Asset Control International

E*TRADE Securities entscheidet sich für Asset Control für das Management von Referenzdaten

    New York (ots/PRNewswire) - Asset Control, ein führender Anbieter zentraler Datenmanagement (CDM) Lösungen für die Finanzbranche, gab heute bekannt, dass E*TRADE Securities LLC, eine vollständige Tochtergesellschaft der E*TRADE FINANCIAL Corporation, sich für Asset Controls Flagschiff-Produkt, AC Plus, für das Management von Wertpapier-Referenzdaten entschieden hat.

    "Seit nahezu zwei Jahrzehnten liefert Asset Control robuste zentralisierte Datenverwaltungs-Lösungen an führende Investment-Banken, Unternehmen des Anlage-Management, Broker-Häuser und globale Energie-Gruppen ," bestätigt Ger Rosenkamp, CEO von Asset Control. "Wir sind sehr erfreut, die Gelegenheit zu haben, E*TRADE mit einer Software-Lösung zur Verwaltung der Wertpapier-Referenzdaten beliefern zu können."

    Informationen zu Asset Control

    Asset Control ist der weltweit führende Anbieter zentraler Datenmanagement (CDM) Lösungen für die Finanzbranche. Mit einer kompletten Reihe hausinterner und Outsourcing-Optionen bietet Asset Control Total Data Management (TDM) einen gemischten Ansatz bei der Datenverwaltung. Eine Auswahl von Entwicklungstools, schlüsselfertigen Softwarelösungen und Outsourcing-Dienstleistungen versetzt den Benutzer in die Lage, die Effizienz seiner Daten zu optimieren und so Effizienz und Kostenkontrolle zu verbessern, das Betriebsrisiko zu mindern und den Mehrwert der Daten zu erhöhen.

    Die Produktfamilie von Asset Control ist vom robusten und zuverlässigen modularen AC Plus-Framework abgeleitet und bietet unter anderem Datenlösungen für Marktrisiken, Kreditrisiken von Gegenparteien, Security Master, Recherche und Unternehmensaktivitäten sowie eine globale Vernetzung und Verwaltung von Daten. Durch die Verarbeitung von Daten, die von Lieferanten und In-House-Systemen stammen, sind diese Lösungen in der Lage, Daten zu sammeln, auf Gültigkeit zu überprüfen, zu normalisieren und in bereinigte zusammengesetzte "goldene Kopien" für den Geschäftseinsatz zu konsolidieren.

    Zu den Kunden zählen: Abbey National, ABN AMRO, Allied Irish Banks PLC, Barclays Capital, Barclays Global Investors, Bayerische Landesbank, BBVA, Commerzbank, Convexity Capital Management, E*TRADE Securities, LLC, IBM (Dresdner Bank), Grupo Santander, Harvard Management Company, HSH Nordbank, HypoVereinsbank, ING, LCH.Clearnet, Robeco Groep, Société Générale, Standard Bank, Standard Chartered, Union Investment und Wachovia Corporation sowie einer der weltweit grössten Energiekonzerne. Asset Control wurde 1991 gegründet und ist ein privates Unternehmen mit Betrieben in London, New York und den Niederlanden. Für weitere Informationen siehe www.asset-control.com.

    www.asset-control.com

ots Originaltext: Asset Control International
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Joanne Ferrara, Corporate Communications, T: +1-212-445-1076,
M:+1-631-748-8224, jferrara@asset-control.com



Weitere Meldungen: Asset Control International

Das könnte Sie auch interessieren: