WISeKey SA

Mit der Einführung der neuen Versionen von WISeID und WISePhone verstärkt WISeKey sein Angebot im Bereich Cyber-Sicherheit

Genf, New York (ots) - WISeKey verstärkt sein Angebot im Bereich Cyber-Sicherheit mit der Einführung der neuen Versionen von WISeID und WISePhone, um die Verbindungen und personenbezogenen Daten der Benutzer zu schützen. Dabei wurde eine Absatzmarke von über 250.000 WISeID-Downloads erzielt.

Seit seiner Gründung im Jahr 1999 gilt WISeKey als Experte für elektronische Sicherheitslösungen und wird als Vorbild für innovative Cyber-Sicherheitstechnologien sowie für seine Leistungen beim Schutz von Infrastrukturen, Objekten, Personen, Unternehmen und Regierungen im Internet anerkannt. Mit den neuen Unternehmensversionen der Systeme WISeID und WISePhone haben Verbraucher, Unternehmen und Regierungen künftig die Möglichkeit, den Schutz ihrer persönlichen Identität und der Daten direkt auf ihren mobilen Geräten zu gewährleisten.

Durch die digitalen Anschlussmöglichkeiten erfahren die Wirtschaftssektoren einen enormen sozialen Gewinn und die Wirtschaft einen beträchtlichen Wachstumsschub. Ausserdem entsteht eine höhere Effizienz und es entwickeln sich neue Modelle im Wirtschaftsbereich und in puncto soziales Engagement. Vom vernetzten Auto bis zu intelligenten Städten, von der Energieinfrastruktur über Banküberweisungen bis hin zum Flugverkehr erleben wir eine Explosion der Innovation und Anregung rund um das Technologiepotenzial. Die Cyber-Attacken der jüngsten Zeit haben die Aufmerksamkeit auf das Fehlen geeigneter Sicherheitsmassnahmen und unzureichende Infrastrukturen der Cyber-Resilienz gelenkt.

Darüber hinaus verdeutlicht die Ausbreitung des "Cloud Computing" die Komplexität der Datensouveränität: Die Daten können überall gespeichert werden, haben aber schliesslich irgendwo auf der Welt einen physischen Speicherort. Eben dieser endgültige Ort der gespeicherten Daten unterliegt einer Rechtsprechung, deren Gesetze unerwartete Auswirkungen auf die Datenverfügbarkeit und das Eigentum an Daten haben könnten.

Durch diesen Boom, der auf die Konnektivität und die Auslagerung der Datenspeicherung folgte, befindet sich nun der gesamte Sektor der Cyber-Sicherheit vor einem bedeutenden Wandel. In diesem Zusammenhang hat WISeKey 2013 den Zugang zu seiner digitalen Identifizierung und Verschlüsselungstechnologie vereinfacht, indem mit den neuen WISeID- und WISePhone-Versionen die neuste Technologie für Mobilgeräte angeboten wird. Dies ermöglicht es den Organisationen im öffentlichen und Privatsektor, ihre globale Abwehrfähigkeit gegenüber Cyber-Attacken, dem Diebstahl der digitalen Identität und dem Abfangen ihrer mobilen Verbindungen zu verbessern.

"Im Web gibt es keinen Mechanismus, der überprüft, wer Sie sind. Auf internationaler Ebene stellen Cyber-Terrorismus und die Infiltration sensibler Daten eine ständige Bedrohung für unsere wichtigen Datensysteme dar. Die Software-Ingenieure zählen mittlerweile zu den wertvollsten Waffen des heutigen Militärarsenals. Die sozialen Netze tragen unablässig Daten zusammen, die keiner internationalen Regelung über den Schutz personenbezogener Daten unterworfen sind. Die Diskrepanz zwischen einer Person und ihrer digitalen Identität sorgt dafür, dass Millionen gefährdeter Nutzer Gefahren ausgeliefert sind, die weit über den Identitätsdiebstahl hinausgehen. WISeID ist die erste globale Antwort in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten und die Identitätsverwaltung in der digitalen Welt." - Carlos Moreira, CEO von WISeKey.

www.wiseid.com , www.wisephoneplus.com

Kontakt:

WISeKey
PR and Communications
Satu Kulmala
skulmala@wisekey.com
Tel. +41 22 594 30 05



Weitere Meldungen: WISeKey SA

Das könnte Sie auch interessieren: