimischen indischen Markt zu versorgen, auch wenn der Export von in Indien hergestellten Elektronikgütern durchaus vorkommt.

    Langfristig, d.h. ab 2009, könnte Indien mit seinem wachsenden Anteil am globalen Elektronikmarkt den chinesischen Anbietern bei bestimmten Produkten durchaus Konkurrenz machen, so die Prognose von iSuppli. Trotz zahlreicher Risiken kann der Rückgriff auf indische Auftragsfertigungsdienste für OEM-Fabrikanten zur Eroberung des lokalen Marktes hilfreich sein.

    Währenddessen weiten Halbleiteranbieter ihre Produktion in Indien aus, um die wachsende Auftragsfertigungsbranche im Lande bedienen zu können.

    Für eine umfassendere Version dieser Pressemitteilung und einer Grafik mit iSupplis Prognose zur Auftragsfertigungsbranche in Indien, besuchen Sie bitte die Website unter: http://www.isuppli.com/news/default.asp?id=4492

    Sämtliche in dieser Pressemitteilung enthaltenen Informationen sowie das geistige Eigentum sind das alleinige Eigentum von iSuppli Corporation.

    Informationen zu iSuppli Corporation

    iSuppli Corporation, der global führende Informationsdienst der Elektronikbranche, bietet EMS, OEMs und Lieferanten Marktinformationsdienstleistungen. iSuppli beschäftigt das weltweit umfangreichste und erfahrenste Team an Komponenten-, System- und Anwendungs-Marktanalysten. Weitere Informationen finden Sie unter www.isuppli.com.

      Website: http://www.isuppli.com/news/default.asp?id=4492
                    http://www.isuppli.com

ots Originaltext: iSuppli Corp.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Jonathan Cassell, Editorial Director und Public Relations Manager von
iSuppli Corporation, Tel.: +1-408-654-1714, bzw. Mobil-Tel.:
+1-408-921-3754



Das könnte Sie auch interessieren: