Export-Import Bank of the United States

USA schliesst Ratifizierung des Abkommens uber grenzuberschreitende Finanzierung grosser Verkehrsflugzeuge und Motoren ab

Rom (ots/PRNewswire) - - Ex-Im Bank bietet Ein-Drittel-Reduzierung seiner Exposure-Gebuhr fur die Finanzierung grosser Flugzeuge an Die US-Regierung hat den Prozess der Ratifizierung der Kapstadt-Konvention formell abgeschlossen. Dieses internationale Abkommen erleichtert die durch Vermogenswerte gesicherte Finanzierung und das Leasing grosser Verkehrsflugzeuge und Flugzeugmotoren. US-Botschafter Tony Hall reichte gestern die Ratifizierungsurkunde des Abkommens sowie das zugehorige Aircraft Protocol bei UNIDROIT ein, der in Rom (Italien) ansassigen internationalen Organisation, die als Empfanger der Kapstadt-Konvention und Flugzeugprotokolle agiert. Die Export-Import Bank of the United States (Ex-Im Bank) hatte im August 2004 sein Angebot zur Reduzierung seiner Exposure-Gebuhren um ein Drittel fur Finanzierungen neuer, grosser, in den USA hergestellter Flugzeuge fur Kaufer in Landern erweitert, die die Kapstadt-Konvention und das zugehorige Aircraft Protocol (einschliesslich bestimmter optionaler Klauseln) unterzeichnen, ratifizieren und implementieren. Durch das Angebot der Ex-Im Bank konnen auslandische Kaufer bei der Ex-Im Bank Konditionen von 2 Prozent fur die Exposure-Gebuhr erhalten - eine Reduzierung um ein Drittel von der momentanen minimalen Exposure-Gebuhr von 3 Prozent fur die Finanzierung grosser Flugzeuge. Auch fur die vermogenswertbasierte Finanzierung von Ersatzteilmotoren gelten gunstigere Finanzierungsbedingungen. Die Ex-Im Bank hat das Angebot fur Bewilligungen erweitert, die bis zum Ablauf des am 30. September 2005 endenden Geschaftsjahres 2005 eingereicht werden. "Durch die Ratifizierung der Kapstadt-Konvention haben die Vereinigten Staaten einen bedeutenden Schritt unternommen, um andere Landern dazu zu bewegen, die rechtlichen Rahmenbedingungen zur Vereinfachung von Transaktionen fur grosse Verkehrsflugzeuge anzunehmen", sagte Philip Merrill, Vorsitzender der Ex-Im Bank. "Die Ex-Im Bank glaubt fest daran, dass dieses Abkommen bestimmte Risiken reduzieren wird, die mit grenzuberschreitendem Verkauf, Finanzierung und Leasing von Flugzeugen und Flugzeugmotoren einhergehen." Die Kapstadt-Konvention, die bei einer internationalen Diplomatenkonferenz im sudafrikanischen Kapstadt im November des Jahres 2001 abgeschlossen wurde, etabliert internationale rechtliche Rahmenbedingungen, um Sicherheits- und Leasinginteressen fur Flugzeugzubehor zu schutzen. Das Abkommen wurde von 28 Landern unterzeichnet, von denen funf es bereits ratifiziert haben. Das Abkommen trat zum 1. April 2004 in Kraft und findet nach Ratifizierung des Flugzeugprotokolls durch acht Lander Anwendung auf Flugzeuge und Flugzeugmotoren. Ex-Im Bank, die offizielle Exportkreditbehorde der USA, hilft bei der Finanzierung US-amerikanischer Exporte, indem es Kreditburgschaften, Exportkreditversicherung und direkte Darlehen bereit stellt. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.exim.gov. Website: http://www.exim.gov ots Originaltext: Export-Import Bank of the United States Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Linda Formella von der Export-Import Bank of the United States, +1-202-565-3200

Das könnte Sie auch interessieren: