MICROS Systems, Inc.

MICROS gibt Ergebnisse für das dritte Quartal 2006 bekannt

Columbia, Maryland (ots/PRNewswire) - - Rekord-Umsatz, -Nettogewinn und -Gewinn pro Aktie im dritten Quartal MICROS Systems, Inc. (Nasdaq: MCRS), ein führender Anbieter von Informationssystemen für Gastronomie und Einzelhandel, gab heute seine Ergebnisse für das dritte Quartal des Steuerjahrs 2006 mit Ende zum 31. März 2006 bekannt. FINANZIELLE-HIGHLIGHTS -- Mit Beginn des ersten Quartals des Steuerjahres 2006 führte MICROS die US-amerikanischen Rechnungslegungsstandards "Statement of Financial Accounting Standard No. 123(R) ("FASB 123R") über Vergütungen in Form von Wertpapieren ein, die am 1. Juli 2005 in Kraft traten. Unter diesen Standards müssen Unternehmen den Fair Value von Zuwendungen im Rahmen von Aktienoptionen für Mitarbeiter während des Zeitraums, in dem das eingeräumte Recht verwirkt werden kann, als Aufwand verbuchen. Es handelt sich dabei nicht um einen Baraufwand. Das Unternehmen hat sich für die Übergangsmethode "Modified Prospective Application" entschieden, bei der es nicht erforderlich ist, vorhergehende Finanzberichte anzupassen. MICROS wird seinen Nettogewinn und den Gewinn pro Aktie während des Steuerjahrs 2006 sowohl gemäss der internationalen Rechnungslegungsstandards GAAP veröffentlichen (einschliesslich des Aufwands für Vergütungen in Form von Wertpapieren als Nicht-Baraufwand), als auch ohne Berücksichtigung der GAAP (ausschliesslich des Aufwands für Vergütungen in Form von Wertpapieren als Nicht-Baraufwand), um eine Analyse der Geschäftslage zu erleichtern und sinnvolle Vergleiche zu ermöglichen. -- Der Umsatz lag in diesem Quartal bei US$171,1 Millionen, eine Verbesserung um US$17,8 Millionen, oder 11,6% im Vergleich zum Vorjahr. -- Der Nettogewinn nach GAAP-Standards erreichte in diesem Quartal US$15,6 Millionen. Der Nettogewinn nach GAAP-Standards für die ersten neun Monate des Steuerjahres lag bei US$42,2 Millionen. -- Der Gewinn pro (verwässerte) Aktie nach GAAP-Standards lag in diesem Quartal bei US$0,38. Der Gewinn pro (verwässerte) Aktie nach GAAP-Standards für die ersten neun Monate des Steuerjahres lag bei US$1,04. -- Der Nettogewinn des Quartals ohne Berücksichtigung der Mitarbeitervergütungen in Form von Aktien und ohne Berücksichtigung der GAAP-Standards lag bei US$17,8 Millionen, ein Anstieg um US$3,6 Millionen, oder 25,5% im Vergleich zum Vorjahr. Der Nettogewinn für die ersten neun Monate des Steuerjahres ohne Berücksichtigung der Mitarbeitervergütungen in Form von Aktien lag bei US$47,2 Millionen, eine Verbesserung um US$11,6 Millionen, oder 32,6% im Vergleich zum Vorjahr. -- Der Gewinn pro (verwässerte) Aktie ohne Berücksichtigung der Vergütungen in Form von Aktien und ohne Berücksichtigung der GAAP-Standards lag bei US$0,44, eine Verbesserung um US$0,09, oder 25,7% im Vergleich zum Vorjahr. Der Gewinn pro (verwässerte) Aktie für die ersten neun Monate des Steuerjahres ohne Berücksichtigung der Vergütungen in Form von Aktien erreichte US$1,16, eine Verbesserung um US$0,26 oder 28,9% im Vergleich zum Vorjahr. -- Diese Ergebnisse stützen beruhen auf internen Ergebnissen des Unternehmens für das dritte Quartal des Steuerjahres. Tom Giannopoulos, Präsident und Vorstandsvorsitzender bei MICROS, sagte: "Wir sind mit unserer Leistung und der Zahl neuer Aufträge in allen Geschäftsbereichen in diesem Quartal sehr zufrieden. Wir freuen uns bereits auf ein starkes viertes Quartal und arbeiten auf Rekordzahlen bei Umsatz und Gewinn hin". MICROS erwartet für das vierte Quartal 2006 mit Ende zum 30. Juni 2006 einen Umsatz zwischen US$180,0 Millionen und US$185,0 Millionen und einen Nettogewinn (ohne Berücksichtigung der GAAP-Standards und ausschliesslich des aktuell vorhergesehenen Aufwands für Vergütungen in Form von Aktien für das vierte Quartal) zwischen US$20,5 Millionen und US$21,2 Millionen. Die Prognose für den Nettogewinn nach GAAP-Standards liegt bei zwischen US$18,8 Millionen und US$19,5 Millionen. Die Prognose für das Steuerjahr 2006 mit Ende zum 30. Juni 2006 wurde auf einen Umsatz zwischen US$667,0 Millionen und US$672,0 Millionen angehoben. Die Prognose für den Nettogewinn (ohne Berücksichtigung der GAAP-Standards und ausschliesslich des aktuell vorhergesehenen Aufwands für Vergütungen in Form von Aktien für das Steuerjahr) wurde auf zwischen US$67,7 Millionen und US$68,4 Millionen, oder zwischen US$1,66 und US$1,68 pro (verwässerte) Aktie angehoben. Die Prognose für den Nettogewinn gemäss GAAP-Standards wurde auf zwischen US$60,6 Millionen und US$61,3 Millionen, oder zwischen US$1,50 und US$1,51 pro (verwässerte) Aktie angehoben. Zur Ergänzung der gemäss den GAAP-Standards ausgedrückten konsolidierten Bilanzen präsentiert das Unternehmen Nettogewinn und Gewinn pro verwässerte Aktie auch ohne Berücksichtigung der Vergütungen in Form von Aktien (ein Nicht-Baraufwand). Diese Präsentation des Nettogewinns und des Gewinns pro Aktie ohne Berücksichtigung der GAAP-Standards soll das Verständnis der historischen finanziellen Leistungen des Unternehmens und die Vergleichbarkeit der Zeiträume verbessern. Das Unternehmen ist der Ansicht, dass diese Präsentation nützliche Informationen enthält. MICROS-Aktien werden an der NASDAQ unter dem Symbol MCRS gehandelt. Einige der hier gemachten Erklärungen, die sich nicht auf historische Fakten stützen, sind vorausschauende Erklärungen, die Risiken und Ungewissheiten beinhalten. Beispiele für solche vorausschauende Erklärungen sind die Erklärungen in den Abschnitten über die Prognosen für das vierte Quartal mit Ende zum 30. Juni 2006 und die Prognosen für das volle Jahr mit Ende zum 30. Juni 2006, sowie das Zitat von Herrn Giannopoulos. MICROS ist - unter anderem - den folgenden Ungewissheiten und Risiken ausgesetzt: Produktnachfrage und Marktakzeptanz, Auswirkungen konkurrierender Produkte und Preise auf die Margen, Verspätungen bei der Produktentwicklung und technische Schwierigkeiten, Ausgabenkontrolle bei der Expansion des Unternehmens, die Möglichkeit, zu akzeptablen Bedingungen Rechte zu erwerben, fremde, bereits patentierte Technologien in die Produkte und Dienstleistungen des Unternehmens zu integrieren, das Risiko, dass die Produkte des Unternehme tatsächliche oder empfundene Sicherheitsrisiken enthalten, der negative Ausgang von Rechtsstreitigkeiten, die zu Forderungsansprüchen führen, die die Rücklagen übersteigen, unvorhergesehene Steuerverpflichtungen, die Auswirkungen von Terrorismus und bewaffneten Konflikten, die Auswirkungen von grossen Umweltkatastrophen wie Wirbelstürme oder Tsunamis, die Schwächung der allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen, die die Nachfrage für Computer-Hardware oder -Software schwächen und Währungsschwankungen. Alle in dieser Mitteilung enthaltenen Informationen beruhen auf der Situation zum 27. April 2006. MICROS übernimmt keinerlei Verpflichtung, vorausschauende Erklärungen zu aktualisieren oder diese Mitteilung entsprechend aktueller Ergebnisse oder Veränderungen der Prognosen des Unternehmens anzupassen. Für weitere Informationen über die Risiken und Ungewissheiten, denen MICROS ausgesetzt ist, lesen Sie bitte die Abschnitte "Management's Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations" und "Business and Investment Risks" in den Berichten des Unternehmens bei der amerikanischen Börsenaufsichtsbehörde SEC, einschliesslich, aber nicht ausschliesslich des Jahresberichts auf dem Formular 10-K und der Quartalsberichte auf den Formularen 10-Q. Exemplare dieser Berichte erhalten Sie von unserer Abteilung Investor Relations unter +1-443-285-8059 oder auf unserer Webseite unter http://www.micros.com. MICROS SYSTEMS, INC. ZUSAMMENFASSUNG - KONSOLIDIERTE GESCHÄFTSBILANZ (ungeprüft - in Tausend US$, ausser Beträge pro Aktie) Drittes Quartal zum Neun Monate zum 31. März 31. März 2006 2005 2006 2005 Umsatz: Hardware $56.087 $49.871 $152.585 $131.804 Software 28.788 28.762 85.045 75.183 Service 86.266 74.719 249.493 218.257 Gesamtumsatz 171.141 153.352 487.123 425.244 Umsatzkosten: Hardware 38.234 32.628 103.371 88.220 Software 6.051 6.704 18.458 17.965 Service (i) 41.773 36.226 119.978 105.040 Gesamt Umsatzkosten 86.058 75.558 241.807 211.225 Bruttomarge 85.083 77.794 245.316 214.019 Vertriebskosten, allgemeine und Verwaltungskosten 51.834 48.540 151.492 134.397 Kosten für Forschung und Entwicklung 6.475 7.201 19.162 20.864 Abschreibung und Amortisation 2.450 2.681 7.557 7.627 Aufwand für Aktienoptionen (i) 2.402 -- 6.502 -- Gesamt Betriebskosten 63.161 58.422 184.713 162.888 Einnahmen aus lauf. Geschäften 21.922 19.372 60.603 51.131 Andere Einnahmen (Ausgaben). netto 1.430 (254) 2.608 1.081 Gewinn vor Steuern. Minderheitsanteilen und Anteilen am Nettogewinn von Niederlassungen 23.352 19.118 63.211 52.212 Einkommenssteuerrücklangen 7.589 4.777 20.544 16.029 Gewinn vor Minderheits- Anteilen und Anteilen am Netto- gewinn von Niederlassungen 15.763 14.341 42.667 36.183 Minderheitsanteile und Anteil am Nettogewinn von Niederlassungen (169) (163) (517) (591) Nettogewinn (GAAP) $15.594 $14.178 $42.150 $35.592 Nettogewinn pro Stammaktie - verwässert (GAAP) $0,38 $0,35 $1,04 $0,90 Durchschnittliche Anzahl ausstehender verwässerter Aktien 40.730 40.038 40.648 39.503 Anpassung des GAAP-Gewinns und Gewinns pro Aktie. und Gewinn und Gewinn pro Aktie vor dem Aufwand für Vergütungen in Form von Aktien. d.h. Aufwand für Aktienoptionen Nettogewinn (GAAP) $15.594 $14.178 $42.150 $35.592 Wieder hinzufügen: (i) Aufwand für Aktienoptionen COGS - Service 25 25 Vertriebskosten, allgemeine und Verwaltungs- kosten 2.329 - 6.359 - Kosten für Forschung und Entwicklung 73 - 143 - Aufwand für Aktienoptionen als Teil der Geschäfts- kosten 2.402 - 6.502 - Gesamtaufwand Aktienoptionen 2.427 - 6.527 - Abziehen: Gesamt Steuern auf den Aufwand für Aktienoptionen 227 1.472 Nettogewinn (vor Aufwand für Vergütung durch Aktien) $17.794 $14.178 $47.205 $35.592 Nettogewinn pro verwässerte Stammaktie (vor Aufwand für Vergütung durch Aktien) $0,44 $0,35 $1,16 $0,90 MICROS SYSTEMS. INC. KONSOLIDIERTE BILANZ (ungeprüft - in Tausend) 31. März 30. Juni 2006 2005 AKTIVA Umlaufvermögen: Barmittel $182.998 $153.521 Forderungen, netto 150.077 131.423 Bestände, netto 45.153 42.664 Steuerabgrenzungsposten 13.111 10.883 Vorauszahlungen und andere Vermögenswerte 27.074 28.934 Gesamt Aktiva 418.413 367.425 Immobilien, Produktionsstätte, Maschinen, netto 23.382 21.308 Steuerabgrenzungsposten 13.679 18.195 Goodwill 104.680 86.781 Immaterielle Vermögenswerte, netto 10.764 10.958 Erworbene und intern entwickelte Software- Kosten, netto 37.071 40.160 Andere Vermögenswerte 2.525 2.401 Gesamt Aktiva $610.514 $547.228 VERBINDLICHKEITEN UND EIGENKAPITAL Laufende Verbindlichkeiten: Bankdarlehen $1.728 $2.387 Verbindlichkeiten 37.433 38.253 Aufgelaufene Kosten und andere laufende Verbindlichkeiten 81.256 74.543 Teil der Verpflichtungen aus Leasing von Anlagen 142 162 Einkommenssteuer 7.991 3.260 Steuerabgrenzungsposten 362 362 Rechnungsabgrenzungsposten 74.070 58.022 Gesamt laufende Verbindlichkeiten 202.982 176.989 Verpflichtungen au Leasing von Anlagen, netto 361 251 Steuerabgrenzungsposten 14.648 16.105 Andere Verbindlichkeiten 7.907 5.905 Haftungen und Verpflichtungen Minoritätsanteile 3.010 2.807 Eigenkapital: Stammaktien 485 482 Kapital über dem Nennwert 94.401 99.990 Einbehaltener Gewinn 281.470 239.320 Gewinnvortrag sonstige 5.250 5.379 Gesamt Eigenkapital 381.606 345.171 Gesamt Verbindlichkeiten und Eigenkapital $610.514 $547.228 Webseite: http://www.micros.com ots Originaltext: MICROS Systems, Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Peter J. Rogers. Jr.. Senior Vice President. Investor Relations. MICROS Systems. Inc.. +1-443-285-8059. progers@micros.com

Das könnte Sie auch interessieren: