Schaffner Holding AG

Schaffner Gruppe erfüllt Umsatzerwartung im Geschäftsjahr 2003/2004

Starkes Wachstum mit Components kompensiert Absatzflaute bei Testsystems - In den ersten vier Wochen gut ins neue Geschäftsjahr gestartet

    Luterbach (ots) - Die Schaffner Gruppe weist für das Geschäftsjahr 2003/2004 einen Nettoverkaufserlös am oberen Ende der Erwartungen (CHF 173 Mio. bis CHF 176 Mio.) aus. Mit CHF 175,4 Mio. wurde der Vorjahreswert um 7,4 Prozent übertroffen (Geschäftsjahr 2002/2003: CHF 163,4 Mio.). Gut 70 Prozent des Gruppenumsatzes bzw. CHF 122,9 Mio. (CHF 109,3 Mio.) wurde im margenstarken Produktbereich Components und CHF 52,5 Mio. (CHF 54,1 Mio.) im Produktbereich Testsystems erzielt. Der konsolidierte Auftragseingang von CHF 176,3 Mio. (CHF 167,7 Mio.) übertraf den Vorjahreswert um 5,1 Prozent. Aufgeteilt nach Produktbereichen erzielte Components einen um 12,1 Prozent höheren Auftragseingang von CHF 124,6 Mio. (CHF 111,1 Mio.) während Testsystems einen Rückgang um 8,6 Prozent auf CHF 51,7 Mio. (CHF 56,6 Mio.) verzeichnete. Das Verhältnis zwischen Auftragseingang und Nettoverkaufserlös (Book-to-Bill-Ratio) der Gruppe lag im Geschäftsjahr 2003/2004 bei 1,01. Aufgrund des markanten Wachstums des schwergewichtigen Produktbereichs Components geht die Schaffner Gruppe trotz einer unbefriedigenden Entwicklung bei Testsystems von einem positiven Jahresergebnis aus. Mit einem gegenüber dem Vorjahr deutlich höheren Auftragseingang sowie einem gesteigerten Nettoverkaufserlös ist die Schaffner Gruppe im Oktober gut in das neue Geschäftsjahr gestartet.

    Verhaltene Auftragsentwicklung im vierten Quartal

    Im traditionell schwächeren vierten Geschäftsquartal entsprach der Nettoverkaufserlös mit CHF 46,1 Mio. (CHF 46,0 Mio.) dem Vergleichswert des Vorjahrs. Dazu haben Components CHF 30,8 Mio. (CHF 30,8 Mio.) und Testsystems CHF 15,3 Mio. (CHF 15,2 Mio.) bei-getragen. Der Auftragseingang lag im vierten Quartal bei CHF 36,9 Mio. (CHF 40,4 Mio.). CHF 25,1 Mio. (CHF 26,7 Mio.) der neuen Aufträge im vierten Quartal entfielen auf Components und CHF 11,8 Mio. (CHF 13,7 Mio.) auf Testsystems.

    Wachstumssprung in Asien

    Mit einer Zunahme von über 60 Prozent übertraf die Umsatzentwicklung in der strategischen Region Asien die Ziele deutlich. Aufgrund des grossen Potenzials der Region, namentlich in China, hat die Schaffner Gruppe im August 2004 die Produktionskapazität in Shanghai verdreifacht. Der Umsatzanteil Asiens wurde im Geschäftsjahr 2003/2004 auf 20 Prozent (14%) ausgebaut. In Europa wurden 69 Prozent (73%) und in Amerika 11 Prozent (13%) umgesetzt.

    Wechsel in der Führung des Produktbereichs Testsystems

    Mit sofortiger Wirkung übernimmt der President & Chief Executive Officer Dr. Fritz Gantert die Leitung des Produktbereichs Testsystems von Dr. Matthias Zwicky, der extern eine neue Herausforderung annehmen wird. Nachdem der Produktbereich in den letzten Jahren restrukturiert wurde, geht es jetzt darum, profitables Wachstum am Markt weiter voranzutreiben. Dr. Fritz Gantert führt den Bereich interimistisch und wird während einer Übergangsfrist von Dr. Matthias Zwicky unterstützt. Die Evaluierung eines Leiters Testsystems ist eingeleitet. Der Verwaltungsrat der Schaffner Holding AG dankt Dr. Matthias Zwicky für seine Leistungen und wünscht ihm für seinen weiteren Weg viel Erfolg.

ots Originaltext: Schaffner Holding AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Fritz Gantert
President & Chief Executive Officer
Tel.      +41/32/681'66'02
E-Mail: fgantert@schaffner.com

Dr. Martin Zwyssig
Executive Vice President & Chief Financial Officer
Tel.      +41/32/681'66'08
E.Mail: mzwyssig@schaffner.com

Schaffner Holding AG, CH-4542 Luterbach
Tel.         +41/32/681'66'26
Fax          +41/32/681'66'30
Internet: http://www.schaffner.ch



Weitere Meldungen: Schaffner Holding AG

Das könnte Sie auch interessieren: