Asset Control International

vBarclays Global Investors wählt Asset Control für globales Management von Referenz- und Zeitreihendaten

New York und London (ots/PRNewswire) - - Global tätige Investmentgesellschaft wählt Asset Control für weltweit zentralisiertes Datenmanagement Asset Control, ein führender Anbieter von zentralisierten Datenmanagement-Lösungen für die Finanzbranche, gab heute bekannt, dass Barclays Global Investors (BGI), eines der weltweit grössten Unternehmen im institutionellen Investmentmanagement mit Hauptsitz in San Francisco, das Flaggschiffprodukt AC Plus von Asset Control als zentrale Datenquelle für das weltweite Management von Referenz- und Zeitreihendaten gewählt hat. Die weltweite Implementierung wird im Januar 2006 beginnen. "Wir haben uns für die AC Plus Lösung von Asset Control entschieden, da sie BGI ein hochqualitatives und einheitliches Datenmanagement bietet, was für unseren Geschäftsbetrieb von strategischer Bedeutung ist" sagte Iain Greer, Global IT Produktleiter von BGI. "Weitere entscheidende Faktoren für unsere Wahl waren die flexible Architektur der Lösung und die Leichtigkeit, mit der Asset Control grosse Datenvolumen gleichzeitig verarbeitet, einer unserer strikten Performance-Benchmarks." AC Plus wurde nach einer umfassenden Leistungsbewertung ausgewählt und wird entsprechend den Geschäftsanforderungen von BGI konfiguriert, die das Management von Daten aus einer grossen Anzahl an externen und internen Datenquellen einschliesst, zu denen Aktien-, Festzins- und Recherchedaten gehören. AC Plus wird das Management von Zeitreihen- und Referenzdaten konsolidieren und damit hochqualitative Informationen bereitstellen, die von vielen diversen BGI Anwendungen wie den Handels-, Portfolioverwaltungs- und Recherchesystemen genutzt werden wird. "Bei der Planung eines global zentralisierten Datenmanagements sind das Vertrauen in die Kerntechnologie und ein hochqualitatives Datenmanagement der Lösung für jeden Käufer die wichtigsten Faktoren. Wir sind daher hoch erfreut, dass sich BGI für unsere Lösung der Spitzenklasse entschieden hat und freuen uns auf die Zusammenarbeit mit diesem angesehenen Unternehmen", sagte Ger Rosenkamp, CEO von Asset Control. Informationen über Barclays Global Investors Barclays Global Investors (BGI) ist eines der weltweit grössten Vermögensverwaltungsunternehmen, das strukturierte Investmentlösungen wie aktive Anlagestrategien mit Risikobegrenzung und Indexierung anbietet. BGI ist Manager von 65 % der 100 weltgrössten Pensionspläne und ist durch seine iShares(R) Marke mit über 130 ETFs (Exchange Traded Funds) weltweit führend bei Anlagen und Produkten in börsengehandelten Indexfonds. Das Unternehmen verwaltete mit Stand 30. Juni 2005 Vermögenswerte von über 1,4 Billionen US- Dollar für mehr als 2.700 Kunden in 48 Ländern auf der ganzen Welt. BGI ist durch die Einbeziehung von wissenschaftlichen und technologischen Neuerungen in den Investmentprozess ein Wegbereiter für innovative Investmentverwaltung geworden. BGI gehört zu Barclays PLC, einem der weltweit führenden Anbietern von Finanzdienstleistungen. Weitere Informationen über Barclays Global Investors finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.barclaysglobal.com. Informationen über Asset Control Asset Control bietet dem Finanzsektor zentrales Datenmanagement über eine breite Palette von Inhouse- und Outsourcing-Lösungen. Ein Angebot an Entwicklungstools, schlüsselfertigen Softwarelösungen und Outsourcing- Dienstleistungen versetzt den Anwender in die Lage, den Nutzen seiner Investmentdaten zu optimieren und so Effizienz und Kostenkontrolle zu verbessern, das Betriebsrisiko zu mindern und den Mehrwert der Daten zu erhöhen. Die Asset Control Produkt-Suite basiert auf dem stabilen und zuverlässigen modularen AC Plus Framework und umfasst Datenlösungen für Marktrisiken, Kreditrisiken von Gegenparteien, Referenzen (Security Master ), Recherchen und Unternehmensaktivitäten sowie globale Vernetzung und Verwaltung von Daten. Diese Lösungen verwalten Daten sowohl von Drittanbietern als auch aus hauseigenen Systemen und beinhalten die Erfassung, Validierung, Vereinheitlichung und Konsolidierung in einem bereinigten, zusammengesetzten "Golden Copy"-Satz zur geschäftlichen Verwendung. Zu den Kunden von Asset Control gehören u. a. Abbey National, ABN AMRO, Barclays Capital, Bayerische Landesbank, BBVA, Commerzbank, IBM (Dresdner Bank), Grupo Santander, Harvard Management Company, HSH Nordbank, HypoVereinsbank, ING, LCH.Clearnet, Robeco Groep, Société Générale, Standard Bank, Standard Chartered und Union Investment sowie einer der weltgrössten Energiekonzerne. Asset Control wurde 1991 gegründet und ist ein in Privatbesitz befindliches Unternehmen mit Niederlassungen in London, New York und den Niederlanden. Weitere Informationen finden Sie unter www. asset-control.com. ots Originaltext: Asset Control International Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Kontakt: Joanne Ferrara, Corporate Communications, Telefon: +1-212-445-1076, Mobil:+1-631-748-8224, jferrara@asset-control.com

Das könnte Sie auch interessieren: