Schaffner Holding AG

Schaffner Gruppe bestätigt Jahresumsatz im Rahmen der Markterwartungen - Spürbare Zunahme des Auftragsvolumens im vierten Geschäftsquartal

    Luterbach (ots) - Die Schaffner Gruppe (SWX Swiss Exchange: SAHN) erzielte mit CHF 166,8 Mio. (2003/2004: CHF 175,4 Mio.) im Geschäftsjahr 2004/2005 einen konsolidierten Nettoumsatz im Rahmen der Markterwartungen (CHF 164 Mio. bis CHF 169 Mio.). Mit einem Auftragseingang von CHF 173,8 Mio. (CHF 176,3 Mio.) betrug das Book-to-Bill-Ratio im Geschäftsjahr 2004/2005 1,04 (1,01). Aufgeteilt nach Produktsegmenten erzielte die Division Components einen Nettoumsatz von CHF 122,7 Mio. (CHF 122,9 Mio.). Der Auftragseingang nahm währungsbereinigt um 3,6 Prozent auf CHF 127,8 Mio. (CHF 124,6 Mio.) zu. Im Segment Testsystems betrug der Nettoumsatz CHF 44,1 Mio. (CHF 52,5 Mio.), und der Auftragseingang lag bei CHF 46,0 Mio. (CHF 51,7 Mio.). Die gegenüber dem Vorjahr tieferen Werte der Division Testsystems erklären sich hauptsächlich mit der Straffung des Testsystems-Sortiments.

    Im vierten Geschäftsquartal 2004/2005 verzeichnete die Schaffner Gruppe eine spürbare Erholung des Auftragseingangs gegenüber dem Vorjahr sowohl bei Components als auch bei Testsystems. Insgesamt übertraf der Auftragseingang den Vergleichswert um 15,6 Prozent (währungsbereinigt). Im Vergleich zum dritten Quartal steigerte die Schaffner Gruppe den Nettoumsatz um 9,5 Prozent auf CHF 45,7 Mio.; der Auftragseingang nahm gleichzeitig um 1,4 Prozent auf CHF 43,0 Mio. zu. Gegenüber dem Vorquartal steigerte die Division Components den Nettoumsatz um 12 Prozent auf CHF 33,9 Mio.; der Auftragseingang betrug wie im Vorquartal CHF 30,7 Mio. Im Vergleich mit dem vierten Quartal des Vorjahrs übertrafen der Nettoumsatz und der Auftragseingang von Components die Vergleichswerte währungsbereinigt um 9,4 Prozent bzw. 21,2 Prozent. Die Division Testsystems steigerte den Nettoumsatz gegenüber dem Vorquartal auf CHF 11,8 Mio. und verzeichnete eine Zunahme des Auftragseingangs um 5,3 Prozent auf CHF 12,3 Mio. Der gegenüber dem Vorjahr um 23,2 Prozent (währungsbereinigt) rückläufige Umsatz der Division Testsystems begründet sich hauptsächlich mit der Sortimentsstraffung im Segment Testsystems. Positiv hingegen entwickelte sich der Auftragseingang, der den Vorjahreswert um 3,8 Prozent (währungsbereinigt) übertraf. Insbesondere ist im vierten Quartal die Bestellung eines global tätigen Warenprüfkonzerns für Testsysteme im Volumen von insgesamt USD 1,3 Mio. (CHF 1,6 Mio.) eingegangen.

    Die Schaffner Gruppe wird den Geschäftsbericht mit dem vollständigen Ergebnis des Geschäftsjahrs 2004/2005 am 8. Dezember 2005 publizieren.

    Diese Medieninformation ist verfügbar unter www.schaffner.ch

ots Originaltext: Schaffner Holding AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Fritz Gantert
President & Chief Executive Officer
Tel.      +41/32/681'66'02
E-Mail: fritz.gantert@schaffner.com

Dr. Martin Zwyssig
Executive Vice President & Chief Financial Officer
Tel.      +41/32/681'66'08
E-Mail: martin.zwyssig@schaffner.com

Schaffner Holding AG, CH-4542 Luterbach
Tel.         +41/32/681'66'26
Fax          +41/32/681'66'30
Internet: http://www.schaffner.ch



Weitere Meldungen: Schaffner Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: