Netcentrex

Umsatz von NetCentrex übersteigt 26 Mio Euro (34 Mio USD), Umsatzzuwachs von 30 % in 2004 und Auftragszuwachs von 80 %

    Paris und San Jose, Kalifornien (ots/PRNewswire) - NetCentrex (TM), Vorreiter auf dem Gebiet der konvergenten Sprach-Daten-(VoIP)-Netzwerke und entsprechender Komplettlösungen, meldete heute einen Umsatzzuwachs für 2004 von über 30%. Das konsolidierte Ergebnis beläuft sich auf über 26 Mio. Euro (34 Mio. USD). Darüber hinaus nahmen die Aufträge zwischen 2003 und 2004 um über 80 % zu.

    "Ich bin über unsere guten Ergebnisse, die den Markterfolg unserer erstklassigen Lösungen der nächsten Generation erneut bestätigen, äusserst erfreut", sagte Theodore Martin Martin, CEO von NetCentrex. "VoIP und gebündelte IP-Dienste werden für Dienstleister weltweit zunehmend zu entscheidenden Wettbewerbsmitteln und uns ist es gelungen, frühzeitig eine führende Position in diesem schnell wachsenden Markt einzunehmen. Ein bedeutender Anteil unseres Wachstums stammt aus den neuen Märkten, z.B. aus Ost- und Zentraleuropa. Wir haben jedoch auch in Westeuropa, wo unsere Kunden täglich über 4.000 VoIP-Anschlüsse benutzen, eine schnelle Verbreitung unserer "Triple Play-Lösung (VoIP, Internet Access, Video) verzeichnen können. Auch auf den Märkten beider amerikanischer Kontinente können wir dank unserer Iplay3-Strategie ein Wiederaufleben feststellen".

    Neue Kunden

    Eircom, der etablierte Betreiber in Irland, wählte NetCentrex um VoIP-Dienste im Zuge seines Fünf-Jahres-Entwicklungsprogramms gezielt für Firmen-, Regierungs- und Privatkunden einzurichten.

    Tiscali, das europäische Internet-Kommunikationsunternehmen, ging eine Partnerschaft zur Lancierung des auf der MyCall(R) Heim-Kommunikations-Lösung basierenden Breitbandtelefondienstes ein.

    Telefonica Deutschland, der führende alternative Netzbetreiber in Deutschland, wählte die NetCentrex-Plattform um VoIP-Lösungen für ISPs und Firmenkunden anbieten zu können.

    HomeNet Communications, ein US-Anbieter integrierter dreifach Sprach-, Video- und Datendienste, bietet VoIP-Dienste an, die über MyCall(R) VoIP-Komponenten der NetCentrex IPlay3(TM) Sprach- und Video-Kommunikationsplattform realisiert wurden.

    Al-Pi, einer der grossen Telekommunikations-Dienstleister Spaniens, setzt die NetCentrex IPCentrex(TM) Lösung ein, um einen VoIP-Kommunikationsdienst für katalanische Unternehmen anzubieten.

    Iceland Telecom, der traditionelle Telekommunikationsbetreiber Islands, entschied sich für NetCentrex, um IP-Telefondienste für Unternehmen anzubieten und um ein Heim-IP-Telefon-Angebot unter Einsatz von MyCall(R) aufzubauen.

    Trends bei Komplettlösungen

    MyCall(R) Residential Services Suite: der September 2004 stellte mit der Einrichtung von über 1 Million NetCentrex Heim-Sprachanschlüssen einen Meilenstein dar, wobei das Wachstum doppelter und dreifacher Kanäle, insbesondere in Westeuropa, unbeirrbar fortschreitet. Länder wie Frankreich und Italien liegen dabei an der Spitze.

    IPlay3(TM): NetCentrex bewies mit der Lancierung des IPlay3(TM) Konsortiums erneut seine Innovationsfähigkeit. Geliefert wird eine vollintegrierte dreifach- Endkundenlösung für den US-amerikanischen Markt. Dabei werden die marktführenden VoIP, IP-TV, IP-VOD und OSS Technologien von NetCentrex, Envivio und Highdeal zusammengeführt.

    Business Services Suite: VoIP-Lösungen für Unternehmen, wie z.B. IP Centrex und VoIP VPNs, werden nun durch den Einsatz in Frankreich, Spanien, der Tschechischen Republik, Bulgarien und Norwegen eine Realität.

    Technologietrends

    Video: im Jahre 2004 nahm die Nachfrage nach Videokommunikation auf dem Markt deutlich zu, z.B. für Bildschirmtelefonie über das Festnetz mit PC-basierten Klienten, TV-basiertem Video über IP Set-Top-Boxen, IP Videotelefone und Video über 3G-Handsets. Als Ergänzung der bereits verfügbaren Point-to-Point Videotelefon-Anwendungen hat NetCentrex neue Videolösungen entwickelt, so z.B.: Video Mail, Video Portal, Video Contact Center sowie Fest-zu-Festnetz und Fest-zu-Mobilnetz Video-Netzwerkverbindungen.

    Konvergenz zwischen Fest- und Mobilnetz / IMS: NetCentrex unterzeichnete seine ersten Verträge für den breiteren Einsatz von Festnetz-Mobilfunk-Konvergenz-Lösungen in Europa. Die starke Nachfrage auf dem Markt wird durch mehrere Faktoren vorangetrieben: 1) 3G Mobil-Netzbetreiber nutzen die zunehmenden Breitband-Video-Dienste und ermutigen ihre Kunden, Video-Kommunikation über die neuen 3G Handsets zu nutzen. 2) Festnetzbetreiber setzen die lokalen Wi-Fi-Verbindungen ein, um Mobilnetz-Verkehr, z.B. über GSM, auf ihre eigenen VoIP Netzwerke umzuleiten. 3) IP Multi-Media Subsystem (IMS) tritt zunehmend als zukunftssichere Referenzarchitektur für das Festnetz und die Mobilfunknetzwerke in Erscheinung.

    Informationen zu NetCentrex (www.netcentrex.net)

    NetCentrex(TM) entwickelt einzigartige NGN-Lösungen (Netzwerk der nächsten Generation) für Sprache und Video, die die Netzwerkinfrastruktur optimieren und Telekommunikationsbetreiber und Dienstanbieter in die Lage versetzen, sowohl für Privathaushalte als auch für Unternehmen, Sprach-/Video-/Daten-Dienste sowie konvergente Fest-Mobilnetz-Dienste zu realisieren.

    Zu den Lösungen zählen IP-Telefonie, Videotelefonie, Triple-Play, IP Centrex, Sprache/Video-VPN, Kontaktzentrum sowie Sprach- und Video-IVR-Dienste. Sämtliche Lösungen bauen auf derselben IMS kompatiblen Infrastruktur auf, die Softswitching umfasst, Mediendienste und -management, und die Anwenderdienste, Netzwerk-Konnektivität und Single Point Of Provisioning zur Verfügung stellt.

    NetCentrex wurde im Jahre 1998 gegründet, hat Vertriebsrepräsentanten und Partner in über 25 Ländern und zählt 40 Betreiber und Dienstleister zu seinen Kunden. Das Privatunternehmen wird von führenden europäischen und US-amerikanischen Risikokapitalfirmen finanziell unterstützt.

ots Originaltext: Netcentrex
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: NetCentrex EMEA,
Madeleine Jeavons, Tel.: +33 1 58 71 33 28, E-Mail:
madeleine.jeavons@netcentrex.net E-Mail: pr@netcentrex.net, Website:
www.netcentrex.net. NetCentrex Americas, Brian Mahony, Tel.: +1 508
479 7254, E-Mail: brian.mahony@netcentrex.net



Weitere Meldungen: Netcentrex

Das könnte Sie auch interessieren: