Netcentrex

Iceland Telecom Ltd., amtlicher Telekommunikationsanbieter in Island, hat NetCentrex für den Aufbau von IP-Telefonie-Dienstleistungen für Unternehmen und private Konsumenten ausgewählt

    Paris (ots/PRNewswire) - NetCentrex (www.netcentrex.net), führender Anbieter von konvergierten Sprach/Video/Daten-Netzwerken und Dienstleistungen der nächsten Generation, sowie Iceland Telecom, führende Telekommunikationsgesellschaft in Island, haben heute bekanntgegeben, dass NetCentrex' Business Services Suite für den Aufbau von IP-Telefonie-Dienstleistungen für den Firmenmarkt gewählt wurde, und dass Tests mit NetCentrex' MyCall (R) in Planung sind für Breitband-Telefonie in Wohngebieten.

    Iceland Telecom wird NetCentrex' Business Services Suite benutzen, um ihr bestehendes Angebot von Breitband-Mehrwertdienstleistungen für kleine, mittlere und grosse Unternehmen mit IP-Telefonie zu erweitern, einschliesslich IP Centrex und private virtuelle Sprach/Video-Netzwerke (VPN). Testversuche mit diesen neuen Angeboten sind für anfangs November 2004 geplant, die Lancierung der kommerziellen Angebote dann anfangs 2005. Iceland Telecom hat auch NetCentrex' MyCall (R) erworben für Tests von Breitband-IP-Telefonie in Wohngebieten, welche Bestandteil der zweiten Phase eines Triple Play Angebotes sind. Iceland Telecom wird beide Angebote, für Unternehmen und Private, auf derselben Plattform von NetCentrex betreiben, was Kapitals- und Betriebsausgaben massgeblich reduzieren wird, während Flexibilität gewonnen wird bei der Auslieferung der Dienstleistungen.

    "Islands hohe Ansprechbarkeit für Innovation und Iceland Telecom's führende Rolle in der Entwicklung und Einführung von Mehrwertdiensten hat naturgemäss zur Aufnahme einer Langzeitstrategie für IP-Kommunikationen geführt", erklärt Eva Magnusdottir, Pressesprecherin für Iceland Telecom. "Wir werden mit der Lancierung von IP Centrex und Sprach/Video VPN auf unseren Host Computern für Unternehmen beginnen, und danach die privaten IP-Telefonie-Angebote weiterentwickeln als Bestandteil des Triple Play Angebotes."

    "Ein ausschlaggebender Faktor für Iceland Telecom's Wahl von NetCentrex war die Möglichkeit, die Angebote für Unternehmen und Private auf den selben Technologie-Plattformen laufen zu lassen, was Betriebsmittel, Investitionen und Betriebskosten optimiert. Die Berechenbarkeit der Technologie, schnelle Vermarktung, fortgeschrittene Bedienbarkeit und die Möglichkeit, diese Lösungen in einer Multiprotokol-Umgebung zu verwenden, trugen ebenfalls massgeblich zu unserer Entscheidung bei", fügt Frau Magnusdottir an.

    Über NetCentrex (TM) (www.netcentrex.net)

    NetCentrex (TM) entwickelt Netzwerk-Produkte der nächsten Generation, sowie netzwerkbasierende Applikationen für die drei Hauptmärkte: Unternehmens-kommunikation, Kundenbeziehungen und private Breitband-Kommunikation. NetCentrex' Angebote beinhalten Voice Portals, netzwerkbasierende Multimediazentren, private virtuelle Sprach/Video-Netzwerke, IP Centrex-Dienstleistungen, Kabelkanäle für Unternehmen, Infrastruktur- und Class IV Lösungen, sowie Breitband-Angebote und -Dienstleistungen für Private.

    Diese Lösungen erlauben es sowohl Anbietern, als auch den Unternehmen, Netzwerke zu konvergieren und eine Vielfalt von fortgeschrittenen Mehrwertdiensten anzubieten, mit minimalen Installationsanforderungen und tiefen Betriebskosten. Sämtliche Lösungen basieren auf dem NetCentrex Softswitch und den Media Server Plattformen, welche die Kerninfrastruktur und Netzwerkverbindungsfähigkeit bilden.

    Gegründet in 1998, hat NetCentrex heute über 200 Kunden weltweit, inklusive Comunitel, Contactel, Equant, France Telecom, FastWeb, Inclarity, LatAmNap Lyse Tele, MTU-Intel, Noos, Orbitel, Prosodie, Telecom Italia, Telefonica Deutschland, TransTeleCom and Xpedite. Internationale Partnerschaften beinhalten Cisco Systems, Hewlett-Packard und Intel. Führende europäische und amerikanische Beteiligungs-gesellschaften unterstützen die Privatfirma.

    Über Iceland Telecom (http://www.siminn.is/english)

    Iceland Telecom Ltd. (Siminn) ist die amtliche Telekommunikationsgesellschaft in Island und Anbieter von Telekommunikationsdiensten für Private und Unternehmen, einschlisslich:

    - Standleitungen: Normale Telefonverbindungen über PSTN, ISDN und Mehrwertdienste.

    - Mobiltelefonangebote: GSM, GPRS und ein nationales NMT Angebot.

    - Datentransfer-Angebote: hochmodernes IP-Netzwerk (MPLS), ATM, xDSL, Leasing von Datenlinien, sowie Leistungen als Internetdienstanbieter. Digitale Breitbandangebote für Fernsehen und Highspeed-Internetzugang via Kabelmodem (Fiberglas-/Koaxialkabel Netzwerk).

    Island (288'000 Einwohner) wird allgemein als eines der fortgeschrittensten Länder bezüglich Informations- und Kommunikationstechnologie bezeichnet. Mit einem der höchsten Einschaltgrade für Internet und Mobilfunk, der hohen Marktempfindlichkeit für Innovationen und Iceland Telecom's führender Rolle in der Entwicklung und Lancierung von Mehrwertdiensten, wird die Firma eine hochinteressante Gelegenheit für Geschäfts-partner und mögliche Kunden.

      Webseite: http://www.netcentrex.net
      Webseite: http://www.vp-pr.com
      Webseite: http://www.siminn.is

ots Originaltext: Netcentrex
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
NetCentrex Europa/Mittlerer Osten/Afrika: Madeleine Jeavons, Tel:
+33-1-58-71-33-28, Email: pr@netcentrex.net; NetCentrex
USA/Lateinamerika, Nadine Joullie, Tel: +1-408-521-7411, Email:
pr@netcentrex.net; VP Communications: Sacha Appleton, Email:
sacha@vp-pr.com, Rebecca Jones, Email: rebecca@vp-pr.com, Tel:
+44-208-964-0260; Siminn, Eva Magnusdottir, Pressesprecherin, Iceland
Telecom, Tel: (Hauptzentrale) +354-550-6000, Email: evama@simi.is



Weitere Meldungen: Netcentrex

Das könnte Sie auch interessieren: