Asset Control International

AIB entscheidest sich für die schlüsselfertige Risikolösung von Asset Control, um Kalkulation und Verlaufsdaten zu zentralisieren

    London (ots/PRNewswire) - Asset Control, ein führender Anbieter zentraler Datenmanagement (CDM) Lösungen für die Finanzbranche, gab heute bekannt, dass die Global Treasury Division von Allied Irish Banks PLC Group sich für Asset Control entschieden hat, um Kalkulations- und Verlaufsdaten für das Risikomanagement zu zentralisieren. Asset Control lieferte innerhalb von fünf Wochen eine schlüsselfertige Lösung. Die Lösung durchlief anfänglich einen Anwenderakzeptanztest und dient jetzt als Plattform auf der AIB - unterstützt von Asset Control - weitere Anpassungen vornehmen kann. AIB geht davon aus, bis September 2006 die Gesamtlösung in Betrieb genommen zu haben.

    Die Turnkey Risk Solution tauscht mit internen und externen Quellen Daten aus und verwaltet für AIB die Daten zu Devisenhandel, festverzinslichen Anlagen und Derivaten. Darüber hinaus gibt das AC Contour Risikomanagementsystem dem Verwalter und Analysten die Möglichkeit, Risikofaktoren zu generieren, indem die Daten in Form von Kurven, Flächen, Volatilitäts- und Kovarianz-Matrizen dargestellt werden und so der gründlichen Analyse unterzogen werden können, die für das Risikomanagement, die Portfoliobewertung und die Kalkulation notwendig sind. Die AIB-Anwender in New York, Polen und London werden über den AC Desktop auf die zentrale Datenbank in Dublin zugreifen können.

    "Viele Institutionen haben mehrere Datenbanken und Mischsysteme die zentralisiert werden müssen, um eine überprüf- und überwachbare Umgebung schaffen zu können", stellte Ger Rosenkamp, CEO von Asset Control, fest. "Mit der schnellen Implementierung bei AIB konnten wir zeigen, dass das Datenmanagement ohne die Unwägbarkeiten, die üblicherweise mit komplexen Risikomanagement-Lösungen einhergehen, zentralisiert werden kann. Wir sind sehr erfreut, AIB als geschätzten Neukunden unserer schlüsselfertigen Initiative begrüssen zu können".

    Informationen zu Asset Control

    Asset Control ist der weltweit führende Anbieter zentraler Datenmanagement (CDM) Lösungen für Finanzunternehmen. Mit einer kompletten Reihe hausinterner und Outsourcing-Optionen bietet Asset Control Total Data Management (TDM) einen gemischten Datenverwaltungsansatz. Eine Auswahl von Entwicklungstools, schlüsselfertigen Softwarelösungen und Outsourcing-Dienstleistungen versetzt den Benutzer in die Lage, die Effizienz seiner Daten zu optimieren und so Effizienz und Kostenkontrolle zu verbessern, das Betriebsrisiko zu mindern und den Mehrwert der Daten zu erhöhen.

    Die Produktfamilie von Asset Control ist vom robusten und zuverlässigen modularen AC Plus-Framework abgeleitet und bietet unter anderem Datenlösungen für Marktrisiken, Kreditrisiken von Gegenparteien, Security Master, Recherche und Unternehmensaktivitäten sowie eine globale Vernetzung und Verwaltung von Daten. Diese Lösungen verwalten Daten sowohl von Drittanbietern als auch aus hauseigenen Systemen. Sie erfassen, validieren und normalisieren die Daten und konsolidieren Sie zu einem bereinigten, zusammengesetzten "Golden Copy"-Satz zur geschäftlichen Verwendung.

    Zu den Kunden zählen: Abbey National, ABN AMRO, Allied Irish Banks PLC, Barclays Capital, Barclays Global Investors, Bayerische Landesbank , BBVA, Commerzbank, IBM (Dresdner Bank), Harvard Management Company, HSH Nordbank, HypoVereinsbank, ING, LCH.Clearnet, Robeco Groep, Société Générale, Standard Bank, Standard Chartered, Union Investment und Wachovia Corporation sowie einer der weltweit grössten Energiekonzerne. Das 1991 gegründete Unternehmen ist in privater Hand. Asset Control unterhält Betriebsstätten in London, New York und den Niederlanden. Für weitergehende Informationen besuchen Sie bitte die Website www.asset-control.com.

    Informationen zu AIB Global Treasury

    AIB Global Treasury ist eine Abteilung von AIB Capital Markets, die zu Allied Irish Banks PLC gehört, und verfügt über Niederlassungen in Dublin, London, Manchester, New York und Polen. Das Unternehmen bietet zentrale Finanzdienstleistungen innerhalb der AIB Group an. AIB Global Treasury besteht aus Wholesale Treasury, Global Treasury Services, Business Support Services, Credit Legal and Bank Relations sowie Treasury Risk Analysis and Control. Weitergehende Informationen erhalten sie über:

ots Originaltext: Asset Control International
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Rupert Hunting, Public Relations, Tel.:
+44-207-743-0320, E-Mail: rhunting@asset-control.com



Weitere Meldungen: Asset Control International

Das könnte Sie auch interessieren: