Clear2Pay

JCB (Japan) zertifiziert die 3-D Secure Produktreihe von Clear2Pay als zu 100 % konform mit dem J/Secure Cardholder Authentication Programm

    Brüssel (ots/PRNewswire) -

    - Mit der komplette 3-D Secure Lösung, die sämtliche Kartensysteme unterstützt, bekräftigt Clear2Pay die internationalen Ambitionen des Unternehmens.

    Clear2Pay, internationaler Anbieter von Zahlungssystemen der nächsten Generation für Geldinstitute hat für die 3-D Secure Produktreihe von JCB das Zertifizierungs-Prüfzeichen erhalten. Die Produkte Element ACS und Element MPI unterstützen jetzt zusätzlich zu Verified von VISA und MasterCard SecureCode auch die J/Secure Authentifizierungslösung von JCB.

    Element ACS behandelt die Authentifizierung des Karteninhabers für den Aussteller, authentifiziert den Zahler über ein Passwort, ein Token, Secure Device oder über GSM. Element ACS unterstützt in starkem Masse Back Office für Verwaltung, Aussteller und Karteninhaber. Element ACS ist für drei verschiedene Betriebsarten ausgerichtet: Versuchs-, Autonomie- bzw. Integralmodus (mit e-Banking). Zusammen mit dem Cardholder Enrolment Server, der die Registrierung und Aktivierung des Karteninhabers erleichtert, bildet Element ACS eine vollständige Internet Zahlungsverkehrlösung für Kartenaussteller. Mit der kürzlich erfolgten Zertifizierung steht es nun auch für JCB-Aussteller zur Verfügung.

    Element MPI behandelt die Authentifizierung des Karteninhabers für Händler und Käufer gemäss dem 3-D Secure Protokoll. Element MPI bietet bisher nicht dagewesene Konfigurationsmöglichkeiten zur Back-Office Aktivierung, von System- und Sicherheitsparametern und eine detaillierte Visualisierung der Authentifizierungstransaktionen. Zusammen mit dem ProxyPay POS Server und Gateway bildet Element MPI die komplette Internet-Zahlungslösung für Käufer. Ebenso wie Element ACS ist es jetzt auch für JCB verfügbar.

    JCB ist dank der Allianzen mit weltweit über 320 führenden Banken und Finanzinstituten die viertgrösste internationale Kreditkarten-Marke und in Japan sogar die am weitesten verbreitete Karte für Aussteller und Käufer. Das Händlernetz umfasst 11,4 Millionen Händler in 189 Ländern. JCB Karten werden z.Z. in 18 Ländern mit 49,6 Millionen Karteninhabern ausgegeben.

    Ronny Leplae, Vice President von Clear2Pay erläuterte: "Clear2Pay kann mit seinen Produkten auf eine ganze Reihe von Erfolgen zurückblicken, sowohl bei Einzelkäufern und -Ausstellern als auch bei Abrechnern von Mehrfachmitgliedschaften. Die Einbeziehung von JCBs J/Secure in unser Portfolio bekräftigt erneut unser Engagement, unseren Kunden weltweit und insbesondere in Fernost komplette Lösungen für einen sicheren Zahlungsverkehr über das Internet zu bieten." Michel Akkermans, Chairman und CEO von Clear2Pay fügte hinzu: "So wie der kürzlich erfolgte Kauf von Sienna Technologies uns Präsenz in Australien und Singapur verschaffte, bekräftigt diese neue Entwicklung unsere feste Absicht, in den Finanzdienstleistungssektor im Bereich Fernost und Pazifik zu expandieren."

    Informationen zu Clear2Pay

    Das innovative e-Finanz Unternehmen Clear2Pay bietet global einsetzbare Lösungen für sicheren und pünktlichen elektronischen Zahlungsverkehr. Das in Brüssel, Belgien, ansässige Unternehmen hat sich darauf spezialisiert, Banken und Finanzorganisationen die Bereitstellung elektronischer Zahlungsdienste zu erleichtern. Die Technologie von Clear2Pay hilft Kosten bei der Transaktionsbearbeitung zu sparen und ermöglicht die Bereitstellung neuer, überzeugender und konkurrenzfähiger e-Zahlungsdienste. Die Zahlungsverkehrlösungen von Clear2Pay geben Unternehmen einfache, markenspezifische Möglichkeiten, ihre Kunden online zahlen zu lassen, die von der komplexen, Handel unterstützenden Business-to-Business-Umgebung über e-Commerce-Anwendungen zu Einzelhandels- und Mikro-Zahlungen reichen. Die Funktionalität umfasst den Zahlungsvollzug, die Rechnungslegung, die Verbindung mit den Verarbeitungssystemen des Back-Office, die Verrechnung, Saldierung und den Kontenausgleich. Zu den Kunden zählen internationale und grössere regionale Finanzinstitute wie ING, ABN AMRO, SEB Kort, LuottoKunta, VISA Europe, MasterCard, ANZ, National, Commonwealth Bank und die Reserve Bank of Australia. . Clear2Pay hat Niederlassungen in Belgien, Holland, Spanien, Grossbritannien, Australien sowie Singapur und beschäftigt derzeit über 120 Mitarbeiter. Weitere Informationen stehen unter www.clear2pay.com zur Verfügung.

ots Originaltext: Clear2Pay
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Weitergehende Informationen erhalten sie über: Clear2Pay NV/SA, Conny
Dorrestijn - VP Marketing and Communications, E-mail:
conny.dorrestijn@clear2pay.com, Mobiltelefon: +31-651-067201



Weitere Meldungen: Clear2Pay

Das könnte Sie auch interessieren: