Brunel International NV

Brunel hält Kurs auf Umsatz- und Gewinnwachstum

    Amsterdam, Niederlande, November 11 (ots/PRNewswire) - Der Vorstand von Brunel International möchte die Finanzergebnisse zum 30. September 2004 kurz kommentieren.

    Während der ersten drei Quartale 2004 konnte Brunel International einen Umsatz- und Gewinnanstieg von über 20 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum verbuchen. Overheadkosten stiegen nur leicht an, der Gewinn vor Zinsen und Steuern hingegen relativ stark.

    Wie im Jahr 2003 lag die durchschnittliche Bruttomarge als Prozentsatz des Umsatzes für alle Aktivitäten bei knapp über 22 %.

    Die Anzahl der direkten Mitarbeiter Brunels stieg weltweit von 3.600 am Ende des dritten Quartals 2003 auf 4.200 an.

    Brunel International ist in drei Kernmärkten aktiv: Brunel Niederlande, Brunel Deutschland und Brunel Energy. Alle drei Aktivitäten haben zu den stärkeren Ergebnissen beigetragen.

    Brunel Niederlande: für den Zeitarbeitsmarkt für hoch qualifizierte Spezialisten ist zurzeit noch keine strukturelle Erholung erkennbar. Umsatz und Gewinn bei Brunel Niederlande stiegen gegenüber dem Vorjahreszeitraum leicht an.

    Der Engineering-Sektor weist seit dem zweiten Quartal einen klaren Wachstumstrend auf. Die vorsichtige Erholung des IuK-Marktes im Jahr 2003 setzte sich im Jahr 2004 jedoch nicht fort.

    Aufgrund der weiterhin schwachen Nachfrage für Zeitarbeitskräfte durch den Sozialdienstsektor hat der Vorstand von Brunel beschlossen, die Geschäftseinheit Van Kesteren van Vliet einzustellen. Die mit dieser Massnahme verbundenen Kosten (ca. EUR 1 Mio.) werden vollständig im laufenden Geschäftsjahr ausgewiesen.

    Brunel Energy: der Zeitarbeitsmarkt innerhalb der internationalen Öl- und Gasbranche blieb auch im dritten Quartal stabil. Während dieses Zeitraums lagen die Ergebnisse Brunel Energys sowohl in Bezug auf Umsatz als auch beim Gewinn deutlich über den Vorjahreswerten. Die solide Marktposition Brunel Energys ist zusammen mit der weiterhin starken Nachfrage nach Öl und hohen Ölpreisen ein Anzeichen für das ausgezeichnete Wachstumspotenzial für Stellenvermittlungsdienste in diesem Sektor.

    Brunel Deutschland: das Wachstum des Marktes für fachliche Zeitarbeit und Beratung, das sich in den ersten sechs Monaten abgezeichnet hatte, setzte sich auch im dritte Quartal fort. Brunel Germany konnte einen gesunden Anstieg des Umsatzes und der Gewinne gegenüber dem Beginn des Jahres verzeichnen. Die Erholung des deutschen Marktes, die zum Jahresende 2003 begann, hat sich inzwischen fast ein Jahr lang fortgesetzt und spiegelt das Vorhandensein struktureller Chancen für weiteres Wachstum wider.

    Der Vorstand von Brunel erwartet für das zweite Halbjahr einen höheren Nettogewinn als im ersten Halbjahr, als der Gewinn EUR 2,8 Mio. betrug. Diese Beträge enthalten bereits die Kosten zur Abwicklung von Brunel VKVV.

    www.brunel.nl

    Brunel International N.V. ist ein internationales Dienstleistungsunternehmen, das sich auf die flexible Bereitstellung von Wissen und Fähigkeiten in den Sektoren Energie, IuK, Konstruktion, Justiz, Finanz-, Versicherungs- und Bankwesen spezialisiert hat. Die Services werden von Brunel in Form von Beratungs- und Stellenvermittlungsleistungen verfügbar gemacht. Seit der Unternehmensgründung im Jahre 1975 ist Brunel zu einem internationalen Konzern mit 4.000 Angestellten und einem Jahresumsatz von über EUR 200 Mio. herangewachsen. Das Unternehmen wird an der Euronext Amsterdam N.V. notiert.

ots Originaltext: Brunel International NV
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen erhalten Sie von: Jan Arie van Barneveld CEO
Brunel International Tel.: +31(0)20-312-50-00 Loek Hogenhout Director
Strategy, Marketing & Communications Tel.: +31(0)20-312-50-00



Weitere Meldungen: Brunel International NV

Das könnte Sie auch interessieren: