Aspecta Assurance International AG

Aspecta 3a-invest: Durch Höchststandgarantie Anlage-sicherheit

    Zürich (ots) - Die Aspecta Assurance International AG bietet ab sofort eine neuartige 3a-Fondspolice an, die durch die Kombination von Höchststandgarantie und bestmöglichem Aktienexposure ein Höchstmass an Anlagesicherheit schafft. Gleichzeitig ermöglicht "Aspecta 3a-invest" den Vorteil einer flexiblen Prämiengestaltung. 3a-invest wird auf Basis des soeben zugelassenen DWS (CH) - Pension Garant eingeführt. Damit bringt Aspecta ein Vorsorgeprodukt auf den 3a-Markt, welches es in dieser Kombination noch nicht gibt.

    "3a-invest verbindet zukünftig die Steuervorteile der gebundenen Vorsorge, Sicherheit sowie Renditepotenziale eines Investmentsfonds mit Höchststandgarantie und flexiblen Prämien. Ein Novum ist dabei die individuelle Prämienpause von bis zu zwei Jahren bei vollem Erhalt des Versicherungsschutzes und damit der Todesfallsumme", erläutert Reto P. Morandi, Vorsitzender der Geschäftsführung bei Aspecta Assurance International Liechtenstein. Eine Prämienpause bietet in wirtschaftlich schwierigen Zeiten die Sicherheit, flexibel reagieren zu können, ohne dabei den wichtigen Versicherungsschutz aufs Spiel zu setzen. So können Beiträge entsprechend der individuellen finanziellen Situation erhöht, reduziert oder - bei voller Todesfallsumme - zeitweise ganz ausgesetzt werden. Die Flexibilität von 3a-invest schliesst zudem die optionale Prämiendynamik ein: Zur Anpassung der Versicherungsleistung an die steigenden Lebenshaltungskosten kann entweder ein fester Satz von ein, zwei oder drei Prozent oder aber eine automatische Angleichung an die gesetzliche 3a-Prämienhöchstgrenze gewählt werden.

    Sicherheit bei möglichst hoher Rendite

    Partner bei der Kapitalanlage ist die renommierte DWS Investments, die im Fondsbereich europaweit führende Tochter der Deutschen Bank. DWS wurde in der Schweiz bereits zum vierten Mal zur besten Fondsgesellschaft gekürt. Durch den DWS (CH) - Pension Garant erfüllt 3a-invest die heutigen Bedürfnisse der Versicherten nach hohen Renditechancen am Aktienmarkt einerseits und Risikominimierung andererseits. Damit schöpft Aspecta den Anlagerahmen, orientiert an der BVV3-Richtlinie, die ein Aktienengagement bis zu maximal 50 Prozent erlaubt, für die Kunden bestmöglich aus.

    Die Anlage in den neuen DWS (CH) - Pension Garant gewährleistet eine hundertprozentige Kursgarantie zum Ablauf des Fonds. Hinzu kommt eine laufende Höchststandgarantie, das heisst zu einem monatlichen Stichtag werden die erreichten Höchstwerte innerhalb des Fonds zugesichert. Dabei wird der erreichte Höchststand zum neuen garantierten Kurswert. Durch die langen Laufzeiten von Fondspolicen ist diese Strategie, möglichst lange eine möglichst hohe Aktienquote zu realisieren, unter Renditegesichtspunkten überaus attraktiv. Daher enthält der DWS (CH) - Pension Garant mehrere Teilfonds mit einer Laufzeit von 5 bis 10 Jahren. Im Rahmen des 3a-invest werden diese Fonds variabel je nach Laufzeit miteinander kombiniert. "Nach fünf Jahren schichtet Aspecta automatisch in den nächsten Teilfonds um. Der Nachfolgefonds übernimmt die Garantie-Parameter des Vorläufers und führt so die Höchststandgarantie fort", so Morandi. Durch den Wechsel der Tranchen wird sehr lange ein sehr hoher Aktienanteil dargestellt und die bestmögliche Performance erzielt.

ots Originaltext: Aspecta Assurance International AG
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Aspecta Assurance International Liechtenstein
Christina Dietel
Leitung Marketing
Telefon: +423 / 239 30 81
Email:    cdietel@aspecta.com

Aspecta Global Group, Hamburg
Claudia Kressel
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Telefon:  +49 / 40 / 632 07 522
Telefax:  +49 / 40 / 632 07 93 522
Email:      ckressel@aspecta.com
Internet: http://www.aspecta.com



Weitere Meldungen: Aspecta Assurance International AG

Das könnte Sie auch interessieren: