Swisscard AECS AG

Die Zukunft der Kreditkarte ist BLUE

Die Zukunft der Kreditkarte ist BLUE
ID-Keeper Software. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/Swisscard AECS AG".

Ein Dokument

Querverweis auf Bilder: www.newsaktuell.ch/d/galerie.htx?type=obs

    Zürich (ots) - BLUE, die neue Kreditkarte von American Express, ist speziell für Trendbewusste im Alter zwischen zwanzig und vierzig geschaffen worden. Sie verfügt erstmals in der Schweiz über einen interaktiven Chip. Dieser erhöht die Sicherheit und vereinfacht das Online-Shopping. BLUE hat ein einzigartiges transparentes Design und verfügt über eine Vielzahl von exklusiven Vergünstigungen. Bis Ende Jahr ist BLUE kostenlos für ein Jahr erhältlich. Ab 2005 beträgt die Jahresgebühr CHF 80.-. Begleitet wird die Lancierung durch ein spektakuläres Geschicklichkeitsspiel. Zu gewinnen ist dabei eine Million Schweizer Franken.

    Swisscard AECS AG, das Joint venture von American Express und Credit Suisse, lanciert heute BLUE von American Express. BLUE ist eine neue, etwas andere Kreditkarte, welche über neue Technologie für den Kreditkarteneinsatz im Internet, über exklusive Lifestyleangebote sowie über ein transparentes Design verfügt. Mit BLUE sollen insbesondere die Ansprüche und Wünsche der trendbewussten Erwachsenen zwischen zwanzig und vierzig erfüllt werden. Zum ersten Mal in der Schweiz wird der Kartenchip interaktiv eingesetzt. Der Chip bietet einen noch besseren Schutz vor dem Kartenmissbrauch und macht das Online-Shopping einfacher. BLUE Kartenmitglieder können sicher ihre Passwörter und Zahlungsdetails auf dem Chip speichern und automatisch bei Bedarf abrufen. Auch optisch fällt BLUE auf: transparent und mit einem blauen, quadratischen Hologramm in der Mitte.

    Bei Anmeldung bis zum 31. Dezember 2004 ist BLUE für ein Jahr gratis. Ab 2005 kostet sie jährlich CHF 80.-. Darin inbegriffen sind die überdurchschnittlichen Serviceleistungen von American Express wie die Sicherheitsgarantie bei Interneteinkäufen.

    Bis 50 Prozent Rabatt mit BLUEzone

    Als Einzige profitieren BLUE Kartenmitglieder von Angeboten der BLUEzone (www.bluecard.ch). In dieser Memberzone offerieren BLUEpartner ausgesuchte Lifestyle-Produkte und -Dienstleistungen. Wer mit BLUE zahlt, egal ob online oder direkt im Geschäft, bekommt Rabatt, beispielsweise 2 für 1 auf Flüge, Gratiseintritte ins Kino, massive Reduktionen auf Ski- und Snowboardmiete wie auch auf Unterhaltungselektronik oder beim Autoleasing. BLUEpartner sind: 1Advd, Ciné-Card, Domino's Pizza, helvetic.com, MINI Automobile, STA Reisen AG, swissrent a sport und Teleclub. Das Angebot wird aktualisiert und weiter ausgebaut.

    Keine Probleme mehr mit Kenn- und Passwörtern

    BLUE macht Online-Shopping einfacher. Als ergänzendes Tool können Karteninhaber für CHF 40.- ein Lesegerät (SmartCard Reader) für PCs mit der passenden Software (ID-Keeper von American Express) kaufen, welches verschlüsselte Informationen auf dem Chip lesen kann. Das Lesegerät ist erstmals auf dem Schweizer Markt erhältlich und steht exklusiv für BLUE Karteninhaber zur Verfügung. Dank dem Chip braucht man sich nicht mehr alle verschiedenen Pass- und Kennwörter merken, sondern kann sie sicher speichern und direkt im Internet per Mausklick einsetzen. Ausserdem können auch Online-Kaufformulare einfacher ausgefüllt werden. Alle dazu notwendigen persönlichen Daten lassen sich auf dem Chip speichern und automatisch (mit Drag & Drop) in das Formular übertragen. Die Datenübertragung ist dabei dreifach gesichert: durch PIN, Lesegerät und Chip.

    1 Million Schweizer Franken zu gewinnen

    Begleitet wird die Lancierung der neuen Kreditkarte vom spektakulären Geschicklichkeitsspiel BLUEgame "Win a Million", bei dem eine Person sage und schreibe eine Million Schweizer Franken gewinnt. Im Zentrum stehen fünf Online-Spiele, die es vom 13. September bis 13. November 2004 im Internet zu lösen gilt. Nur beim Meistern der Aufgabe öffnet sich die Tresortüre für die nächste Runde. Die besten Spielerinnen und Spieler (max. 300) werden danach ans Finale am 27. November 2004 in Zürich eingeladen, wo offline live weitergespielt wird, bis der Beste oder die Beste die letzte Tresortüre knackt und sich die Million holt.

    Swisscard wurde 1998 als Joint Venture von American Express und Credit Suisse gegründet. Swisscard bietet im Auftrag und Namen der Credit Suisse als einziger Finanzdienstleister in der Schweiz die drei weltweit führenden Kreditkartenmarken aus einer Hand an: American Express, MasterCard und Visa. Swisscard ist in der Schweiz verantwortlich für das Produktmanagement, für Marketing und Vertrieb, Kundendienst, Akquisition, Kartenverarbeitung sowie für die Entwicklung und Betreuung der Kundenbindungsprogramme von Kreditkarten.

ots Originaltext: Swisscard
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt und Interviewvermittlungen:
Medienstelle BLUE von American Express
Gabriela R. Betz, Urs Wasserfallen
c/o Piar AG
Grubenstrasse 56
8045 Zürich
Tel.      +41/44/455'56'66
Fax        +41/44/455'56'60
E-Mail: medien@bluecard.ch


Medieninhalte
4 Dateien

Weitere Meldungen: Swisscard AECS AG

Das könnte Sie auch interessieren: