Bank of America Corporation

Bank of America Merrill Lynch verpflichtet Steven Niemczyk als Global Head of Asset Management Investment Banking

    New York (ots/PRNewswire) -

    Bank of America Merrill Lynch gab heute bekannt, dass sich Steven J. Niemczyk dem Geschäftszweig Global Corporate & Investment Banking anschliessen wird, wo er ab Juni 2009 das Asset Management Investment Banking auf globaler Ebene leiten wird. Niemczyk war in derselben Funktion bei UBS Limited in London tätig. Nach seinem Umzug nach New York wird er in seiner neuen Position Michael Rubinoff unterstellt sein, dem Leiter für Global Financial Institutions Corporate & Investment Banking.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050720/CLW086LOGO-b)

    "Bank of America und Merrill Lynch nehmen seit langem eine Spitzenrolle in der Beratung von Finanzinstitutionen und der Kapitalbeschaffung ein", so Brian T. Moynihan, President für Global Banking and Wealth Management. "Steve Niemczyk verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung im Bereich Finanzdienstleistungen und Investment Banking. Unser kombiniertes Unternehmen legt grossen Wert auf diesen Kundensektor. Durch die Einstellung von Steve Niemczyk wird diese Tatsache deutlich unterstrichen."

    "Wir rechnen mit einer weiteren Konsolidierung und erhöhtem Kapitalbedarf unter Finanzinstitution, einschliesslich von Vermögensverwaltern", so Rubinoff. "Die Erfahrungen von Steve Niemczyk in der Beratung von Firmen, die sich auf das Vermögensmanagement konzentrieren, stellen eine klare Bereicherung für unser Team dar."

    Von 2001 bis 2006 arbeitete Niemczyk in New York und London bei Morgan Stanley als Managing Director in der Gruppe für Finanzinstitutionen. Niemczyk war von 1990 bis 2001 Gesellschafter bei Lazard Freres & Co., wo er Mitglied des Supervisory Board war und im Opinion Committee und Lazard/Daiwa SBCM Steering Committee mitwirkte. Zwischen 1983 and 1990 war er bei der Blackstone Group und bei Salomon Brothers tätig.

    Niemczyk erhielt seinen M.B.A.-Abschluss von der Harvard Business School, an der er sein Studium 1983 mit Auszeichnung abschloss. An der London School of Economics erhielt er 1979 den Abschluss MSc. Davor studierte er Wirtschaftswissenschaften an der Yale University (B.A. "cum laude", 1976).

    Bank of America (NYSE: BAC) ist eines der weltweit grössten Finanzinstitute und bietet Privatkunden, kleinen und mittelständischen  Unternehmen sowie Grosskonzernen ein umfassendes Angebot an Bank-,  Investment-, Vermögensverwaltungs- und anderen Finanzprodukten und zugehörigen Dienstleistungen. Die Geschäftsbereiche für Corporate, Commercial und Investment Banking sowie die Wertpapierhandelsabteilung sind unter dem Namen Bank of America Merrill Lynch zusammengefasst. Bank of America Merrill Lynch konzentriert sich auf Firmen mit einem Jahresumsatz von über 2,5 Mio. USD sowie mittlere und grössere Unternehmen, institutionelle Investoren, Finanzinstitutionen und staatliche Stellen und bietet innovative Fusions- und Übernahme-Dienstleistungen, Hilfe bei der Beschaffung von Eigen- und Fremdkapital, Darlehen, Wertpapierhandel, Risikomanagement, Finanzmittelverwaltung und Marktforschung. Bank of America Merrill Lynch dient Kunden in über 150 Ländern und pflegt Geschäftsbeziehungen zu 99 Prozent der Unternehmen der US-amerikanischen Fortune-500-Liste und zu 88 Prozent der Fortune-Global-500-Liste. Zahlreiche Dienstleistungen, die das Unternehmen Firmen und institutionellen Kunden anbietet, werden über Banc of America Securities LLC, Merrill Lynch, Pierce, Fenner & Smith Incorporated und/oder andere Tochtergesellschaften der Bank of America Corporation erbracht. Weitere Informationen stehen unter www.bankofamerica.com zur Verfügung.

ots Originaltext: Bank of America Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Alison MacDonald, Bank of America, +1-646-855-5529,
alison.macdonald@bankofamerica.com



Weitere Meldungen: Bank of America Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: