EnerSys

EnerSys erwirbt Oerlikon-Batteriegeschäft

    Reading, Pennsylvania (ots/PRNewswire) -

    EnerSys (NYSE: ENS), der weltweit grösste Hersteller, Vermarkter und Vertreiber von Industriebatterien, gab heute die Unterzeichnung einer definitiven Vereinbarung für die Übernahme des Industriebatteriegeschäfts des Schweizer Unternehmens Accu Holding AG (SIX: ACUN) bekannt. Die Transaktion unterliegt der Genehmigung der Hauptversammlung von Accu Holding. Eine ausserordentliche Hauptversammlung ist für den 24. November 2009 angesetzt. Im Anschluss an diese soll die Transaktion abgeschlossen werden.

    Enersys wird die Aktien von OEB Traction Batteries Inc. und die betrieblichen Aktiva und Passiva von Oerlikon Stationary Batteries Inc. sowie die schwedische Vertriebsniederlassung des Unternehmens erwerben. Die Unternehmen, die unter dem Namen Oerlikon Battery aktiv sind, haben einen gemeinsamen Umsatz von mehr als 50 Mio. US-Dollar pro Jahr.

    Alle Mitarbeiter dieser Einheiten sowie einige Mitarbeiter von Accu Holding gehen an EnerSys über. EnerSys erwägt strategische Optionen für die Werke von Oerlikon Battery in der Schweiz, um die qualitativ hochwertigen Entwicklungen von Oerlikon Battery nach einer angemessenen Beratung mit betroffenen offiziellen Vertretern und Mitarbeitern an andere europäische Werke von EnerSys zu verlagern. Zeitgleich mit dieser Übernahme plant EnerSys zur besseren Betreuung der Bedürfnisse seiner Kunden die Einrichtung eines europäischen Produktentwicklungs- und Anwendungszentrums im Grossraum Basel in der Schweiz, das Kunden von sowohl Oerlikon Battery als auch EnerSys betreuen wird.

    "Oerlikon Battery hat eine ausgezeichnete Reputation mit einem respektierten Sortiment gut entwickelter Produkte, die bei Hochintegritätsanwendungen in den Bereichen Telekommunikation, Versorgungswesen, Bahnverkehr, Materialtransport und anderen Sektoren zum Einsatz kommen", erklärte Raymond Kubis, Präsident von EnerSys Europe. "Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit den Kunden von Oerlikon Battery und unseren neuen Kollegen. Wir sind davon überzeugt, das wir mit unserer globalen Präsenz den Kunden von Oerlikon Battery ein breiteres Möglichkeitsspektrum anbieten können."

    "Wie wir bereits zuvor bemerkt haben, sehen wir angesichts unserer starken finanziellen Lage das schwierige wirtschaftliche Umfeld als Gelegenheit, gute Unternehmen mit qualitativ hochwertigen Produkten und erfahrenen Mitarbeitern zu erwerben, um unsere Marktführungsposition im Bereich der industriellen Energiespeicherung zu verstärken", so John D. Craig, Vorsitzender, Präsident und Chief Executive Officer von EnerSys.

    REDAKTIONELLER HINWEIS: EnerSys, der weltweit führende Anbieter von Energiespeicherlösungen für industrielle Anwendungen, produziert und vertreibt Reservestrom- und Antriebsbatterien, Ladegeräte, Stromausrüstungen und Batteriezubehör für Kunden aus aller Welt. Antriebsstrombatterien werden in elektrischen Gabelstaplern und anderen gewerblichen Elektrofahrzeugen verwendet. Reservestrombatterien kommen in den Telekommunikations- und Versorgungsindustrie, der unterbrechungsfreien Stromversorgung und zahlreichen Anwendungen zum Einsatz, die auf Notstromreserven angewiesen sind. Über seine Verkaufs- und Produktionsniederlassungen in aller Welt bietet das Unternehmen seinen Kunden aus über 100 Ländern ausserdem Zubehör und Unterstützungsdienste an.

    Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an Richard Zuidema, Executive Vice President, EnerSys, P.O. Box 14145, Reading, PA 19612-4145, USA. Tel: +1-800-538-3627; Website: http://www.enersys.com.

    Warnhinweis zu zukunftsweisenden Aussagen

    Diese Pressemitteilung (sowie verbale Aussagen mit Bezug auf die Themen dieser Mitteilung) enthält zukunftsbezogene Aussagen (im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act von 1995 oder des Reform Act). Diese zukunftsbezogenen Aussagen können beinhalten, sind aber nicht beschränkt auf Aussagen über die Ertragserwartungen, Pläne, Zielsetzungen, Erwartungen und Absichten von EnerSys sowie andere in dieser Pressemitteilung enthaltene Aussagen, bei denen es sich nicht um historische Tatsachen handelt, einschliesslich Aussagen, die durch Wörter wie "glaubt", "plant", "strebt an", "erwartet", "beabsichtigt", "schätzt", "rechnet mit", "wird" oder Begriffe ähnlicher Bedeutung gekennzeichnet sind. Alle Aussagen hinsichtlich der betrieblichen Leistung, Ereignissen oder Entwicklungen, die EnerSys für die Zukunft erwartet oder antizipiert, einschliesslich Aussagen über Umsatzwachstum, Wachstum des Gewinns bzw. des Gewinns je Aktie und Marktanteil, sowie Aussagen, in denen Optimismus oder Pessimismus hinsichtlich zukünftiger Betriebsergebnisse ausgedrückt wird, sind zukunftsweisende Aussagen im Sinne des Reform Acts. Diese zukunftsbezogenen Aussagen beruhen auf den derzeitigen Ansichten und Annahmen der Unternehmensführung hinsichtlich zukünftiger Ereignisse und unterliegen naturgemäss bedeutenden geschäftlichen, wirtschaftlichen und wettbewerblichen Ungewissheiten und Eventualitäten und Änderungen der Umstände, auf die EnerSys in vielen Fällen keinen Einfluss hat. Die Aussagen dieser Pressemitteilung werden am Datum dieser Pressemitteilung gemacht, selbst wenn EnerSys sie zu einem späteren Zeitpunkt auf seiner Website oder auf andere Weise zur Verfügung stellt. EnerSys verpflichtet sich nicht, zukunftsbezogene Aussagen zu aktualisieren oder zu überarbeiten, um Umständen oder Ereignissen Rechnung zu tragen, die nach dem Datum dieser Pressemeldung eintreten.

    EnerSys macht zwar keine zukunftsweisenden Aussagen sofern das Unternehmen nicht davon überzeugt ist, hierfür eine angemessene Grundlage zu haben, kann jedoch deren Genauigkeit nicht garantieren. Unter anderem könnten die vorangehenden Faktoren zur Folge haben, dass tatsächliche Ergebnisse massgeblich von den Darstellungen der zukunftsbezogenen Aussagen abweichen. Eine Liste weiterer Faktoren, die sich auf die Ergebnisse von EnerSys (einschliesslich der Gewinnprognosen) auswirken könnten, finden Sie in den Eingaben von EnerSys an die US-amerikanische Börsenaufsicht SEC, unter anderem im Abschnitt mit der Überschrift "Item 2. Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations" einschliesslich der "Forward-Looking Statements", der im Quartalsbericht von EnerSys für das am 27. September 2009 zu Ende gegangene Quartal auf Formblatt 10-Q enthalten ist. Zukunftsweisenden Aussagen sollte keine unangemessene Bedeutung beigemessen werden.

ots Originaltext: EnerSys
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Richard Zuidema, Executive Vice President von EnerSys,
+1-800-538-3627



Weitere Meldungen: EnerSys

Das könnte Sie auch interessieren: