Asset Control International

Wachovia wählt Data Management von Asset Control für das Market Risk Management

New York (ots/PRNewswire) - - Corporate Investment Bank entscheidet sich für die schlüsselfertige Lie­ferung von Lösungen für die Konsolidierung von Preisdaten von mehreren Lieferanten Asset Control, ein führender Anbieter von zentralisierten Datenver­wal­tungs­lö­sungen für die Finanzindustrie, gab heute bekannt, dass Wachovia Corporation, das viertgrösste Banking-Holding-Unternehmen in den USA, sich für Asset Control entschieden hat, um die Preisdaten für Operationen im Risiko-Management inner­halb der Investment-Bank des Unternehmens zu verwalten. Es ist geplant, dass der Pro­duktions­anlauf im ersten Quartal 2005 beginnt. "Die von Asset Control in dieses Projekt eingebrachten Technologien werden un­ser Risiko-Management und unsere Recherche-Möglichkeiten verbessern," erklärte Barry Fenwick, Divisional Information Officer bei Wachovia Corporate Investment Bank. "Die neue Plattform wird es uns ermöglichen, unsere umfassende Markt­his­to­rie wirksam einzusetzen und zusätzliche analytische Dienste an unsere Kunden zu lie­fern." Das Wachovia-System wird vom AC Plus Modular Framework konfiguriert, um Schnapp­schuss-, Ende-des-Tages- und Zeitserien-Informationen für Zinsraten, Kre­dit-Spreads, Dividendenpapiere, FX und Wirtschaftsgüter zu sammeln und zu ver­walten. Die Lösung von Asset Control wurde in einem Konzept-Test ausprobiert und wird als schlüsselfertige Implementierung ausgeliefert, einschliesslich Feed-Hand­ler für mehrfache Datenlieferanten. "Die schlüsselfertige Auslieferung von Datenverwaltungs-Lösungen ermöglicht es unseren Kunden, den Zeitaufwand für die Implementierung dramatisch zu redu­zieren und sich auf ihre Projekte zu konzentrieren, statt auf die Software. Wir sind erfreut darüber, unsere schlüsselfertigen Lieferungen der AC Plus Lösungen mit einem der am meisten respektierten Namen im US-Bankengeschäft zu starten," sagte Ger Rosenkamp, CEO von Asset Control. Über: Wachovia Corporation Wachovia Corporation, ein Unternehmen für diversifizierte Finanz­dienst­lei­stung­en, liefert einen weiten Bereich von Dienstleistungen für das Bankgeschäft, die Anlageverwaltung, Vermögensverwaltung sowie Produkte im Bereich Investment-Banking. Mit über 95.000 Mitarbeitern und $ 500 Milliarden in Anlagen, bedient Wachovia Banking-, Brokerage- und Unternehmens-Kunden primär an der Ostküste sowie durch Investment-Banking-Büros an selektierten Standorten. Wachovia ver­fügt auch über Full-Service-Büros für nicht-institutionelle Kunden unter dem Wach­ovia Securities-Namen in 49 Staaten und Washington, D.C. Globale Dienste werden durch 33 internationale Büros erbracht. Für weitere Informationen siehe www.wachovia.com. Über Asset Control Asset Control bietet zentralisierte Datenverwaltung für Unternehmen der Fin­anz­industrie mit einem vollständigen Bereich von Optionen für In-House und Outsourcing. Eine Palette von Entwicklungswerkzeugen, schlüsselfertigen Soft­ware-Lösungen und Outsourcing-Diensten ermöglicht es den Benutzern, ihre In­vestitions-Daten zu optimieren und so mehr Effizienz, Kostenkontrolle, reduzier­te Betriebsrisiken und zusätzliche Werte aus ihren Daten zu erzielen. Abgeleitet von dem robusten und zuverlässigen AC Plus Modular Framework, ge­hören zu dem Programmangebot von Asset Control Datenlösungen für Marktrisiken, Ge­schäfts­partner-Bonitätsrisiken, Security Master, Recherche und Unternehmens-Aktio­nen sowie globale Datenvernetzung und Administration. Durch die Verarbei­tung von Daten, die von Lieferanten und In-House-Systemen stammen, sind diese Lö­sungen in der Lage, Daten zu sammeln, auf Gültigkeit zu überprüfen, zu norma­li­sieren und in bereinigte zusammen gesetzte "goldene Kopien" für den Ge­schäfts­einsatz zu konsolidieren. Zu den Kunden gehören LCH.Clearnet, Abbey National, ABN AMRO, Barclays Capi­tal, Bayerische Landesbank , BBVA, Commerzbank, IBM (Dresdner Bank), Harvard Ma­na­gement Company, HSH Nordbank, HypoVereinsbank, Grupo Santander, ING, Robeco Groep, Société Générale, Standard Chartered und Union Investment sowie eine sehr wichtige globale Energiegruppe. Asset Control wurde 1991 gegründet und ist ein privates Unternehmen mit Betrieben in London, New York und den Niederlande. Für weitere Informationen siehe http://www.asset-control.com. ots Originaltext: Asset Control International Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Kathleen Hawk, Unternehmens-Kommunikation, +1-845-687-2222, khawk@asset-control.com

Das könnte Sie auch interessieren: