VoiceAge Corporation

VoiceAge gibt den Abschluss eines gemeinsamen Patentpools für die AMR-Breitband-Plus-Technologie bekannt

    Montreal (ots/PRNewswire) - Die VoiceAge Corporation hat zusammen mit Ericsson und Nokia einen gemeinsamen Patentpool für das AMR (Adaptive Multi-Rate) Breitband-Plus-Codierverfahren gebildet, einem 3GPP-Standardvorschlag für die Audiokodierung. Die Schaffung dieses Patentpools vereinfacht den Zugang zu dieser Technologie für Nutzer des AMR-WB+-Codierverfahrens und beschleunigt damit die Marktentwicklung.

    AMR-WB+ liefert qualitativ hochwertige Musik, Voice-over-music und Voice-between-music. Damit ist diese Technologie ideal für die Schmalbandübertragung von Audioanwendungen mit gemischten Inhalten, wie zum Beispiel 3GPP Packet-Switched Streaming (PSS), Multimedia Messaging Services (MMS) und Multimedia Broadcast/Multimedia Service (MBMS) geeignet.

    Mit diesem bahnbrechenden Audio-Codierverfahren wird eine Verknüpfung der Audio-Codiertechnologie mit beispielloser Sprach-Codiertechnologie hergestellt. Die Dienstleistungsanbieter müssen die Erwartungen der Kunden im Hinblick auf qualitativ hochwertige Audioübertragung zu einem fairen Preis erfüllen, um eine breit angelegte Akzeptanz der PSS-, MMS- und MBMS-Dienste zu verwirklichen. AMR-WB+ bietet für gemischte Inhalte, wie Sprache und Audio (oder Musik und andere Audio-Übertragungen) die beste Qualität in mobilen Umgebungen.

    Ein weiterer Vorzug für Kunden und Dienstanbieter ist die geringe Komplexität des Decoders. Diese Tatsache kommt der Implementierbarkeit in preiswerten Massengeräten sowie einer langen Batterie-Betriebszeit im mobilen Handset zugute.

    "Die 3GPP PSS/MMS-Auswahl für Audio-Codierverfahren mit niedriger Bandbreite hat gezeigt, dass AMR-WB+ beispiellose Qualität für diesen Einsatz bietet. Darüber hinaus zeigt diese Technologie eine höhere Leistung als alle anderen für das 3GPP Release 5 erhältlichen Codierverfahren", sagte Laurent Amar, der Präsident von VoiceAge.

    Der Patentpool hat ein Bewertungsverfahren zur Bestimmung der wesentlichen Patente eingeführt, die für diese drei grossen Firmen bei AMR-WB+ unverzichtbar sind, um Nutzern im Rahmen eines einzigen Lizenzvertragesbequemen, fairen, angemessenen und gleichberechtigten Zugang zu einem Portfolio von wesentlichen Weltpatenten zu gewähren. Andere Patenteigentümer, die an einer Teilnahme am Pool interessiert sind, sind eingeladen, ihre Patente zur Bewertung einzureichen.

    Falls eine Lizenz vor dem 31. Dezember 2004 abgeschlossen werden kann, werden die Lizenznehmer von diskontierten Lizenzgebühren - bis zu 50% - für die Laufzeit der Lizenz Gebrauch machen können. Weitere Informationen über die Lizenzbedingungen und -vereinbarungen erhalten Sie von VoiceAge oder auf unserer Website.

    Informationen über AMR-WB+

    AMR-WB+ benutzt zwei unterschiedliche Technologien: Die "Algebraic Code Excited Linear Prediction(R)" (ACELP(R)) bzw. "Transform Coded Exciteation" (TCX). Das AMR-WB+-Codierverfahren bedient einen sehr breiten Übertragungsbereich, von 6 bis 40 kbps. Die Bitraten im Monobetrieb können zwischen 8 und 48 kbps und die Stereo-Bitraten zwischen 10 und 50 kbps skaliert werden.

    Informationen über VoiceAge

    VoiceAge ist hocherfreut, das Mandat als Lizenzverwalter des AMR-WB+-Patentpools übernehmen zu dürfen. Unser Unternehmen hat als Erfinder und Eigner von mehr als 300 genehmigten und beantragten Patenten für das proprietäre ACELP(R)-Portefeuille für Sprachkomprimierung und Low-Bitrate-Audio direkte, handfeste Erfahrung im Patentbereich. Unsere Expertise und praktische Erfahrung erstreckt sich aber auch auf die Verfahren zur Technologie-Standardisierung. VoiceAge spielt als aktives Mitglied von mehreren Standardisierungsorganisationen, darunter ITU-T, ETSI/3GPP und 3GPP2 eine Schlüsselrolle bei der Erarbeitung von Branchenstandards.

    Website: http://www.voiceage.com

ots Originaltext: VoiceAge Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Josee Benoit, VoiceAge Corporation, +1-514-737-4940, Nebenstelle 274,
josee.benoit@voiceage.com



Das könnte Sie auch interessieren: