Pearsalls Ltd.

Künstliche zervikale Bandscheibe der nächsten Generation zeigt ausgezeichnete frühe klinische Ergebnisse: klinische Studien in USA angestrebt

Taunton, Grossbritannien (ots/PRNewswire) - Pearsalls Limited, ein Unternehmen für Medizinprodukte mit Sitz in Grossbritannien, gab die frühen klinischen Ergebnisse seiner neuartigen künstlichen zervikalen Bandscheibe bekannt, die neun Patienten im Royal Orthopaedic Hospital in Birmingham (Grossbritannien) implantiert worden war. Die zervikale Bandscheibe von Pearsalls, auch als Neodisc(TM) bekannt, besteht aus einem gummiartigen Kern, der von einer textilen Struktur umhüllt ist, und ahmt die biomechanischen Eigenschaften der natürlichen Bandscheibe nach. Die Operationen wurden von Dr. Andre Jackowski, Miterfinder des Produkts, durchgeführt. Jackowski war von den frühen Ergebnissen begeistert. "Die ersten vier Patienten haben gerade ihre Sechsmonats-Evaluation hinter sich. Ihre ursprünglichen Symptome sind behoben und alle gemessenen Scores haben sich signifikant verbessert", sagte er. "Alle neun Patienten machen gute Fortschritte und sind sehr zufrieden mit ihren Ergebnissen." Es wird erwartet, dass künstliche Bandscheiben die erfolgsreichste Produktklasse in der jüngsten Geschichte der Medizinprodukte darstellen werden. Während für die erste Generation der Produkte für den Lumbalbereich der Verkauf in den US-Märkten begonnen hat, glauben viele, dass die Anwendungen im Zervikalbereich noch höhere Bedeutung erlangen werden. "Wir freuen uns sehr, dass unser Produkt so gute Ergebnisse zeigt", kommentierte Lawson Lyon, Managing Director of Pearsalls. "Wie geplant sind wir dabei, bei der FDA die Zulassung für den Beginn der klinischen Studien in den USA zu beantragen." Dr. Jackowski wird seine gesamten klinischen Ergebnisse, einschliesslich der unabhängigen Analyse des Bewegungsumfanges (Range of Motion), auf dem Kongress der Gesellschaft für Wirbelsäulen-Arthroplastik im Mai in New York vorstellen. Die Neodisc ist das erste einer Serie von Produkten auf Basis von Pearsalls Plattformtechnologie, die sich auf hoch entwickelte Fasermatrizen stützt, die mit computergesteuerter Stickung positioniert werden, um so die Entwicklung biologischen Gewebes zu fördern. Künftige Produkte umfassen u. a. künstliche Lendenwirbelbandscheiben und eine Familie von fusionsvermeidenden Produkten, die auf Grundlage derselben Kerntechnologie entwickelt werden. Pearsalls ist ein privates Unternehmen im Besitz der AMI Holdings, Inc., einem Portfoliounternehmen von RoundTable Healthcare Partners aus Lake Forest, IL, U.S.A. Für Informationen kontaktieren Sie bitte: Lawson Lyon or Alan McLeod PEARSALLS LTD. Tancred Street Somerset, TA1 1RY U.K. Telefon: +44-1823-253198 Fax: +44-1823-336-824 E-mail: alan.mcleod@pearsalls.co.uk ots Originaltext: Pearsalls Ltd. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Lawson Lyon oder Alan McLeod, alan.mcleod@pearsalls.co.uk , beide bei Pearsalls Ltd., +44-1823-253198, oder Fax, +44-1823-336-824

Das könnte Sie auch interessieren: